Donnerstag, 4. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Medizin

Beiträge zum Thema: Arzneimittel

16. März 2015

Klinische Prüfung der Immun-Checkpoint-Inhibition bei Harnblasentumoren

Im Kampf gegen Krebserkrankungen werden aktuell große Hoffnungen auf eine neuartige Therapie mit Antikörpern gesetzt. Die Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist nun die weltweit erste Klinik, die die Immuntherapie im Rahmen einer klinischen Prüfung bei Patienten mit Harnblasenkrebs einsetzt. Die ersten Patienten wurden in eine Studie aufgenommen und können jetzt mit dem neuen Therapieverfahren der Immun-Checkpoint-Inhibition behandelt ...

Anzeige:
Darzalex
Darzalex
 

ENDEAVOR zeigt Überlegenheit von Carfilzomib gegenüber Bortezomob beim rezidivierten Multiplen Myelom

Die klinische Phase 3 Studie ENDEAVOR, die in einem Head-to-Head Design Carfilzomib (Kyprolis®) in Kombination mit niedrig dosiertem Dexamethason gegenüber Bortezomib (Velcade®) und niedrig dosiertem Dexamethason untersucht, erreichte den primären Endpunkt progressionsfreies Überleben (progression-free survival, PFS). Ergebnisse einer geplanten Interimsanalyse zeigen, dass Patienten mit rezidiviertem Multiplem Myelom, die mit Carfilzomib behandelt...

Metastasiertes Pankreaskarzinom: Kombination nab-Paclitaxel/Gemcitabin als Backbone eröffnet Aussichten auf neue Therapiekonzepte

"Das Pankreaskarzinom ist momentan die vierthäufigste krebsbedingte Todesursache und wird bis 2030 sogar auf Rang 2 klettern", sagte Prof. Thomas Seufferlein, Ulm. Obwohl sich die 5-Jahres-Überlebensraten beim Pankreaskarzinom verdoppelt haben, bleibt die Erkrankung auch nach OP eine fortgeschrittene Krebserkrankung mit schlechter Prognose, sagte PD Dr. Helmut Oettle, Friedrichshafen. Daher waren die auf dem ASCO 2013 präsentierten MPACT-Daten (1) so freudig...

11. März 2015

Erste Interimsanalyse der Phase-3-Studie mit oralem Ixazomib bei Patienten mit r/r Multiplem Myelom hat primären Endpunkt des verbesserten progressionsfreien Überlebens erreicht

Die randomisierte, doppelblinde und placebokontrollierte pivotale Phase-3-Studie TOURMALINE-MM1 hat ihren primären Endpunkt des verbesserten progressionsfreien Überlebens bei der ersten vorab festgelegten Interimsanalyse erreicht. Die Studie prüft bei Patienten mit einem rezidivierten oder refraktären Multiplen Myelom (MM) die Sicherheit und Wirksamkeit des ersten oralen Proteasom-Hemmers Ixazomib.

Diagnostik und Behandlung von Brustkrebs: EU-Forschungsverbund belegt die Bedeutung des Immunsystems für Prognose und Therapie

Erstmalig konnten im Rahmen des EU-Forschungsprojekts RESPONSIFY Immunmarker im Tumor identifiziert werden, die sowohl die Prognose einer Brustkrebs-Patientin beeinflussen, als auch das Ansprechen auf bestimmte Therapien vorhersagen. Vor allem für Patientinnen mit HER2-positivem oder triple-negativem Brustkrebs (TNBC) sind die Forschungsergebnisse richtungsweisend. Diese Arten des Mammakarzinoms zeichnen sich durch einen aggressiven Krankheitsverlauf aus, so dass vor allem...

09. März 2015

ASCO-GU 2015: Gute Verträglichkeit von physiologischer Steroidsubstitution in der mCRPC-Therapie mit Abirateron

Nach einer aktuellen Analyse der Phase-III-Studien COU-AA-301 und COU-AA-302 zum metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom (mCRPC), die beim diesjährigen ASCO-GU (Genitourinary Cancers Symposium der American Society of Clinical Oncology) Ende Februar in Orlando, Florida, vorgestellt wurde, ist die Inzidenz an Kortikoid-bedingten Nebenwirkungen unter Abirateronacetat (Zytiga®) plus Prednison/Prednisolon gering (1).

mCRC: FIRE-3-Studie belegt signifikanten Überlebensvorteil für RAS-Wildtyp-Patienten unter einer Cetuximab-basierten Erstlinientherapie

Für das Gesamtüberleben von Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (mCRC) hat die Erstlinientherapie eine besondere Bedeutung: Denn hier sind Ansprechraten und das progressionsfreie Überleben am effektivsten. Wie Prof. Dr. Carsten Bokemeyer, Hamburg-Eppendorf, während eines Pressegesprächs im Rahmen des Gastrointestinal Cancers Symposium 2015 der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in San Francisco (CA)/USA betonte, muss bei der Wahl der...

Besseres Allgemeinbefinden mit Siltuximab vs. Placebo/ Gute Wirksamkeit bei Morbus Castleman mit hoher Symptomlast

Patienten mit multizentrischem Morbus Castleman (MCD, engl. multicentric Castleman Disease) haben durch eine Therapie mit Sylvant® (Siltuximab) + Best Supportive Care (BSC) im Vergleich zu Placebo + BSC höhere Chancen, den Gesundheitsnormwert zu erreichen. Dies ergab eine auf dem letzten Jahreskongress der American Society for Hematology (ASH) veröffentlichte Untersuchung (1). Eine weitere auf dem Kongress vorgestellte Auswertung zeigte, dass sich bei Patienten unter...

Ältere AML-Patienten überleben länger unter Decitabin-Therapie

Für Patienten, die für eine Induktions-Chemotherapie nicht in Frage kommen, stehen  DNA-Methyltransferase-Inhibitoren wie Decitabin zur Verfügung. Die Behandlung erfordert etwas Geduld, gerade ältere Patienten profitieren jedoch davon. Wie Prof. Uwe Platzbecker aus Dresden betonte, werden die Effekte der hypomethylierenden Medikamente erst nach zwei bis vier Zyklen deutlich: "Auch wenn nach ein oder zwei Zyklen noch kein Ansprechen erkennbar ist, sollte man...

  ... ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Fortschritte durch hoch spezialisierte Medikamente

Analysenroboter, Hochleistungs-Computer, modernste Labore, Kreativität und enorme Forschungsgelder - es müssen viele Faktoren zusammenkommen, damit ein neues Medikament auf den Markt kommen kann. Die Suche nach neuen Wirkstoffen setzt bei der Krankheit an: Gibt es bestimmte Botenstoffe, Enzyme oder Hormone, die zum Beispiel bei einem bestimmten Tumor das Krebswachstum antreiben? Oder spielen bestimmte Strukturen auf der Zelloberfläche eine Rolle, sogenannte Rezeptoren,...

Brustkrebs: Wissen schafft Mut

Brustkrebs: Wissen schafft Mut
© drubig-photo / Fotolia.com

Jede zehnte Frau in Deutschland ist im Laufe ihres Lebens von Brustkrebs betroffen. Damit ist das Mammakarzinom mit 65.500 Neuerkrankungen pro Jahr der häufigste Tumor bei Frauen. Die Diagnose wirft Fragen auf: Welche Therapie ist die richtige? Wo bekomme ich Hilfe? Die Deutsche Krebshilfe unterstützt Krebspatienten bei ihrem Kampf gegen die Erkrankung. Sie bietet allen Betroffenen eine kostenfreie telefonische Beratung an und hält allgemeinverständliche...