Montag, 18. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Studie

02. Juli 2019

Akin Atmaca übernimmt Leitung der Klinik für Thoraxonkologie am Krankenhaus Nordwest

PD Dr. med. Akin Atmaca übernimmt ab 1. Juli 2019 die Leitung der neu gegründeten Klinik für Thoraxonkologie. Der Behandlungsschwerpunkt Thoraxonkologie war bisher in der Klinik für Onkologie und Hämatologie angesiedelt. Mit der neuen Klinik stärkt das Krankenhaus Nordwest seine Thorax- und Lungenexpertise insbesondere in der hochspezialisierten, personalisierten Behandlung von bösartigen Erkrankungen der Lunge (Lungenkarzinome), des Rippen-/Lungenfells...

Anzeige:
Digital Gesamt 2021
 

Expertenkritik: Review zu Mistelpräparaten hält wissenschaftlicher Betrachtung nicht stand

Ein kürzlich publizierter zweiteiliger Review von Freuding et al. kommt zu dem Schluss, dass Mistelpräparate keinen nachweisbaren Patientennutzen hätten. Ärzte verschiedener Fachrichtungen beurteilen diese Publikation im „Journal of Cancer Research and Clinical Oncology“ als Falschdarstellung der vorhandenen Fakten und Belege und haben dies formuliert. Mit der nun erfolgten Veröffentlichung dieses „Letter to the Editors“ (1) hat der Verlag den...

DGHO-Jahrestagung 2019 – Wissenschaft zum Wohl der Patienten

Kaum ein anderes Fach ist von einem solch ausgeprägten Innovationsschub gekennzeichnet wie die Hämatologie und Medizinische Onkologie. Insbesondere die Immuntherapie und die ersten Ansätze zur Gentherapie revolutionierten die Behandlung von Blut- und Krebserkrankungen. Auf der Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie vom 11. bis 14. Oktober 2019 in Berlin diskutieren und bewerten...

27. Juni 2019

Erste Real-world-Daten zur Behandlungssequenz beim metastasierten NSCLC nach Immuntherapie

Zu den Optionen für die Weiterbehandlung von Patienten mit metastasiertem, nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) ohne Treibermutation, deren Erkrankung nach oder unter einer Platin-haltigen Immun-Chemotherapie fortgeschritten ist, gibt es zurzeit keine Evidenz aus prospektiven Studien. Für die Behandlungsplanung müssen daher geeignete, bereits existierende Daten herangezogen und neu bewertet werden. Zwei im Rahmen der 55. Jahrestagung der American Society of Clinical...

Treosulfan erhält Zulassung für toxizitätsreduzierte Konditionierung bei allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation

Treosulfan erhält Zulassung für toxizitätsreduzierte Konditionierung bei allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation
© Jan Engel - stock.adobe.com

Die Europäische Kommission hat die Zulassung für Treosulfan in Kombination mit Fludarabin zur Konditionierung vor allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantationen (alloHSZT) bei Erwachsenen mit malignen und nicht-malignen Erkrankungen sowie bei malignen Erkrankungen bei Kindern älter als einen Monat erteilt. Die EC-Entscheidung beruht im Wesentlichen auf den Daten der pivotalen Phase-III-Studie MC-FludT.14/L-Part II (1) und der bei Kindern durchgeführten...

Mammakarzinom im Frühstadium: Test gibt Aufschluss über Erfolg einer Chemotherapie

Mammakarzinom im Frühstadium: Test gibt Aufschluss über Erfolg einer Chemotherapie
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Die American Society of Clinical Oncology (ASCO) empfiehlt in ihren aktualisierten Guidelines for Use of Biomarkers to Guide Decisions on Adjuvant
Systemic Therapy, bei Patientinnen mit Lymphknoten-negativem Mammakarzinom im Frühstadium die Entscheidung über eine mögliche Chemotherapie anhand des Oncotype DX Breast Recurrence Score® Tests und der TAILORx-Ergebnisse zu steuern. Die am 3. Juni 2019 vorgelegte Neufassung der ASCO-Richtlinien...

26. Juni 2019

Langfristiger Überlebensvorteil durch Erstlinientherapie mit Dabrafenib + Trametinib bei fortgeschrittenem Melanom

Patienten mit nicht resezierbarem oder metastasiertem Melanom (Stadium IIIc oder IV) mit BRAF-V600-Mutation profitieren sowohl hinsichtlich des Gesamtüberlebens als auch des progressionsfreien Überlebens von der Kombination aus Dabrafenib (Tafinlar®) und Trametinib (Mekinist®). Dies belegen die gepoolten Daten aus den Studien COMBI-d und COMBI-v, die auf dem ASCO Annual Meeting 2019 vorgestellt wurden (1).

Nivolumab als Erstlinientherapie für Patienten mit nicht resezierbarem hepatozellulären Karzinom

HCC: CheckMate-459-Studie mit Nivolumab als Erstlinientherapie: Ergebnisse der randomisierten Phase-III-Studie CheckMate-459 mit Nivolumab vs. Sorafenib als Erstlinientherapie für Patienten mit nicht resezierbarem hepatozellulären Karzinom (HCC) zeigten keine statistische Signifikanz für den primären Endpunkt Gesamtüberleben (OS) in der präspezifizierten Analyse (HR=0,85; 95%-KI: 0,72-1,02]; p=0,0752). Allerdings gab es einen klaren Trend für das OS...

19. Juni 2019

APL-2-Studie bei Patienten mit Kälteagglutininkrankheit und warmer autoimmun-hämolytischer Anämie

Auf dem EHA wurden aktualisierte Daten aus der Phase-2-Studie PLAUDIT von APL-2 bei Patienten mit autoimmuner hämolytischer Anämie (AIHA), einschließlich Kälteagglutininkrankheit (CAD) und warmer autoimmun-hämolytischer Anämie (wAIHA), bekannt. Das Prüfpräparat APL-2 ist ein synthetisches zyklisches Peptid, das an ein Polyethylenglykol-(PEG)-Polymer konjugiert ist, welches spezifisch an C3 und C3b bindet und alle 3 Wege der Komplementaktivierung...

Transiente myeloproliferative Störung: Spezifische RUNX1-Isoform identifiziert

Bei 5-30% der Kinder mit Trisomie 21 (Down-Syndrom, DS) kommt es durch fetale hämatopoetische Zellen zu einer transienten myeloproliferativen Störung (TMD), die durch Akkumulation unreifer Megakaryoblasten charakterisiert ist. Die TMD ist eine Erkrankung, die ausschließlich bei Kindern mit Down-Syndrom auftritt – Voraussetzung dafür ist die Trias aus fetalem Ursprung, Gata1s-Mutation und Vorliegen einer Trisomie 21. Aus der TMD kann sich eine myeloische...

Sichelzellanämie: Bei Schlaganfall-freien Kindern mit zerebraler Vaskulopathie ist bei Stenose eine Stammzelltransplantation einer Dauer-Transfusion überlegen

Auf dem EHA wurden Ergebnisse einer prospektiven Studie veröffentlicht, die zeigen konnte, dass das klinische Outcome nach einer Stenose bei Schlaganfall-freien Patienten mit Sichelzellanämie mit zuvor auffälligen transkraniellen Doppler-Untersuchungen nach einer Stammzelltransplantation (SCT) im Vergleich zu einer Behandlung via Dauer-Transfusion signifikant verbessert wird. Aufgrund dieser Ergebnisse empfehlen die Autoren, bei Patienten mit einer Stenose eine frühe...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie