Dienstag, 29. September 2020
Navigation öffnen

Login

Bitte beachten Sie:
Wenn Sie bereits über Zugangsdaten für www.journalmed.de verfügen, können Sie sich ohne Registrierung mit den selben Zugangsdaten hier anmelden!

Passwort vergessen?  | Registrieren
Lade Facebook-Login

News

Stark vorbehandeltes NSCLC: Dauerhafte Anti-Tumor-Aktivität in Phase-I-Studie

Die aktualisierten Daten der vollständigen Phase-I-Kohorte der klinischen Studie CodeBreaK 100 wurden im New England Journal of Medicine (NEJM) veröffentlicht. Die Studie evaluiert Sotorasib (vorgeschlagener INN für AMG 510) bei 129 Patienten mit verschiedenen fortgeschrittenen soliden Tumoren. Darüber hinaus wurden die Daten von 59 Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC), über die im NEJM berichtet wird, auf dem diesjährigen...

Fortgeschrittenes Nierenzellkarzinom: Kombination aus Nivolumab und Carbozantinib an den Anfang stellen

In der zulassungsrelevanten Phase-III- Studie CheckMate -9ER hat die Kombination aus Nivolumab mit Cabozantinib signifikante Überlebensvorteile bei Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom gezeigt (1). Studienleiter Toni Choueiri, Boston, präsentierte die Überlegenheit von Nivolumab plus Cabozantinib gegenüber der Standardtherapie Sunitinib in der Erstlinientherapie beim metastasierten Nierenzellkarzinom (RCC)  im Presidential Symposium I des virtuellen...

NSCLC mit PD-L1 ≥ 50%: Cemiplimab firstline verbessert OS und PFS signifikant im Vergleich zu Chemotherapie

In der multizentrischen, open-label, globalen Phase-III-Studie EMPOWER-Lung 1 konnte eine Firstline-Monotherapie mit Cemiplimab bei Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) mit einer PD-L1-Expression in ≥ 50% der Tumorzellen signifikant das Gesamtüberleben (OS) und das progressionsfreie Überleben (PFS) verbessern im Vergleich zu Chemotherapie – und das trotz einer hohen Crossover-Rate.

Fortgeschrittenes HR+, HER2- Mammakarzinom: G-BA bescheinigt Abemaciclib Zusatznutzen in der Zweitlinie

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat Abemaciclib (Verzenios®) in Kombination mit Fulvestrant einen geringen Zusatznutzen nach vorangegangener endokriner Therapie des fortgeschrittenen Hormonrezeptor-positiven (HR+); HER-2-negativen (HER2-) Mammakarzinoms bei postmenopausalen Frauen zuerkannt. Entscheidend hierfür waren Daten der Zulassungsstudie MONARCH 2, in der Abemaciclib plus Fulvestrant im Vergleich zu Placebo und Fulvestrant den Patientinnen eine signifikante...

Videos

  • 0/5 Sternen
    15:38

    Prof. Dr. Arthur Gerl, Facharztpraxis für Hämatologie und Onkologie, München 
    Aktuelle Daten zur Checkpoint-Inhibition beim malignen Melanom 

    0/5 Sternen

    Prof. Dr. Arthur Gerl, Facharztpraxis für Hämatologie und Onkologie, München, Prof. Dr. med. Gustavo Baretton, Universitätsklinikum Dresden, Prof. Dr. med. Sebastian Stintzing, Charité Berlin 
    ASCO-Highlights zur translationalen Medizin 

  • 0/5 Sternen
    16:48

    Prof. Dr. Henning Schulze-Bergkamen, Marien-Hospital Wesel 
    Krebs-Patienten, die an COVID-19 erkranken, haben ein erhöhtes Risiko für Komplikationen und zu versterben 

    0/5 Sternen
    29:20

    Prof. Dr. Arthur Gerl, Facharztpraxis für Hämatologie und Onkologie, München 
    Aktuelle positive Studienergebnisse beim Urothel- und Prostatakarzinom 

  • 0/5 Sternen
    15:24

    Prof. Dr. Stefan Hammerschmidt, Klinikum Chemnitz 
    Translationale Medizin: NGS-Testung als Chance für Patienten mit seltenen Tumoren