Samstag, 6. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

10. Dezember 2017

Anzeige:
Darzalex
Darzalex
 

Midostaurin: Nutzen der Erhaltungstherapie bei FLT3-mutierter AML in randomisierter Studie überprüfen

In der Phase-III-Studie RATIFY (1) hatten Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie (AML) und Mutationen im Gen für den FLT3-Rezeptor zusätzlich zur Induktions- und Konsolidierungstherapie sowie als Erhaltungstherapie den niedermolekularen FLT3-Inibitor Midostaurin oder Placebo erhalten. Midostaurin hatte dabei zu einem signifikanten Überlebensvorteil gegenüber Placebo geführt. Um die Bedeutung der Erhaltungstherapie – die nur...

Gimema LAL1811-Studie: Ponatinib + Steroide bei älteren oder unfitten Ph+ ALL-Patienten

Gimema LAL1811-Studie: Ponatinib + Steroide bei älteren oder unfitten Ph+ ALL-Patienten
© Photographee.eu / Fotolia.com

Seit Tyrosinkinase-Inhibitoren in die Therapieregime der Ph+ ALL aufgenommen wurden, hat sich das Überleben dieser Patienten deutlich verlängert. Bei Erwachsenen mit Ph+ ALL zeigte Ponatinib + Chemotherapie eine 69%ige EFS-Rate und ein 3-Jahres-Gesamtüberleben von 83%. Bei unfitten oder älteren Patienten ist diese Therapie jedoch mit mehr Toxizitäten assoziiert. Die italienische Phase-II-Studie GIMEMA LAL1811 mit 42 unvorbehandelten Ph+ ALL-Patienten (n=33 über...

08. Dezember 2017

POETIC-Studie: Perioperative endokrine Therapie bringt bei ER+ frühem Brustkrebs keinen Vorteil bezüglich der Zeit bis zum Rezidiv

POETIC-Studie: Perioperative endokrine Therapie bringt bei ER+ frühem Brustkrebs keinen Vorteil bezüglich der Zeit bis zum Rezidiv
© sudok1 / Fotolia.com

Nach experimentellen Daten und kleinen Fallstudien wie IMPACT bestand die Annahme, dass eine perioperativ durchgeführte endokrine Therapie langfristig einen Vorteil für das krankheitsbezogene Outcome haben könnte. Die randomisierte, kontrollierte Phase-III-Studie POETIC* untersuchte bei Patientinnen mit ER-positivem frühen Brustkrebs, ob eine perioperative endokrine Therapie mit Letrozol oder Anastrozol das langfristige krankheitsbezogene Outcome verbessert; dies war...

Anwendbares Expertenwissen für die mRCC-Therapie

Wie ist die Therapie des metastasierten Nierenzellkarzinoms (mRCC) zu gestalten, um Patienten möglichst lange bei möglichst guter Lebensqualität behandeln zu können? Worauf ist besonders zu achten? Welche Möglichkeiten gibt es, hartnäckige Nebenwirkungen in den Griff zu bekommen, ohne dafür ein Medikament absetzen zu müssen, das gute Wirksamkeit zeigt? Diese und weitere Fragen beantwortet eine Broschüre mit Bezug auf die zielgerichtete...

07. Dezember 2017

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

Bei Verdacht auf ein Lymphom werden Kinder und Jugendliche an spezialisierte Zentren überwiesen und im Rahmen von Protokollen nationaler klinischer Studiengruppen über viele Jahre betreut. „Aufgrund der Seltenheit der Erkrankungen muss die Diagnose durch eine Referenzdiagnostik erfahrener Spezialisten abgesichert werden“, betont die PD Dr. Ilske Oschlies, Oberärztin am Institut für Pathologie der Christian-Albrechts-Universität Kiel. „Noch wichtiger...

OPTIMA: Kosten-Nutzen-Analyse von Genexpressionstest für die Therapieentscheidung beim nodal-positiven frühen Brustkrebs

OPTIMA: Kosten-Nutzen-Analyse von Genexpressionstest für die Therapieentscheidung beim nodal-positiven frühen Brustkrebs
© ktsdesign / Fotolia.com

Multi-Parameter-Genexpressionsassays (MPAs) werden häufig für das Abschätzen des individuellen Restrisikos von Patienten mit Hormon-sensitivem, HER2-negativem, nodal-negativem, frühem Brustkrebs verwendet, um Patienten mit niedrigem Risiko zu identifizieren, denen eine Chemotherapie erspart werden kann. Da die Evidenz für den Einsatz von MPAs beim nodal-positiven Brustkrebs begrenzt ist, untersucht die Phase-III-Studie OPTIMA (optimal personalised treatment of early...

Metaplastisches Mammakarzinom: Neue Targets durch genomweite Genexpressionsanalysen

Brustkrebs-Subtypen sind aufgrund ihrer Genexpressionsprofile klassifiziert worden. Die entsprechenden Therapien der Mammakarzinom-Subtypen wurden spezifisch entwickelt und in klinischen Studien geprüft. Beim metaplastischen Mammakarzinom – ein seltener Tumor – war jedoch bislang keine Behandlung erfolgreich, da es gegen nahezu alle Chemotherapien resistent ist und bisher keine spezifischen therapeutischen Zielmoleküle bestimmt werden konnten. Japanische Wissenschaftler...

Körperstereotaktische Bestrahlung bei NSCLC: Versorgungsforschung verbessert radioonkologische Behandlung

Die körperstereotaktische Bestrahlung (SBRT) setzen Radioonkologen unter anderem zur Therapie des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) und zur Bestrahlung von Lungenmetastasen ein. Seit 2011 analysiert und bewertet die Arbeitsgruppe Stereotaxie der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) die Methode und baute weltweit einzigartige Registerstudien auf. Die Ergebnisse der AG zeigen, dass mit der stereotaktischen Bestrahlung nach 2 Jahren die Kontrolle von...

MR-gesteuerte Vakuum-Biopsie zur Erkennung von Brustkrebs etabliert

MR-gesteuerte Vakuum-Biopsie zur Erkennung von Brustkrebs etabliert
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Eine tastbare Schwellung, veränderte Blutwerte – diese Symptome können Anzeichen harmloser Ursachen sein – sie können aber auch auf einen Tumor in der Brust hindeuten. Dann ist es sinnvoll, mittels einer Probe gezielt Gewebe aus der Brust zu entnehmen. Seit wenigen Wochen bietet hierfür die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Universitätsklinikums Marburg das Verfahren „MR-gesteuerte Vakuum-Biopsie“ an, das...

06. Dezember 2017

Lenalidomid + Pomalidomid richten sich effektiv gegen die Myelomzellen und deren Wechselwirkungen mit dem Knochenmarkstroma

Beim diesjährigen 59.  Meeting der American Society of Hematology (9.  bis 12.  Dezember 2017 in Atlanta, USA) werden 282 Abstracts präsentiert, die Daten von Celgene-Produkten in zugelassenen und neuen hämatologischen Indikationen beinhalten, davon über 60 als Vorträge.  Darunter finden sich vor allem neue Daten zum multiplen Myelom, die auf Studien mit den beiden immunmodulierenden Substanzen (IMiDs®) Lenalidomid...

Melanom: Adjuvante Kombinationstherapie Dabrafenib + Trametinib erhält FDA-Status „Breakthrough Therapy Designation“

Melanom: Adjuvante Kombinationstherapie Dabrafenib + Trametinib erhält FDA-Status „Breakthrough Therapy Designation“
© Convit / Fotolia.com

Die US Food and Drug Administration (FDA) hat Dabrafenib in Kombination mit Trametinib als adjuvante Therapie für Patienten mit Melanom im Stadium III mit BRAF-V600-Mutation nach kompletter Resektion den Status „Breakthrough Therapy Designation (BTD)“ verliehen. Die Therapie mit Dabrafenib und Trametinib ist die erste zielgerichtete Kombinationsbehandlung in der Adjuvanz, bei der sich ein klinischer Nutzen für Patienten im Stadium III mit einer BRAF-V600-Mutation...

Aggressive Lymphome mit STAT5-Mutation im Tiermodell mit zielgerichteten Medikamenten behandelbar

Eine aktuelle Publikation beschreibt, dass eine häufig auftretende mutierte Form des transkriptionellen Aktivators STAT5B krebsfördernde Gene durch die direkte Bindung an DNA einschaltet. Überraschend ist, dass Krebszellen trotz der Mutation weiterhin Zytokine und Wachstumsfaktoren benötigen. Zielgerichtete Medikamente gegen Zytokinsignale zeigten im neu etablierten Tiermodell starke Wirkung. Dies kann eine wichtige Entdeckung für die Behandlung von aggressiven...

App zum Tumorlysesyndrom

App zum Tumorlysesyndrom
© lightpoet / Fotolia.com

Das Tumorlysesyndrom ist ein klinisches Problem bei Patienten mit hoher Tumorlast und hochwirksamer zytotoxischer Therapie. Gerade neue Therapeutika mit ihrer hohen Aktivität führen zu einem erhöhten Risiko dieser therapieassoziierten Komplikation, die zu dauerhaften und irreparablen Schäden bis hin zum Tod des Patienten führen kann. Um den Therapeuten Informationen mit den wichtigsten Kriterien zur Risikobewertung und zum Wirkmechanismus unterschiedlicher...

Das könnte Sie auch interessieren

Brustkrebs: Frauen mit Metastasen im Fokus

Brustkrebs: Frauen mit Metastasen im Fokus
© Expensive - stock.adobe.com

Jede 8. Frau in Deutschland erkrankt laut Statistischem Bundesamt in ihrem Leben an Brustkrebs. Im Brustkrebsmonat Oktober wird ein besonderer Fokus auf diese Krankheit gerichtet, um über Möglichkeiten der Früherkennung und der Behandlung zu informieren. Die Deutsche Krebshilfe und die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) nehmen in diesem Jahr eine spezielle Betroffenengruppe in den Blick: Frauen, die an einer nicht mehr heilbaren Brustkrebserkrankung leiden.

Sonnensünden kommen erst nach Jahrzehnten ans Tageslicht

Sonnensünden kommen erst nach Jahrzehnten ans Tageslicht
© Peter Atkins / Fotolia.com

Die moderne Krebsmedizin hat bei der Behandlung von Tumorerkrankungen in den letzten Jahren beachtliche Erfolge erzielt. Das gilt insbesondere auch für Hautkrebs, der durch ein Übermaß an UV-Strahlung ausgelöst wird. Die Hautkrebszahlen steigen. Auch das Dresdner Hauttumorzentrum am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) verzeichnet kontinuierlich mehr Hautkrebspatienten – darunter viele Patienten mit fortgeschrittenen Hauttumoren. Bereits...