Montag, 26. August 2019
Navigation öffnen

Aktuelle Themen

News

Neue diagnostische und therapeutische Strategien in der Dermato-Onkologie: Interview mit Kongresspräsident Prof. Dr. med. Edgar Dippel

Beim 29. Deutschen Hautkrebskongress vom 11. bis 14. September 2019 in Ludwigshafen werden von internationalen Experten die neuen dermato-onkologischen Studien zur Prävention, Diagnostik und Therapie vorgestellt und diskutiert. In der Melanomtherapie, bei der Behandlung des Basalzellkarzinoms, bei aktinischen Keratosen, bei kutanen Lymphomen und anderen Hautkrebsarten gibt es weitere vielversprechende Entwicklungen. Doch ist Hautkrebs trotz immenser medizinischer Fortschritte immer noch...

Ovarialkarzinom: Verlängertes PFS mit Olaparib-Bevacizumab-Kombinationstherapie

AstraZeneca und MSD haben positive Ergebnisse der Phase-III-Studie PAOLA-11 bekanntgegeben, die die Wirkung von Olaparib Filmtabletten in Kombination mit der Standardtherapie (SoC) Bevacizumab im Vergleich zur Monotherapie mit Bevacizumab als Erhaltungstherapie nach einer abgeschlossenen Platin-basierten Erstlinien-Chemotherapie bei Patientinnen mit neu diagnostiziertem fortgeschrittenem Ovarialkarzinom (FIGO Stadien III-IV) ohne Einschränkungen hinsichtlich des BRCA-Mutationsstatus...

Virusinfektionen bei Organ- und allogen Stammzelltransplantierten: Neue Leitlinie

Den aktuellen Erkenntnisstand zu Diagnose, Prävention und Behandlung von Virusinfektionen bei Organ- und Stammzelltransplantierten haben die Gesellschaft für Virologie (GfV) und die Deutsche Vereinigung zur Bekämpfung von Viruskrankheiten (DVV) in Kooperation mit 18 weiteren wissenschaftlich-medizinischen Fachgesellschaften nun in einer Leitlinie zusammengefasst. Die Empfehlungen richten sich an sämtliche stationär und ambulant tätigen Ärzte, die an der...

Artikel

Highlights der 16. ENETS-Jahreskonferenz 2019 zur Diagnose und Therapie der neuroendokrinen Tumorerkrankung

Die 16. Jahreskonferenz der European Neuroendocrine Tumor Society (ENETS) fand vom 6. bis 8. März 2019 erneut in der katalanischen Metropole Barcelona statt. Mehr als 1.530 Teilnehmer aus aller Welt nahmen an der Tagung teil, davon alleine rund 220 Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. 81 Referenten stellten in 10 Sessions mit 40 Vorsitzenden die Ergebnisse ihrer Arbeit vor, insgesamt wurden 318 wissenschaftliche Poster präsentiert.

Einfluss der Taxane auf die Therapiesequenz des Magenkarzinoms

Das Adenokarzinom des Magens und des gastroösophagealen Übergangs (AEG) ist nach wie vor eine Tumorentität mit schlechter Prognose. Während in der Therapie solider Tumoren in den letzten Jahren bedeutende Fortschritte erzielt wurden, verliefen beim Magenkarzinom zahlreiche Phase-III-Studien negativ. Zu den bisherigen Therapieerfolgen zielgerichteter Therapien zählen die Einführung von Trastuzumab beim HER2+ Magenkarzinom in der ersten Therapielinie und die...

Supportivtherapie beim Mammakarzinom: PROTROCA-Studie: Neutropenie-Prophylaxe im klinischen Alltag effektiv

Anlässlich des Kongresses ESMO Breast Cancer 2019 in Berlin stellte die Westdeutsche Studiengruppe (West German Study Group, WSG) Ergebnisse der nicht-interventionellen PROTROCA-Studie vor (1). Patientinnen mit Mamma-karzinom und einem hohen Risiko für eine febrile Neutropenie (FN) bei Chemotherapie profitieren danach von der prophylaktischen Gabe von Lipegfilgrastim (Lonquex®) in mehrfacher Hinsicht.

Dasatinib bei chronischer myeloischer Leukämie: Gut verträglich und flexibel im Alltag

Bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) lässt sich mit Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI) wie Dasatinib (Sprycel®) mittlerweile eine vergleichbare Lebenserwartung wie in der Allgemeinbevölkerung erreichen. Da die Behandlung i.d.R. lebenslang erfolgen muss, ist nicht nur eine gute Wirksamkeit, sondern auch eine optimierte Verträglichkeit und Praktikabilität im Alltag für den Erhalt der Lebensqualität essenziell (1). Durch...

Mehrfach vorbehandeltes mNSCLC: Langanhaltende Remission mit Ramucirumab + Docetaxel*

Ramucirumab (Cyramza®) war der erste VEGF-Rezeptor-2-Antikörper, der in Kombination mit Docetaxel zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit einem lokal fortgeschrittenen oder metastasierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) mit Tumorprogress nach Platin-haltiger Chemotherapie zugelassen wurde (1). Basis für die Zulassung war die klinische Phase-III-Studie REVEL, in der sich eine signifikante Verbesserung des Gesamtüberlebens (OS), des...

Videos

  • 0/5 Sternen
    44:57

    Prof. Dr. med. Axel Hauschild, Kiel 
    Melanom: Update vom ESMO 2018 

    0/5 Sternen
    8:53

    Prof. Dr. med. Eckart Laack, Hamburg 
    Aktuelle Therapieoptionen des ALK-positiven NSCLC 

  • 0/5 Sternen
    9:32

    Prof. Dr. med. Michael Untch, Berlin 
    Gipfelstürmer 2018 - Interview mit Prof. Dr. Untch zu für den klinischen Alltag besonders wichtigen Punkte der aktuellen AGO- und S3-Leitlinie 

    0/5 Sternen
    8:51

    Prof. Dr. med. Christian Jackisch, Offenbach 
    Gipfelstürmer 2018 - Interview mit Prof. Dr. Jackisch über die neuen Wege in der Systemtherapie des Mammakarzinoms. 

  • 0/5 Sternen
    5:03

    Prof. Dr. med. Nadia Harbeck, München 
    Gipfelstürmer 2018 - Interview mit Prof. Dr. Nadia Harbeck über die Highlights aus San Antonio