Sonntag, 24. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

27. August 2018

Deutsche Krebshilfe verlängert Förderung für das Krebszentrum der beiden Münchner Uniklinika

Wenn 2 starke medizinische Einrichtungen an einem Strang ziehen, nützt das den Patienten: Das gemeinsame Krebszentrum der beiden Münchner Universitätsklinika bietet durch die Bündelung von Expertise beste Voraussetzungen für die Behandlung von Krebspatienten und die Erforschung von Krebserkrankungen. Es wird daher auch künftig zur „Königsklasse“ der deutschen Krebszentren gehören: Wie die Deutsche Krebshilfe (DKH) heute bekanntgab, ist das...

Auf dem Weg zur personalisierten Medizin

Auf dem Weg zur personalisierten Medizin
© artemegorov / Fotolia.com

Ein paar wenige Zellen, die anders sind als der Rest, können große Auswirkungen haben. So können etwa einzelne Krebszellen einer Chemotherapie gegenüber unempfindlich sein und einen Rückfall bei eigentlich als geheilt geltenden Patienten verursachen. In der Zeitschrift Angewandte Chemie stellen Wissenschaftler jetzt einen auf Mikrofluidtechnik basierenden Chip für die Manipulation und anschließende Nukleinsäure-Analytik einzelner Zellen vor. Die...

Darmkrebs: Was das Immunsystem von bösartigen Tumoren sieht

Darmkrebs: Was das Immunsystem von bösartigen Tumoren sieht
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Tübinger Wissenschaftler haben mit Hilfe der Massenspektrometrie Oberflächenstrukturen von malignen Darmtumoren kartiert, um zu verstehen, wie sich Peptide, die wichtige Erkennungsmerkmale für das Immunsystem darstellen, bei bösartigen Erkrankungen des Dickdarms verändern. Ihre Erkenntnisse zur immunologischen Charakterisierung von Darmkrebs wurden jetzt aktuell im Wissenschaftsjournal Cancer Research publiziert.

24. August 2018

Grundlagen für die maßgeschneiderte Brustkrebstherapie

Grundlagen für die maßgeschneiderte Brustkrebstherapie
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Je genauer der Feind bekannt ist, desto besser lässt er sich schlagen. Dieses Ziel verfolgt die moderne, personalisierte Krebstherapie. Die Idee ist, zunächst das Krebsgewebe detailliert nach molekularen Auffälligkeiten zu durchsuchen – also etwa einer Überexpression von Genen – und anhand der spezifischen Tumorsignatur das dazu passende Arzneimittel auszuwählen. Welche Veränderungen beim Brustkrebs lohnende Ziele sind, hat eine Kooperation des...

Follikuläres Lymphom: Obinutuzumab einfach und sicher in der medizinischen Praxis

Follikuläres Lymphom: Obinutuzumab einfach und sicher in der medizinischen Praxis
© arsdigital / Fotolia.com

Die Therapie von B-Zell-Lymphomen hat mit Obinutuzumab (Gazyvaro®▼) große Fortschritte gemacht, zuletzt durch die Zulassung für die FL-Erstlinientherapie (1). Die zulassungsrelevante GALLIUM-Studie dokumentierte für den glykomodifizierten Typ-II-Anti-CD20-Antikörper einen klinisch relevanten Vorteil beim progressionsfreien Überleben (PFS) von +3 Jahren im Vergleich zum bisherigen Standard MabThera® (Original-Biologikum Rituximab) (2)....

Biomarker-Nachweis durch neue Methode mit Mikrokapseln

Um Krankheiten besser zu erforschen und zu heilen, müssen Forscher und Ärzte krankheitsrelevante biologische Substanzen wie Proteine und Nukleinsäuren, sog. Biomarker, in Blut oder Urin des Patienten nachweisen - und zwar in geringen Mengen und mit hoher Präzision. Die Forscher Dr. Sujit Kumar Verma und Prof. Dr. Sebastian Springer von der Jacobs University Bremen haben in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Gerd Klöck von der Hochschule Bremen eine...

23. August 2018

MITO16B-MaNGO-Studie: Re-Induktion von Bevacizumab verlängert progressionsfreie Zeit

Die Kombination Bevacizumab (Avastin®)/Chemotherapie ist beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom (FIGO-Stadium IIIB-IV gemäß Klassifikation von 1988) für die Erstlinientherapie bzw. in der Rezidivsituation zugelassen (1). Aktuelle Daten der Phase-III-Studie MITO16B-MaNGO zeigen, dass in der Rezidivsituation auch bereits mit Bevacizumab vorbehandelte Patientinnen erneut von der Substanz profitieren können (2). Im Interview erläutert Prof. Dr. Jalid...

Neue Leitlinie der AGIHO zum Impfen von onkologischen Patienten: Pneumokokken-Impfung zur Routine machen

Die Arbeitsgemeinschaft Infektionen in der Hämatologie und Onkologie (AGIHO) der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) bestätigt in ihrer Leitlinie „Impfstrategien bei Patienten mit hämatologischen Malignomen oder soliden Tumoren“(1) die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO). Diese empfiehlt Ärzten, Immunsupprimierte – zu denen auch Krebskranke zählen – sequenziell gegen Pneumokokken zu impfen...

MM: TOURMALINE-MM3-Studie erreicht primären Endpunkt

MM: TOURMALINE-MM3-Studie erreicht primären Endpunkt
© extender_01 / Fotolia.com

Die randomisierte Phase-III-Studie TOURMALINE-MM3 (1) hat ihren primären Endpunkt erreicht: Die Monotherapie mit oralem Ixazomib (NINLARO®) als Erhaltungstherapie resultierte in einer im Vergleich zu Placebo statistisch signifikanten Verbesserung des progressionsfreien Überlebens (PFS). Die Studie untersuchte die Wirkung von Ixazomib als Erhaltungstherapie bei erwachsenen Patienten, bei denen ein Multiples Myelom (MM) diagnostiziert wurde und die auf eine...

22. August 2018

Weiterer Schritt im Kampf gegen Lungenkrebs

Weiterer Schritt im Kampf gegen Lungenkrebs
© psdesign1 / Fotolia.com

Mehr als eine Million Menschen sterben jährlich weltweit an Lungenkrebs. Als neue Behandlungsmöglichkeit setzen Onkologen auf Immuntherapien. Diese nutzen das körpereigene Abwehrsystem und stimulieren Immunreaktionen, die das Wachstum von Krebszellen verlangsamen oder sogar stoppen. Nun ist Wissenschaftlern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) der Nachweis gelungen, dass ein bestimmtes Protein im Zellkern die Immunantwort steuert und wesentlich...

Forderung nach Präzisierung im Gesetzentwurf zur Kassen-Finanzierung der Fruchtbarkeitserhaltung für Krebspatienten

Das Bundesgesundheitsministerium unter Führung von Jens Spahn hat am 24. Juli 2018 im Rahmen des Gesetzespakets „Terminservice- und Versorgungsgesetz – TSVG" (AZ 221 – 20020) einen Referentenentwurf vorgelegt, mit dem die Finanzierung der Fruchtbarkeitserhaltung für junge Krebspatienten durch die Krankenkassen gesichert werden soll. Am 22. August findet die Anhörung der Verbände zu dem Referentenentwurf statt. „Jens Spahn hat Wort gehalten und...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie