Samstag, 31. Juli 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Medizin
11. Februar 2021
RCC%3A+Kombinationstherapie+Nivolumab+%2B+Cabozantinib+verbessert+Lebensqualit%C3%A4t+
© SciePro - stock.adobe.com

RCC: Kombinationstherapie Nivolumab + Cabozantinib verbessert Lebensqualität

Die Ergebnisse neuer Analysen aus der zulassungsrelevanten Phase-III-Studie CheckMate -9ER liegen vor. Sie belegen klinisch bedeutsame, anhaltende Wirksamkeitsvorteile sowie Verbesserungen der Lebensqualität mit der Kombination aus Nivolumab (OPDIVO®) und Cabozantinib (CABOMETYX®) im Vergleich zu Sunitinib in der Erstlinienbehandlung des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms (RCC). Diese Daten werden in 2 Postern auf dem virtuellen American Society of Clinical Oncology (ASCO) 2021 Genitourinary Cancers Symposium vom 11. bis 13. Februar 2021 präsentiert.
Mit einer medianen Nachbeobachtungszeit von 2 Jahren (23,5 Monate) zeigte Nivolumab in Kombination mit Cabozantinib weiterhin ein überlegenes progressionsfreies Überleben (PFS), eine objektive Ansprechrate (ORR) und ein Gesamtüberleben (OS) im Vergleich zu Sunitinib, mit einer geringen Rate an behandlungsbedingten unerwünschten Ereignissen (TRAEs), die zum Abbruch führten. Bei der erweiterten Nachbeobachtung wurden keine neuen Sicherheitssignale identifiziert. Über die gesamte Studienpopulation hinweg:

Reduktion des Sterberisikos

In einer explorativen Subgruppenanalyse von 75 Patienten mit sarkomatoiden Merkmalen zeigte die Kombination von Nivolumab und Cabozantinib einen Vorteil in dieser Population, die typischerweise mit einer schlechten Prognose assoziiert ist. Sie reduzierte das Sterberisiko um 64% im Vergleich zu Sunitinib (HR=0,36; 95%-KI: 0,17 bis 0,79) und zeigte sowohl ein besseres PFS (10,3 Monate vs. 4,2 Monate) als auch eine bessere ORR (55,9% vs. 22,0%).

Verbesserung der Lebensqualität

In einer separaten Analyse der CheckMate -9ER-Studie mit einer medianen Nachbeobachtungszeit von 18,1 Monaten berichteten Patienten, die mit der Kombination aus Nivolumab und Cabozantinib behandelt wurden, über statistisch signifikante Vorteile bei der gesundheitsbezogenen Lebensqualität. Die Behandlung war im Vergleich zu Sunitinib mit einer geringeren Behandlungslast, einem geringeren Risiko einer Verschlechterung und einer Verringerung der krankheitsbezogenen Symptome verbunden. Diese explorativen Ergebnisse wurden mit dem Functional Assessment of Cancer Therapy Kidney Symptom Index-19 (FKSI-19), einem Lebensqualitätsinstrument speziell für Nierenkrebs, und den EQ-5D-3L-Instrumenten, gemessen.

Nivolumab in Kombination mit Cabozantinib wurde im Januar 2021 von der US-Gesundheitsbehörde FDA für die Erstlinienbehandlung von fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom zugelassen. Weitere Anträge werden derzeit von Gesundheitsbehörden weltweit geprüft.

Übers. SM

Quelle: Bristol-Myers Squibb


Das könnte Sie auch interessieren

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"RCC: Kombinationstherapie Nivolumab + Cabozantinib verbessert Lebensqualität "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose