Montag, 12. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Prevymis
Prevymis

Medizin

24. November 2015

23. November 2015

Europäische Kommission erteilt Zulassung für Carfilzomib als Kombinationstherapie für das rezidivierte multiple Myelom

Die Europäische Kommission hat die Zulassung für Carfilzomib (Kyprolis®) in Kombination mit Lenalidomid und Dexamethason zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit multiplem Myelom, die mindestens eine vorangegangene Therapie erhalten haben, erteilt. Die Zulassung basiert auf Daten der Phase-III-Studie ASPIRE, bei der Patienten unter einer Kombinationstherapie mit Carfilzomib im Vergleich zur Standardbehandlung...

20. November 2015

19. November 2015

CheckMate -066: 2-Jahresdaten zeigen Überlebensvorteil mit PD-1-Inhibitor beim fortgeschrittenen Melanom

Langzeitdaten der Studie CheckMate -066 bei nicht vorbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem Melanom (BRAF wt) zeigen für Nivolumab als Monotherapie gegenüber Dacarbazin weiterhin einen überlegenen Überlebensvorteil: nach 2 Jahren sind 57,7% der Patienten unter dem PD-1-Inhibitor am Leben gegenüber 26,7% in der Dacarbazin-Gruppe. Das Sicherheitsprofil entsprach dem vorheriger Studien.

Studie: Schonendere Krebstherapie ermöglichen durch neuartige Wirkstoffmixe mit Resveratrol oder Kurkuma?

Bei einer Chemotherapie kommen für den Körper giftige Substanzen zum Einsatz. Sie haben nur ein Ziel: das Wachstum von Krebszellen zu stoppen – allerdings werden dabei auch gesunde Zellen in Mitleidenschaft gezogen. „Bei vielen aggressiven Krebsarten bringt solch eine Behandlung nichts, der Tumor kommt zurück“, sagt Prof. Jörg Reichrath, Uniklinikum des Saarlandes. Ursache dafür sind einzelne...

18. November 2015

Prophylaxe systemischer Pilzinfektionen: Höhere Serumkonzentrationen mit Posaconazol-Tabletten im Vergleich zur Suspension

Mit dem Antimykotikum Posaconazol wurden bei Einnahme in Form von Tabletten mit verzögerter Wirkstoff-Freisetzung höhere Steady-State-Konzentrationen im Serum erreicht als bei Gabe der oralen Suspension bei vergleichbarer Verträglichkeit. Damit erhöhte sich die Wahrscheinlichkeit, das therapeutische Ziel ohne eine gleichzeitige Verstärkung unerwünschter Wirkungen zu erreichen. Dies ergab eine retrospektive...

Forschungsprojekt: Tumorzellen programmieren Makrophagen einfach um - Enzym mPGES-1 verändert Lipide

Wie Krebszellen dem Angriff des Immunsystems entkommen, ergründen derzeit Wissenschaftler der Universität Frankfurt am Main. Im Blickpunkt der Forscher stehen Makrophagen: Tumoren manipulieren diese so, dass sie das Krebswachstum aktivieren anstatt es zu stoppen. Die umgepolten Makrophagen können sogar die Wirkung einer Chemotherapie beeinträchtigen. Die Forscher suchen derzeit nach Strategien, um den Schutzmechanismus der...

Das könnte Sie auch interessieren
Krebstherapie-Nebenwirkungen wirksam bekämpfen, Patienten unterstützen – Bundesweit gültige Leitlinie verabschiedet
Krebstherapie-Nebenwirkungen+wirksam+bek%C3%A4mpfen%2C+Patienten+unterst%C3%BCtzen+%E2%80%93+Bundesweit+g%C3%BCltige+Leitlinie+verabschiedet
© vitanovski / Fotolia.com

Etwa eine halbe Millionen Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Krebs. Für viele ist die Behandlung mit erheblichen Nebenwirkungen verbunden, die die Lebensqualität der Patienten deutlich beeinträchtigen. Doch längst gibt es wirksame Therapien, um Nebenwirkungen wie Übelkeit und Erbrechen besser in den Griff zu bekommen. Die so genannten unterstützenden oder Supportiven Therapien haben in den...

Mit individuell zugeschnittenen Behandlungen länger überleben
Mit+individuell+zugeschnittenen+Behandlungen+l%C3%A4nger+%C3%BCberleben
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Lange Zeit galt die Diagnose Lungenkrebs als sicheres Todesurteil. Dank neuer Diagnostik und personalisierter Behandlungsmethoden haben sich die Aussichten für Betroffene in den letzte fünf Jahren dramatisch verbessert, wie Experten auf dem Kongress der European Respiratory Society (ERS) in Mailand erklärten. Wichtig sei, stets einen Lungenfacharzt in die Behandlung mit einzubeziehen, betont die Deutsche Gesellschaft für...

Sonnensünden kommen erst nach Jahrzehnten ans Tageslicht
Sonnens%C3%BCnden+kommen+erst+nach+Jahrzehnten+ans+Tageslicht
© Peter Atkins / Fotolia.com

Die moderne Krebsmedizin hat bei der Behandlung von Tumorerkrankungen in den letzten Jahren beachtliche Erfolge erzielt. Das gilt insbesondere auch für Hautkrebs, der durch ein Übermaß an UV-Strahlung ausgelöst wird. Die Hautkrebszahlen steigen. Auch das Dresdner Hauttumorzentrum am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) verzeichnet kontinuierlich mehr Hautkrebspatienten – darunter viele...