Sonntag, 24. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Medizin

29. Oktober 2012

Zusätzliche Gabe des Spurenelements Selen könnte überlebenswichtig sein

Zu wenig Selen im Körper mindert offenbar die Überlebenschancen von Krebspatienten. Dies haben Forscher der Charité Universitätsmedizin Berlin im Rahmen einer Studie bei Betroffenen mit einem Nierentumor entdeckt. Nun wollen sie untersuchen, ob Krebspatienten von einer zusätzlichen Gabe Selen profitieren würden. Diese Erkenntnisse bieten eine aussichtsreiche Perspektive, um die Patienten besser und noch individueller abgestimmt zu therapieren. Die...

Anzeige:
Hämophilie

PointBreak-Studie bestätigt Sandler-Schema mit Bevacizumab plus Carboplatin/Paclitaxel als First-Line-Standard beim fortgeschrittenen NSCLC

Im Vergleich zum Sandler-Schema mit Bevacizumab (Avastin®) plus Carboplatin/Paclitaxel führt der Ersatz des Taxans durch Pemetrexed zu keinem Überlebensvorteil. Dies zeigen die Ergebnisse der beim „2012 Chicago Multidisciplinary Symposium in Thoracic Oncology“ und kürzlich beim „3rd International Thoracic Oncology Congress Dresden (ITOCD)“ präsentierten Phase-III-Studie PointBreak, die ihren primären Endpunkt verfehlte (1, 2).

Crizotinib erhält bedingte EU-Zulassung zur Therapie des vorbehandelten ALK-positiven fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms

Die Europäische Kommission hat am 23. Oktober dem Pfizer-Medikament Xalkori® (Wirkstoff Crizotinib) für die Europäische Union (EU) eine bedingte Zulassung („Conditional Marketing Authorization“) zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit vorbehandeltem ALK-positivem fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinom (non-small cell lung cancer, NSCLC) erteilt. Dies teilte Pfizer Inc. am 24. Oktober 2012 in einer Pressemitteilung mit.

24. Oktober 2012

Neue Vier- und Fünf-Jahres-Überlebensdaten für Ipilimumab bei nicht vorbehandeltem und vorbehandeltem metastasierten Melanom

Bristol-Myers Squibb veröffentlichte im Rahmen des ESMO-Kongresses 2012 Daten zum Vier- und Fünf-Jahresüberleben mit Ipilimumab (YERVOY®) basierend auf dem Langzeit-Follow-Up klinischer Studien der Phasen II und III bei Patienten mit nicht vorbehandeltem und vorbehandeltem metastasierten Melanom (1,2). In der Phase-III-Studie (CA184-024) wurden nicht vorbehandelte Patienten mit fortgeschrittenem Melanom (n = 502) in zwei Gruppen randomisiert (Ipilimumab 10...

Radioembolisation verbessert Gesamtüberlebensrate bei Patienten mit inoperablem Darmkrebs

Die Ergebnisse eines Matched-Pair-Vergleichs von Patienten mit Darmkrebs, die in erster Linie Metastasen in der Leber aufwiesen und bei denen alle chemotherapeutischen Maßnahmen ausgeschöpft waren, haben gezeigt, dass eine zusätzliche Radioembolisation mit SIR-Spheres die Überlebenszeit im Vergleich zum alleinigen Einsatz einer bestmöglichen unterstützenden Therapie (best supportive care, BSC) erheblich verlängern konnte (1).

HDAC2-Bindung an Markerprotein führt zur Chemotherapie-Resistenz

Jahr für Jahr trifft rund 500.000 Deutsche die Diagnose Krebs. Auch wenn die Chancen auf eine erfolgreiche Therapie für viele von ihnen immer weiter steigen, sind Krebserkrankungen noch immer die zweithäufigste Todesursache hierzulande. „Das Tückische an Tumorerkrankungen ist, dass dabei das Gleichgewicht zwischen Prozessen der Zellerneuerung und dem Absterben von Zellen völlig aus dem Ruder läuft“, erläutert PD Dr. Oliver Krämer von...

Multiples Myelom: Forschung an entarteten Stammzellen für neue Therapien

Ein Hamburger Forscherteam um Dr. Mascha Binder arbeitet an einer Therapie für das bisher unheilbare Multiple Myelom. Bei dieser Form des Knochenmarkkrebses vermehren sich Antikörper-produzierende Zellen, die sogenannten Plasmazellen, unkontrolliert. Obwohl viele Patienten auf eine Chemotherapie zunächst ansprechen, erleben sie in der Regel einen Rückfall ihrer Erkrankung. Binder vermutet: „Durch die gängigen Verfahren werden lediglich die bösartigen...

23. Oktober 2012

Fortgeschrittenes nicht-plattenepitheliales NSCLC: Ein Jahr Erstlinien-Erhaltungstherapie mit Pemetrexed in der onkologischen Praxis

Pemetrexed (Alimta®) als Erstlinien-Erhaltungstherapie kann das Überleben von Patienten mit fortgeschrittenem nicht-plattenepithelialen NSCLC verlängern (1). Die Zulassung für diese Therapielinie erfolgte vor einem Jahr für NSCLC-Patienten mit Nicht-Plattenepithelkarzinom (Adeno- und großzelliges Karzinom), deren Erkrankung nach einer platinbasierten Chemotherapie nicht unmittelbar fortgeschritten ist. In der onkologischen Praxis können...

Lux-Lung 3-Studie: Afatinib verzögert die Tumorprogression, steigert Lebensqualität und verbessert tumorassoziierte Symptome

Eine aktuelle Auswertung der Lux-Lung 3-Studie unterstreicht, dass Patienten mit einem fortgeschrittenem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) und Mutationen im Epidermal Growth Factor Receptor (EGFR) von einer Erstlinienbehandlung mit Afatinib profitieren können. Die auf dem Kongress der European Society for Medical Oncology (ESMO) 2012 in Wien präsentierten Daten zeigen, dass Afatinib im Vergleich zu einer Kombinationschemotherapie aus Cisplatin und Pemetrexed nicht...

Myelodysplastische Syndrome (MDS): Verbesserte Hämatopoese durch Serumferritin-Reduktion

Aktuell veröffentlichten Gattermann et al. Ergebnisse zur Verbesserung der Hämatopoese bei mit Deferasirox (Exjade®) behandelten MDS-Patienten in der Zeitschrift Haematologica (1). Diese Daten wurden auch auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Onkologie (DÖSGHO) präsentiert: 21,5% der Patienten zeigten unter Deferasirox ein erythroides, 13% ein...

Ras-Proteine verbinden sich zugunsten aufrechter Position auf der Membran

Biophysiker haben erstmals die Orientierung des membrangebundenen Proteins Ras gemessen. Das Team kam zu dem überraschenden Ergebnis, dass sich zwei Ras-Moleküle miteinander verbinden, um eine aufrechte Position auf der Membran einzunehmen. Bislang ging man aufgrund von Computersimulationen davon aus, dass das Protein einzeln auf der Membran liegt. Ras ist der zentrale Schalter für das Zellwachstum, und eine Fehlfunktion dieses Proteins ist ein wichtiger Faktor bei der...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie