Dienstag, 20. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Piqray
Piqray
Medizin

Aktuelle Infos für Ärzte zum Thema: Karzinom - Seite 22

05. März 2020

Metastasiertes NSCLC: Ramucirumab + Erlotinib neue Erstlinienoption bei Patienten mit aktivierenden EGFR-Mutationen

Metastasiertes+NSCLC%3A+Ramucirumab+%2B+Erlotinib+neue+Erstlinienoption+bei+Patienten+mit+aktivierenden+EGFR-Mutationen
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Mit der Kombination aus dem Angiogenesehemmer Ramucirumab (Cyramza®) und dem Tyrosinkinase-Inhibitor Erlotinib wurde eine neue Option für die Erstlinientherapie Erwachsener mit metastasierendem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) mit aktivierenden Mutationen des epidermalen Wachstumsfaktorrezeptors (EGFR) zugelassen (1). Basis hierfür waren die Ergebnisse der Phase-III-Studie RELAY (2), deren Ergebnisse im...

HER2-gerichtete Therapien beim Mammakarzinom

HER2-gerichtete+Therapien+beim+Mammakarzinom+
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Auch wenn man HER2 und HER2-gerichtete Therapien beim Mammakarzinom bereits als „ein Stück Medizingeschichte“ bezeichnen könne, wie Prof. Peter Fasching, Erlangen, bei einem Satellitensymposium im Rahmen des DKK 2020 konstatierte, ist die Entwicklung dieser zielgerichteten Therapie noch nicht zu Ende. So erläuterten Experten unter dem Vorsitz von Fasching und Prof. Nadia Harbeck, München, vielversprechende neue...

HCC: Phase-I/II-Studie zu ABX196 + Nivolumab hat begonnen

HCC%3A+Phase-I%2FII-Studie+zu+ABX196+%2B+Nivolumab+hat+begonnen
© yodiyim - stock.adobe.com

Die Medikation des ersten Patienten in einer US-amerikanischen klinischen Phase-I/II-Studie mit ABX196 zur Behandlung von Leberzellkarzinomen (hepatocellular carcinoma, HCC), der häufigsten Form von Leberkrebs, hat begonnen. In dieser Studie wird ABX196, ein Agonist der invarianten natürlichen Killer-T-Zellen (iNKT), zusammen mit dem Checkpoint-Inhibitor Nivolumab (Opdivo®) verabreicht, um die potenziell vorteilhafte...

ALK+ NSCLC: Zielgerichtete Therapie dank molekularer Testung

ALK%2B+NSCLC%3A+Zielgerichtete+Therapie+dank+molekularer+Testung
© blindturtle - stock.adobe.com

„Bevor das Lungenkrebs-Screening in Deutschland Realität wird, werden die meisten Patienten im fortgeschrittenen/metastasierten Stadium diagnostiziert und brauchen eine Systemtherapie“, sagte Prof. Dr. Martin Reck, Großhansdorf. Die Behandlung werde immer individueller, da unterschiedliche Treibermutationen mit zielgerichteten Therapien adressiert werden können. „Dadurch können wir die Prognose unserer...

Nierenzell- und Magenkarzinom: Immuntherapie heute und morgen

Nierenzell-+und+Magenkarzinom%3A+Immuntherapie+heute+und+morgen
© Axel Kock - stock.adobe.com

Immuntherapien mit Checkpoint-Inhibitoren (CPI) sind beim metastasierten Nierenzellkarzinom (mRCC) bereits klinische Realität. Bei fortgeschrittenen gastrointestinalen (GI) Tumoren gibt es noch keine entsprechenden Zulassungen, aber ermutigende Daten. Auf einem Symposium im Rahmen des Deutschen Krebskongresses (DKK) in Berlin erläuterten Experten den jeweiligen Stand und damit einhergehende Herausforderungen.

04. März 2020

GSK-Vision in der Onkologie: Katalysator für transformative Medizin

GSK-Vision+in+der+Onkologie%3A+Katalysator+f%C3%BCr+transformative+Medizin
© Foto-Ruhrgebiet - stock.adobe.com

„Do more, feel better, live longer“ – so die Vision von GSK. Erlebbar wird sie durch innovative und moderne Therapien in z.B. den Bereichen Atemwege, HIV oder Onkologie sowie Impfstoffe und Consumer-Produkte. Eine wesentliche Voraussetzung, um erfolgreiche Produkte hervorzubringen, die das Leben von Menschen verbessern, ist die Forschung und Entwicklung (F&E). Daher investiert GSK jeden Tag ca. 12 Millionen EUR in diesen...

Prostatakarzinom: ADT als Therapiestandard

Prostatakarzinom%3A+ADT+als+Therapiestandard+
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Für Patienten mit Prostatakarzinom (PC) aus Berlin/Brandenburg wird es künftig ein Hauptstadturologie-Netzwerk geben. Prof. Dr. Kurt Miller, Berlin, erläuterte die Ziele und die geplante Umsetzung auf einer Pressekonferenz anlässlich des Deutschen Krebskongresses (DKK). Zudem spannte er den Bogen von laufenden Studien zur PCa-Therapie über den derzeitigen Behandlungsstandard bis hin zur jahrelang bewährten...

02. März 2020

Ovarialkarzinom: Antragstellung auf Zulassung für Niraparib in der Erstlinien-Erhaltungstherapie akzeptiert

Ovarialkarzinom%3A+Antragstellung+auf+Zulassung+f%C3%BCr+Niraparib+in+der+Erstlinien-Erhaltungstherapie+akzeptiert
© medistock - stock.adobe.com

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat die Einreichung des Zulassungsantrags für Niraparib in der Erstlinien-Erhaltungstherapie für Frauen mit Platin-sensitivem fortgeschrittenen Ovarialkarzinom bestätigt. Die Antragstellung basiert auf den Ergebnissen der randomisierten, doppelblinden Phase-III-Studie PRIMA. Nun beginnt der formale Überprüfungsprozess durch den Ausschuss für Humanarzneimittel...

Prostatakarzinom: Indikationserweiterung für Apalutamid schließt Versorgungslücke

Prostatakarzinom%3A+Indikationserweiterung+f%C3%BCr+Apalutamid+schlie%C3%9Ft+Versorgungsl%C3%BCcke+
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Beim Prostatakarzinom habe es im Erkrankungsstadium mHSPC laut Prof. Dr. Christian Gratzke, Ärztlicher Direktor der Klinik für Urologie an der Uniklinik Freiburg, bislang noch einen medizinischen Bedarf für Behandlungsalternativen gegeben. Diese therapeutische Lücke lasse sich mit Apalutamid (Erleada®) schließen, erklärte der Experte. Der moderne Androgenrezeptorinhibitor von Janssen hat die...

  ... ...  
Das könnte Sie auch interessieren
Darmkrebsvorsorge: Künstliche Intelligenz vermag Krebsvorstufen von harmlosen Wucherungen zu unterscheiden
Darmkrebsvorsorge%3A+K%C3%BCnstliche+Intelligenz+vermag+Krebsvorstufen+von+harmlosen+Wucherungen+zu+unterscheiden
© kras99 / fotolia.com

Die Entwicklung von Systemen mit Künstlicher Intelligenz geht rasend schnell voran – auch in der Medizin. 2017 hat in China mit dem kleinen Roboter-Arzt „Xiaoyi“ erstmals ein System mit Künstlicher Intelligenz das ärztliche Examen bestand. Auch die Früherkennung von Darmkrebs könnte in Zukunft durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz verbessert werden. In aktuellen Untersuchungen konnten...

Vor der Darmspiegelung ist „Abführen an zwei Tagen“ am effektivsten
Vor+der+Darmspiegelung+ist+%E2%80%9EAbf%C3%BChren+an+zwei+Tagen%E2%80%9C+am+effektivsten
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Je sauberer der Darm, umso aussagekräftiger ist das Ergebnis einer Darmspiegelung zur Krebsvorsorge. Darauf weisen Experten im Vorfeld des Kongresses Viszeralmedizin 2016 in Hamburg hin. Um den Darm optimal für die „Koloskopie“ vorzubereiten, sollten Patienten auf zwei Tage verteilt eine Poly-Ethylen-Glykol-Lösung (kurz: PEG) als Abführmittel zu sich nehmen, so die Mediziner. Die Darmspiegelung gilt als eines...