Montag, 17. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 
Medizin
31. März 2021

Chemotherapie bei Mammakarzinom: Multigen-Test zur Nutzenvorhersage in NCCN-Brustkrebs-Leitlinien aufgenommen

Der Oncotype DX Breast Recurrence Score® Test wurde vom National Comprehensive Cancer Network (NCCN) in den aktualisierten Brustkrebsleitlinien als einziger Test anerkannt, der zur Nutzenvorhersage von Chemotherapien bei Patientinnen mit Brustkrebs im Frühstadium und 1 bis 3 positiven axillären Lymphknoten, einschließlich Mikrometastasen, eingesetzt werden kann. Für ihn liegt die umfassendste Evidenz bei nodal-negativen und postmenopausalen, nodal-positiven Patientinnen vor. Deswegen wurde der Oncotype DX® Test jetzt als einziger Test als „preferred“ für beide Patientengruppen eingestuft.
Anzeige:
Revolade
Revolade
 
Zusätzlich ist der Test mit der Empfehlung „strongly consider“ Teil der NCCN-Behandlungsalgorithmen für nodal-negative und postmenopausale, nodal-positive Patientinnen. Die Behandlungsalgorithmen übernehmen dabei die Kriterien für die Empfehlung für oder gegen eine Chemotherapie aus den Studien TAILOR und RxPONDER.


RxPONDER-Studie

Diese Aktualisierung der Leitlinie resultiert aus den unlängst präsentierten ersten Ergebnissen der Studie „Rx for Positive Node, Endocrine Responsive Breast Cancer“ (RxPONDER), die vom unabhängigen Krebsforschungsnetzwerk SWOG durchgeführt und vom National Cancer Institute (NCI) finanziert wurde. Als eine der größten klinischen Studien bei Patientinnen mit nodal-positivem, Hormonrezeptor-(HR)-positivem, HER-2-negativem Brustkrebs im Frühstadium wurden im Rahmen der RxPONDER Studie über 5.000 Frauen mit bis zu 3 positiven Lymphknoten untersucht. Im Rahmen der Studie konnte definiert werden, unter welchen Voraussetzungen eine Chemotherapie bei Patientinnen mit einem Recurrence Score® Ergebnis von 0 bis 25 von zusätzlichem Nutzen ist oder nicht.


Chemotherapie-Nebenwirkungen vermeiden

RxPONDER ergab, dass bei postmenopausalen Frauen mit Recurrence Score® Ergebnissen von 0 bis 25 kein Nutzen einer Chemotherapie beobachtet wurde – und zwar unabhängig von der Anzahl der betroffenen Lymphknoten, dem Grading oder der Größe des Tumors. Die jetzige Zwischenauswertung der Studie legt nahe, dass diese Patientinnengruppe eine solche Behandlung und die damit assoziierten Nebenwirkungen vermeiden kann. Dazu konnte gezeigt werden, dass prämenopausale Patientinnen mit einem Recurrence Score® Ergebnis von 0 bis 25 nach 5 Jahren einen Chemotherapie-Nutzen von 2,9% in Bezug auf ein Fernrezidiv haben.


Mehrheit erhält immer noch Chemotherapie ohne Zusatznutzen

Rund 25% der Patientinnen mit HR-positivem, HER2-negativem Brustkrebs im Frühstadium haben befallene Lymphknoten. 2 von 3 Patientinnen sind postmenopausal. Die Mehrheit dieser Patientinnen erhält derzeit eine Chemotherapie, obwohl bei bis zu 85% von ihnen ein Recurrence Score® Ergebnis von 0 bis 25 zu erwarten wäre.

Die Prüfärzte der SWOG planen die Veröffentlichung detaillierter Ergebnisse aus RxPONDER in einer Peer-Review-Publikation.

Quelle: Exact Sciences


Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
 
Das könnte Sie auch interessieren
Mit neuer Website „psyche-hilft-koerper.de“ finden Krebspatienten schnell und einfach psychoonkologische Hilfe
Mit+neuer+Website+%E2%80%9Epsyche-hilft-koerper.de%E2%80%9C+finden+Krebspatienten+schnell+und+einfach+psychoonkologische+Hilfe
© www.psyche-hilft-koerper.de

Die Website „psyche-hilft-koerper.de“ ermöglicht es, über eine Postleitzahl-Suche Psychoonkologen in der Region, in der man lebt, zu finden. Eine psychoonkologische Betreuung unterstützt Patienten u. a. dabei, ihre Krebserkrankung zu verarbeiten, das seelische Befinden zu verbessern sowie körperliche Ressourcen zu stärken (1). Novartis Oncology hat sich nicht nur der Entwicklung innovativer Arzneimittel...

Berufliche Reha ist mehr als Wiedereingliederung nach dem Hamburger Modell
Berufliche+Reha+ist+mehr+als+Wiedereingliederung+nach+dem+Hamburger+Modell
© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum


Etwa zwei Drittel aller Berufstätigen, die an Krebs erkrankt sind, kehren zurück in das Arbeitsleben. Für viele ist die Motivation hoch, denn wer arbeitet, erobert sich ein Stück Normalität zurück. Doch der Wiedereinstieg sollte behutsam erfolgen und an die individuelle Belastbarkeit der Patientinnen und Patienten angepasst werden. Nach längerer Arbeitsunfähigkeit bieten die Leistungen der...

Gemeinsam ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen - World Blood Cancer Day am 28. Mai
Gemeinsam+ein+Zeichen+gegen+Blutkrebs+setzen+-+World+Blood+Cancer+Day+am+28.+Mai
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Am 28. Mai ist der World Blood Cancer Day (WBCD), der internationale Aktionstag im Kampf gegen Blutkrebs. Die DKMS stellt dazu auch in diesem Jahr Aufklärung und Information in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten. Die gemeinnützige Organisation möchte insbesondere junge Menschen nachhaltig an das lebenswichtige Thema Blutkrebs und Stammzellspende heranführen – und so künftig noch mehr Lebenschancen für...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Chemotherapie bei Mammakarzinom: Multigen-Test zur Nutzenvorhersage in NCCN-Brustkrebs-Leitlinien aufgenommen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.