Samstag, 22. Februar 2020
Navigation öffnen

Aktuelle Themen

News

Aktuelle Entwicklungen: Niraparib und Belantamab Mafodotin

Innerhalb von 3 Jahren ist es gelungen, mit dem PARP-Inhibitor Niraparib (Zejula®) über 3.000 Patientinnen mit rezidiviertem fortgeschrittenen Ovarialkarzinom erfolgreich zu behandeln. Die Zulassung des Immunkonjugats Belantamab Mafodotin (Be-Maf) für mehrfach vorbehandelte Patienten mit rezidiviertem/refraktärem Multiplen Myelom (r/r MM) wurde bei der FDA und der EMA beantragt. Darüber hinaus hält GSK weitere 16 Wirkstoffe in der Pipeline, die sich...

Onkologische Therapien: Fortschritt und Wandel

Mit ca. 490.000 Neuerkrankten in Deutschland ist Krebs ein gesellschaftlich hoch relevantes Thema. Die steigende Erkrankungsinzidenz vor allem von hochaltrigen Patienten sowie die im Vergleich zu vor 20 Jahren deutlich verbesserten Heilungschancen rücken die Themen Prävention und Versorgung Langzeitüberlebender in den Fokus. Prof. Dr. Carsten Bokemeyer, Hamburg, präsentierte auf dem Deutschen Krebskongress 2020 (DKK) den aktuellen Stand der onkologischen Systemtherapie.

Bristol-Myers Squibb-Stiftung Immunonkologie vergibt zum ersten Mal Forschungsförderpreis „Young Scientists IO“

Anlässlich des 34. Deutschen Krebskongresses (DKK) vergab die Bristol-Myers Squibb-Stiftung Immunonkologie (IO) zum ersten Mal ihren Forschungsförderpreis „Young Scientists IO“: Auf dem DKK wurden 3 junge Wissenschaftler für ihre innovativen exzellenten Forschungsarbeiten im Bereich der Immunonkologie ausgezeichnet. „Nur über Forschung kann es eines Tages gelingen, Krebserkrankungen in all ihren Erscheinungsformen zu besiegen. Der Förderpreis soll gerade...

Deutscher Krebspreis an Andreas Du Bois, Rita Schmutzler und Andreas Trumpp

Der Deutsche Krebspreis, gestiftet von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebsstiftung, zählt zu den höchsten Auszeichnungen in der deutschen Krebsmedizin. In der Sparte „Klinische Forschung“ geht die Auszeichnung in diesem Jahr an Prof. Dr. Andreas du Bois (KEM – Evangelische Kliniken Essen Mitte gGmbH); im Bereich „Translationale Forschung“ wurde Prof. Dr. Rita Schmutzler (Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs,...

Artikel

Molekulare Diagnostik: Umfassendes Tumorprofiling schafft die Grundlage für die personalisierte Krebsmedizin

Damit künftig mehr Patienten von einer personalisierten, auf ihre individuellen Tumormerkmale zugeschnittenen Therapie profitieren können, muss die umfassende molekulare Diagnostik stärker in den Fokus rücken. Denn die damit detektierten genetischen Alterationen können als prädiktive Marker für die weitere Therapieplanung herangezogen werden. Der Service FoundationOne® CDx erkennt Veränderungen in mehr als 320 krebsrelevanten Genen....

Thromboembolie-Prophylaxe und -Therapie bei uroonkologischen Erkrankungen

Venöse Thrombosen und Lungenembolien stellen für Patienten mit urogenitalen Tumorerkrankungen ein klinisch bedeutsames Risiko dar, das die Prognose der Patienten maßgeblich mitbestimmen kann. Dies muss vor dem Hintergrund zunehmender Tumorhäufigkeiten, der Altersstruktur dieser Patienten sowie ihren Komorbiditäten betrachtet werden (1). In urologischen Leit-linien bildet sich diese Problematik bislang kaum ab. Jedoch existieren allgemeine Empfehlungen für die...

Kasuistik Mammakarzinom: Schnelle Regression eines schmerzhaften parasternalen Rezidivs unter Abemaciclib + Letrozol

Abemaciclib (Verzenios®) ist zugelassen in der Erst- und der Zweitlinientherapie* des lokal fortgeschrittenen oder metastasierten, Hormonrezeptor-positiven (HR+), HER2-negativen Mammakarzinoms in Kombination mit einem Aromatase-Inhibitor (AI) oder Fulvestrant. In der MONARCH-3-Studie, der Zulassungsstudie für die Erstlinie in Kombination mit einem AI (1), konnten durch den CDK4 & 6 Inhibitor in Kombination mit einem AI sowohl das progressionsfreie Überleben (PFS)...

Erstlinientherapie des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms: Kombinationen mit Checkpoint-Inhibitoren als neuer Standard

Die Therapielandschaft beim fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom (mRCC) hat sich durch die Einführung von Checkpoint-Inhibitoren (CPI) in jüngster Zeit enorm gewandelt. Kombinationen von Immuntherapien und zielgerichteten Substanzen wie Avelumab* (Bavencio®) + Axitinib ermöglichen laut klinischer Studien im Vergleich zum bisherigen Standard Sunitinib ein deutlich verlängertes progressionsfreies Überleben (1-3) und werden in Zukunft voraussichtlich eine...

Videos

  • 0/5 Sternen
    0:37

    Dr. rer. nat. Petra Ortner, Medizinjournalistin und Geschäftsführerin POMME-med GmbH, München 
    Auf Wiedersehen und danke an unsere ExpertInnen, Samstag, 14. Dezember 2019 - San Antonio 

    0/5 Sternen
    3:17

    Dr. rer. nat. Petra Ortner, Medizinjournalistin und Geschäftsführerin POMME-med GmbH, München 
    Ohne Supportivtherapie ist alles nichts… 

  • 0/5 Sternen
    2:50

    Dr. med. Lothar Müller, Papenburg 
    Take Home aus Sicht des internistischen Onkologen 

    0/5 Sternen
    5:25

    Dr. med. Norbert Marschner, Freiburg 
    Patient-reported outcomes 

  • 0/5 Sternen
    2:58

    Dr. med Jörg Schilling, Berlin 
    Praxisrelevante Aspekte vom SABCS