Donnerstag, 28. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

07. Dezember 2017

Anzeige:
Hämophilie

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

Bei Verdacht auf ein Lymphom werden Kinder und Jugendliche an spezialisierte Zentren überwiesen und im Rahmen von Protokollen nationaler klinischer Studiengruppen über viele Jahre betreut. „Aufgrund der Seltenheit der Erkrankungen muss die Diagnose durch eine Referenzdiagnostik erfahrener Spezialisten abgesichert werden“, betont die PD Dr. Ilske Oschlies, Oberärztin am Institut für Pathologie der Christian-Albrechts-Universität Kiel. „Noch wichtiger...

OPTIMA: Kosten-Nutzen-Analyse von Genexpressionstest für die Therapieentscheidung beim nodal-positiven frühen Brustkrebs

OPTIMA: Kosten-Nutzen-Analyse von Genexpressionstest für die Therapieentscheidung beim nodal-positiven frühen Brustkrebs
© ktsdesign / Fotolia.com

Multi-Parameter-Genexpressionsassays (MPAs) werden häufig für das Abschätzen des individuellen Restrisikos von Patienten mit Hormon-sensitivem, HER2-negativem, nodal-negativem, frühem Brustkrebs verwendet, um Patienten mit niedrigem Risiko zu identifizieren, denen eine Chemotherapie erspart werden kann. Da die Evidenz für den Einsatz von MPAs beim nodal-positiven Brustkrebs begrenzt ist, untersucht die Phase-III-Studie OPTIMA (optimal personalised treatment of early...

Metaplastisches Mammakarzinom: Neue Targets durch genomweite Genexpressionsanalysen

Brustkrebs-Subtypen sind aufgrund ihrer Genexpressionsprofile klassifiziert worden. Die entsprechenden Therapien der Mammakarzinom-Subtypen wurden spezifisch entwickelt und in klinischen Studien geprüft. Beim metaplastischen Mammakarzinom – ein seltener Tumor – war jedoch bislang keine Behandlung erfolgreich, da es gegen nahezu alle Chemotherapien resistent ist und bisher keine spezifischen therapeutischen Zielmoleküle bestimmt werden konnten. Japanische Wissenschaftler...

Körperstereotaktische Bestrahlung bei NSCLC: Versorgungsforschung verbessert radioonkologische Behandlung

Die körperstereotaktische Bestrahlung (SBRT) setzen Radioonkologen unter anderem zur Therapie des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) und zur Bestrahlung von Lungenmetastasen ein. Seit 2011 analysiert und bewertet die Arbeitsgruppe Stereotaxie der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) die Methode und baute weltweit einzigartige Registerstudien auf. Die Ergebnisse der AG zeigen, dass mit der stereotaktischen Bestrahlung nach 2 Jahren die Kontrolle von...

MR-gesteuerte Vakuum-Biopsie zur Erkennung von Brustkrebs etabliert

MR-gesteuerte Vakuum-Biopsie zur Erkennung von Brustkrebs etabliert
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Eine tastbare Schwellung, veränderte Blutwerte – diese Symptome können Anzeichen harmloser Ursachen sein – sie können aber auch auf einen Tumor in der Brust hindeuten. Dann ist es sinnvoll, mittels einer Probe gezielt Gewebe aus der Brust zu entnehmen. Seit wenigen Wochen bietet hierfür die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Universitätsklinikums Marburg das Verfahren „MR-gesteuerte Vakuum-Biopsie“ an, das...

06. Dezember 2017

Lenalidomid + Pomalidomid richten sich effektiv gegen die Myelomzellen und deren Wechselwirkungen mit dem Knochenmarkstroma

Beim diesjährigen 59.  Meeting der American Society of Hematology (9.  bis 12.  Dezember 2017 in Atlanta, USA) werden 282 Abstracts präsentiert, die Daten von Celgene-Produkten in zugelassenen und neuen hämatologischen Indikationen beinhalten, davon über 60 als Vorträge.  Darunter finden sich vor allem neue Daten zum multiplen Myelom, die auf Studien mit den beiden immunmodulierenden Substanzen (IMiDs®) Lenalidomid...

Melanom: Adjuvante Kombinationstherapie Dabrafenib + Trametinib erhält FDA-Status „Breakthrough Therapy Designation“

Melanom: Adjuvante Kombinationstherapie Dabrafenib + Trametinib erhält FDA-Status „Breakthrough Therapy Designation“
© Convit / Fotolia.com

Die US Food and Drug Administration (FDA) hat Dabrafenib in Kombination mit Trametinib als adjuvante Therapie für Patienten mit Melanom im Stadium III mit BRAF-V600-Mutation nach kompletter Resektion den Status „Breakthrough Therapy Designation (BTD)“ verliehen. Die Therapie mit Dabrafenib und Trametinib ist die erste zielgerichtete Kombinationsbehandlung in der Adjuvanz, bei der sich ein klinischer Nutzen für Patienten im Stadium III mit einer BRAF-V600-Mutation...

Aggressive Lymphome mit STAT5-Mutation im Tiermodell mit zielgerichteten Medikamenten behandelbar

Eine aktuelle Publikation beschreibt, dass eine häufig auftretende mutierte Form des transkriptionellen Aktivators STAT5B krebsfördernde Gene durch die direkte Bindung an DNA einschaltet. Überraschend ist, dass Krebszellen trotz der Mutation weiterhin Zytokine und Wachstumsfaktoren benötigen. Zielgerichtete Medikamente gegen Zytokinsignale zeigten im neu etablierten Tiermodell starke Wirkung. Dies kann eine wichtige Entdeckung für die Behandlung von aggressiven...

App zum Tumorlysesyndrom

App zum Tumorlysesyndrom
© lightpoet / Fotolia.com

Das Tumorlysesyndrom ist ein klinisches Problem bei Patienten mit hoher Tumorlast und hochwirksamer zytotoxischer Therapie. Gerade neue Therapeutika mit ihrer hohen Aktivität führen zu einem erhöhten Risiko dieser therapieassoziierten Komplikation, die zu dauerhaften und irreparablen Schäden bis hin zum Tod des Patienten führen kann. Um den Therapeuten Informationen mit den wichtigsten Kriterien zur Risikobewertung und zum Wirkmechanismus unterschiedlicher...

05. Dezember 2017

Dauerhaftes Ansprechen von genetisch veränderten Tumoren bei an Krebs erkrankten Kindern durch Larotrectinib

Dauerhaftes Ansprechen von genetisch veränderten Tumoren bei an Krebs erkrankten Kindern durch Larotrectinib
© Photographee.eu / Fotolia.com

Aktualisierte Daten des in Entwicklung befindlichen Krebswirkstoffes Larotrectinib (LOXO-101) aus der pädiatrischen Phase-I-Studie SCOUT (NCT02637687) wurden gerade auf einer pädiatrischen Konferenz der American Association for Cancer Research (AACR) vorgestellt. Larotrectinib wird derzeit in weltweiten Studien für die Behandlung von Krebspatienten untersucht, bei denen sich das Tropomyosin-Rezeptor-Kinase (TRK)-Gen genetisch verändert hat. Diese Veränderung des...

Genexpressionstest wird von Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin erstattet

Die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK BB) erstattet ab sofort als erste Innungskrankenkasse den „Oncotype DX Breast Recurrence Score®“-Test. Basis dafür ist ein Selektivvertrag, den die gesetzliche Innungskrankenkasse und der Hersteller des Tests, Genomic Health, unter Einbeziehung spezialisierter Pathologen geschlossen haben. Die Krankenkasse unterstützt damit Brustkrebspatientinnen, bei denen unklar ist, ob sie eine Chemotherapie...

Ausbau der Stammzelltransplantation und Immunonkologie am Campus Großhadern

Ausbau der Stammzelltransplantation und Immunonkologie am Campus Großhadern
© crevis / Fotolia.com

Zum 1. Dezember 2017 hat Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Michael von Bergwelt den Lehrstuhl für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Hämatologie und Onkologie an der LMU sowie die Leitung der Medizinischen Klinik und Poliklinik III am Klinikum der Universität München übernommen. Sein Vorgänger Prof. Dr. med. Wolfgang Hiddemann geht in Ruhestand. Der neue Ordinarius kommt vom Universitätsklinikum Köln, wo er zuletzt als Leitender Oberarzt der Klinik I...

Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie behandeln – 10 Jahre Erkenntnisse und Fortschritt mit Soliris® (Eculizumab)

Patienten, die unter paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie (PNH) leiden, können seit mittlerweile 10 Jahren von der Wirksamkeit des terminalen Komplementinhibitors Soliris® (Eculizumab) profitieren (1,2). PNH ist eine äußerst seltene, chronische und lebensbedrohliche Erkrankung, die durch die klinische Trias aus hämolytischer Anämie, Thrombophilie und/oder Zytopenie (Knochenmarksversagen) charakterisiert ist (3,4). Vor der...

04. Dezember 2017

Emesis: Dreifachkombination mit Rolapitant ermöglicht umfassende Signalweg-Hemmung

Emesis: Dreifachkombination mit Rolapitant ermöglicht umfassende Signalweg-Hemmung
© Piotr Marcinski / Fotolia.com

"Ja, es werden immer noch neue antiemetische Therapieotionen benötigt", nahm Prof. Dr. med. Petra Feyer, Berlin, vorweg: "Trotz aller Fortschritte auf diesem Gebiet die letzten 27 Jahre ist die Chemotherapie-induzierte Übelkeit und Erbrechen (CINV) immer noch kein gelöstes Problem. Daher werden Patienten von dem Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonist Rolapitant, dessen pharmakodynamische Eigenschaften sich von bisher verfügbaren Substanzen unterscheiden und der...

CRPC: Studie mit Radium-223-dichlorid in Kombination mit Abirateronacetat und Prednison/Prednisolon entblindet

Ein unabhängiges Datenüberwachungsgremium (Independent Data Monitoring Committee, IDMC) hat empfohlen, eine Phase-III-Studie mit Radium-223-dichlorid (Radium-223) in Kombination mit Abirateronacetat und Prednison/Prednisolon beim kastrationsresistenten Prostatakarzinom (CRPC) zu entblinden. Grund für diese Empfehlung ist ein beobachtetes Ungleichgewicht in Bezug auf vermehrte Knochenbrüche und Todesfälle im Behandlungsarm mit Radium-223 in Kombination mit...

Topische Therapie der oralen chronischen Graft-versus-Host-Krankheit

Topische Therapie der oralen chronischen Graft-versus-Host-Krankheit
© rainbow33 / Fotolia.com

Eine orale chronische Graft-versus-Host-Krankheit (cGvHD), die sich vor allem im Bereich der Mukosa manifestiert, beeinträchtigt die Lebensqualität der betroffenen Patienten erheblich. Topische Steroide sind die Therapie der Wahl. Noch ist allerdings kein Steroid für diese Indikation zugelassen. Im Fokus des Interesses steht eine 0,03%ige Budesonid-Mundspüllösung mit einer „robusten Evidenz“ hinsichtlich Wirksamkeit und Sicherheit, so Prof. Sharon Elad,...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie