Samstag, 6. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Piqray

Medizin

13. Januar 2020

Cholangiokarzinom: Antrag auf Marktzulassung für Pemigatinib validiert

Cholangiokarzinom: Antrag auf Marktzulassung für Pemigatinib validiert
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Incyte hat die Validierung seines Antrags auf Marktzulassung (MAA) für Pemigatinib zur Behandlung von Erwachsenen mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Cholangiokarzinom mit einer Fibroblastenwachstumsfaktor-Rezeptor 2 (FGFR2)-Fusion oder einem -Rearrangement, das nach mindestens einer Linie systemischer Therapie rezidiviert oder refraktär ist, bekanntgegeben. Die Validierung des Zulassungsantrags durch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) bestätigt, dass...

Prostatakarzinom: Krankheitskontrolle durch radiochirurgische Behandlung

Prostatakarzinom: Krankheitskontrolle durch radiochirurgische Behandlung
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Accuray Incorporated hat Daten aus einer prospektiven Studie veröffentlicht, die nach 5 Jahren stereotaktischer Strahlentherapie (stereotactic body radiation therapy, SBRT) mit dem CyberKnife® System hervorragende Krankheitskontrolle und niedrige Toxizitätsraten bei Männern mit lokal rezidivierendem Prostatakrebs nach Vorbestrahlung zeigen. Hervorzuheben ist, dass 69% der Männer innerhalb der ersten 5 Jahre nach der CyberKnife®...

Esteve kauft Riemser

Esteve kauft Riemser
©minoandriani - stock.adobe.com

Esteve, Hauptsitz in Spanien, hat bekanntgegeben, dass es eine Vereinbarung über den Erwerb von 100% der Anteile am international tätigen Spezialpharmaunternehmen Riemser von Ardian, einer weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaft, getroffen hat.
Das Produktportfolio des in Berlin ansässigen Unternehmens Riemser umfasst die 3 Haupttherapiebereiche Onkologie, Neurologie und Nischentherapien. Riemser betreibt eine Produktionsstätte für...

mCRC: Einfluss von Biosimilars auf Verordnungspraxis im klinischen Alltag

mCRC: Einfluss von Biosimilars auf Verordnungspraxis im klinischen Alltag
© crevis - stock.adobe.com

Auf einem von Amgen unterstützten Expertengespräch im Rahmen der Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) in Berlin diskutierten Prof. Dr. Michael Geißler, Esslingen, Prof. Dr. Ullrich Graeven, Mönchengladbach, und Dr. Friedrich Overkamp, Hamburg, aktuelle Entwicklungen in der Therapie des metastasierten Kolorektalkarzinoms (mCRC). Weitere Themen waren erste Ergebnisse mit einem neuen Wirkprinzip bei KRAS-mutierten Tumoren und der Einfluss von...

Prostatakarzinom: Anstieg der PSMA-Dichte auf Tumorzellen durch Enzalutamid-Gabe über Medikamentenwirkung hinaus

Prostatakarzinom: Anstieg der PSMA-Dichte auf Tumorzellen durch Enzalutamid-Gabe über Medikamentenwirkung hinaus
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakrebs haben oft kaum noch Behandlungsoptionen. Eine besteht darin, radioaktive Moleküle über eine Andockstelle der Tumoroberfläche, PSMA, in die Zelle einzuschleusen, um diese zu zerstören. Nuklearmediziner haben herausgefunden, dass viel mehr PSMA-Moleküle auf der Tumoroberfläche entstehen, wenn sie das schon wirkungslos gewordene Enzalutamid verabreichen. Auf diese Weise gelangt deutlich mehr Radioaktivität in die...

19. Dezember 2019

MM: CHMP-Empfehlung für Zulassungserweiterung für Daratumumab

MM: CHMP-Empfehlung für Zulassungserweiterung für Daratumumab
© David A Litman - stock.adobe.com

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) empfiehlt die Zulassungserweiterung des vollhumanen monoklonalen CD38-Antikörpers Daratumumab von Janssen in Kombination mit Bortezomib, Thalidomid und Dexamethason (D-VTd) zur Erstlinientherapie des Multiplen Myeloms (MM) für erwachsene Patienten, die für eine autologe Stammzelltransplantation (ASZT) geeignet sind.

r/r MM: Ansprechraten unter Belantamab Mafodotin in DREAMM-2-Studie

Nach den Ergebnissen der DREAMM-2-Studie hat GSK jetzt bei der FDA eine Biologics License Application für Belantamab Mafodotin (GSK2857916) eingereicht. Mit 2,5 mg/kg konnte bei schwer vorbehandelten Patienten, die auf ein immunmodulierendes Medikament und einen Proteasom-Inhibitor resistent sowie refraktär/intolerant auf einen Anti-CD38-Antikörper waren, ohne neue Sicherheitssignale eine Gesamtansprechrate (ORR) von 31% erreicht werden.

AML: Verbessertes Gesamtüberleben unter Wirkstoffkandidat CC-486

AML: Verbessertes Gesamtüberleben unter Wirkstoffkandidat CC-486
© Kateryna_Kon - stock.adobe.com

Die klinische Studie QUAZAR AML-0011 hat den Einsatz des Wirkstoffkandidaten CC-486 als Erhaltungstherapie bei einer breiten Patientenpopulation mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie (AML), die unter intensiver Induktions-Chemotherapie eine Remission erreicht haben, untersucht. Die Daten wurden im Rahmen der Late-Breaking Abstract Oral Session auf der Jahrestagung 2019 der American Society of Hematology (ASH) in Orlando, USA, vorgestellt. In der QUAZAR-AML-001-Studie...

Glioblastome: Physikalisches Grundprinzip beim Wachstum entschlüsselt

Einem Forschungsteam ist es gelungen, ein physikalisches Grundprinzip beim Wachstum von Tumoren im Gehirn zu entschlüsseln. Weiche Tumoren wie Glioblastome durchdringen umgebendes Gewebe und breiten sich rasch aus. Solide Tumoren hingegen bestehen aus einem festen Gewebeverband und behalten bei ihrer Ausbreitung klar umrissene Grenzen. Ob sich ein Hirntumor verdrängend, mit eindeutigen Grenzflächen oder durchdringend ausbreitet, wird durch seine Fließeigenschaften...

Hämophilie A und B: Gentherapie soll Lebensqualität erhöhen

Bisher waren die etwa 6.000 Menschen in Deutschland, die an einer schweren Hämophilie A oder B leiden, auf regelmäßige Infusionen mit Gerinnungsfaktoren angewiesen. Neben neuartigen therapeutischen Antikörpern könnte zukünftig auch eine Gentherapie vor lebensgefährlichen Blutungen schützen. Die Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI) rechnet damit, dass diese neue Behandlungsoption in einigen Monaten...

Tumorgenomtests: Informationskampagne „Teste deinen Tumor“

Mit dem Start der Informationskampagne „TesteDeinenTumor“ in Deutschland macht Bayer darauf aufmerksam, dass Tumorgenomtests entscheidender Bestandteil der Krebsdiagnose sind, um molekulargenetische krebsauslösende Eigenschaften zu entdecken. Sie liefern damit ein genaues Bild der Krebserkrankung und tragen dazu bei, dass Patienten die für sie passende Therapie erhalten. Das Lebenhaus e.V., der Bundesverband Selbsthilfe Lungenkrebs e.V. und Melanom Info Deutschland...

  ... ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Wegweiser „Leben mit Krebs in Hessen“ hilft Betroffenen

Wegweiser „Leben mit Krebs in Hessen“ hilft Betroffenen
© Fotolia / fotomek

In Deutschland leiden aktuell 1,4 Millionen Menschen an Krebs und die Zahl der Neuerkrankungen steigt. In Hessen treten jährlich mehr als 35.000 neue Krebserkrankungen auf. Ermutigend ist, dass nach neuesten Studien die Rate der Langzeitüberlebenden ansteigt. Manche Krebsarten sind heute heilbar, andere können als chronische Erkrankung eingestuft werden. Auch die Chancen, mit einer fortgeschrittenen Krebserkrankung länger zu leben, sind in den letzten Jahren spürbar...

Lungenkrebs: Experten fordern mehr Prävention

Lungenkrebs: Experten fordern mehr Prävention
© nerthuz / Fotolia.com

Ein Großteil der Lungenkrebserkrankungen wäre vermeidbar, insbesondere durch konsequente Tabak-Kontrollmaßnahmen. Der wichtigste Schlüssel auf dem Weg zur Präzisions-Medizin ist die molekulare Diagnostik, sie bildet die Basis für eine zunehmend individualisierte und damit wirksamere Therapie beim Lungenkrebs. Gezielte Screening-Programme bei Rauchern mit besonders hohem Lungenkrebs-Risiko könnten die Sterblichkeit deutlich senken. Multimodale...

Filmstar unterstützt Patienten mit seltener Blutkrankheit in Regensburg

Filmstar unterstützt Patienten mit seltener Blutkrankheit in Regensburg
© UKR / Marion Schweiger

Der mehrfach preisgekrönte Schauspieler Adnan Maral, bekannt aus „Türkisch für Anfänger“, setzt sich als Schirmherr der Interessengemeinschaft „Sichelzellanämie“ für Patienten mit einer in Deutschland seltenen Bluterkrankung ein. Am vergangen Samstag war er auf dem „Patiententreffen Sichelzellerkrankungen“ in Regensburg vor Ort. Veranstalter war die Abteilung für Pädiatrische Hämatologie, Onkologie und...

Brustkrebs: Wissen schafft Mut

Brustkrebs: Wissen schafft Mut
© drubig-photo / Fotolia.com

Jede zehnte Frau in Deutschland ist im Laufe ihres Lebens von Brustkrebs betroffen. Damit ist das Mammakarzinom mit 65.500 Neuerkrankungen pro Jahr der häufigste Tumor bei Frauen. Die Diagnose wirft Fragen auf: Welche Therapie ist die richtige? Wo bekomme ich Hilfe? Die Deutsche Krebshilfe unterstützt Krebspatienten bei ihrem Kampf gegen die Erkrankung. Sie bietet allen Betroffenen eine kostenfreie telefonische Beratung an und hält allgemeinverständliche...