Freitag, 15. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

12. März 2013

Pertuzumab nun zugelassen - Meilenstein für die 1st-Line-Therapie des metastasierten HER2-positiven Mammakarzinoms

Seit März 2013 ist Pertuzumab (Perjeta®) in Kombination mit dem bisherigen Therapiestandard Trastuzumab (Herceptin®) plus Docetaxel für die 1st-Line-Therapie des metastasierten HER2-positiven Mammakarzinoms zugelassen. In der Behandlung dieser schweren Tumorerkrankung leitet dies eine neue Ära ein: Der humanisierte monoklonale Antikörper ermöglicht eine bislang einzigartige zielgerichtete Therapie, die den betroffenen Frauen die Aussicht auf...

Neurofibromatose: Axone als neue Wirkstoff-Targets

Ein riesiges Nervennetzwerk durchzieht den menschlichen Körper; tagtäglich steuern Milliarden von Nervenzellen alle wichtigen Körperfunktionen. Bei Neurofibromatose, einer Gruppe unheilbarer Erbkrankheiten, werden periphere Nervenzellen geschädigt und entstehen Tumore. Jenaer Forscher vom Leibniz-Institut für Altersforschung haben für eine spezielle Form, Neurofibromatose Typ 2 (NF2), einen Mechanismus entdeckt, der jene Schäden erklärt. Defekte...

08. März 2013

Aktuelle Interimsanalyse der COU-AA-302-Studie: klinische Vorteile durch Abirateron in allen primären und sekundären Endpunkten

Für die neue Indikation von Abirateronacetat (Zytiga®) - die Behandlung in Kombination mit Prednison/Prednisolon von nicht oder mild symptomatischen Patienten mit metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakarzinom (mCRPC), bei denen nach Versagen der Androgenentzugstherapie eine Chemotherapie noch nicht klinisch indiziert ist (1) - wurden auf dem diesjährigen Genitourinary Cancers Symposium der American Society of Clinical Oncology (ASCO GU) aktuelle Daten...

Frühe Nutzenbewertung für Ruxolitinib: Novartis kann Entscheidung des G-BA zur ersten wirksamen Therapie für Myelofibrose-Patienten nicht nachvollziehen

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) bewertet in seiner frühen Nutzenbewertung das Ausmaß des Zusatznutzens für Ruxolitinib (Jakavi®) als "gering" (1). Novartis ist weiterhin von einem beträchtlichen Zusatznutzen für mit Ruxolitinib behandelte Myelofibrose-Patienten überzeugt und wird von Experten darin bestätigt. Ruxolitinib ist das erste und bisher einzige zugelassene Medikament zur wirksamen Behandlung der Myelofibrose...

06. März 2013

EURORDIS zeichnet Celgene Corporation für Exzellenz bei medizinischen Innovationen für seltene Erkrankungen aus

EURORDIS (Europäische Organisation für Seltene Krankheiten) gab kürzlich bekannt, dass der Celgene Corporation der renommierte EURORDIS Company Award verliehen wurde. Der Preis, der kurz vor dem Tag der Seltenen Erkrankungen am 28. Februar überreicht wurde, würdigt Celgenes medizinisches Engagement bei seltenen Erkrankungen. Das Unternehmen habe bereits mehrere zugelassene Arzneimittel für seltene Leiden sowie eine stabile Pipeline mit weiteren innovativen...

Ernährungsumstellung und Sport beeinflussen Fettgewebshormone positiv

Gewichtsabnahme - durch Ernährungsumstellung allein oder in Kombination mit Sport - wirkt günstig auf die Produktion von Fettgewebshormonen: Die Fettzellen bilden weniger Leptin, dagegen aber mehr Adiponektin, das Diabetes und Krebs entgegenwirkt. Das erklärt auf molekularer Ebene den gesundheitsfördernden Effekt von Sport und einer Ernährungsumstellung, wie Heidelberger Krebsforscher nun gemeinsam mit amerikanischen Kollegen zeigten.

Wissenschaftler: „Die Krebsstammzelle als therapeutische Zielzelle wird die Tumortherapie revolutionieren“

Prof. Dr. Thomas Dittmar und Prof. Dr. Kurt S. Zänker vom Institut für Immunologie der Universität Witten/Herdecke (UW/H) haben ein neues Fachbuch zur Rolle der Krebsstammzellen in der Biologie, der Diagnostik und Therapie veröffentlicht. Die neueste Publikation „Role of Cancer Stem Cells in Cancer Biology and Therapy” ist bei CRC Press (Boca Raton, USA) erschienen und fasst in den einzelnen Kapiteln, geschrieben von anerkannten Wissenschaftlern aus ...

Neue Denkanstöße für individuelle Krebstherapien: ERK-Signalweg und markiertes MEK1

WissenschafterInnen um Manuela Baccarini an den Max F. Perutz Laboratories der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien haben einen neuen Mechanismus entdeckt, über den zwei Signalwege zur Steuerung von Zellwachstum und -überleben miteinander verknüpft sind und gemeinsam reguliert werden. Wenn die Balance zwischen diesen Signalen aus dem Gleichgewicht kommt, kann das zum unkontrollierten Zellwachstum und möglicherweise zur Krebsentstehung...

Lungenkrebs: Gezielte Therapie von metastasierenden Zellen

Die Übertragung von Erkenntnissen der Genomforschung in neue Therapien beim Lungenkrebs ist Ziel eines Forschungsvorhabens am Universitätsklinikum Münster. Lungenkrebs ist eine der häufigsten Tumorerkrankungen und noch immer schwierig zu behandeln. Insbesondere das Auftreten von Metastasen bedeutet für die Patienten ein hohes Risiko. Chemotherapien können diesen Prozess heutzutage nur zum Teil verhindern. Prof. Dr. Carsten Müller-Tidow und Dr....

04. März 2013

Verbesserte OP-Planung mittels Ultraschall bei Brustkrebs

Bis zu 60 000 Frauen in Deutschland erkranken jährlich neu an Brustkrebs. Zur Therapie gehört in vielen Fällen eine Operation. Wie eine aktuelle Studie zeigt, verbessert sich das chirurgische Ergebnis für die Patientinnen, wenn behandelnde Ärzte den Tumor mittels Ultraschall vermessen. In der Studie entfernten die Operateure ein Drittel weniger Brustgewebe als Kollegen, die sich anhand ihres Tastsinns orientierten. Zudem brauchten ihre Patientinnen seltener...

Frühe Nutzenbewertung von Brentuximab vedotin bei HL und sALCL - Stellungnahmeverfahren eröffnet

Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG (Takeda) gibt bekannt, dass die Nutzenbewertung für ADCETRIS® (Brentuximab Vedotin) vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) veröffentlicht wurde. Als Orphan Drug gilt der Zusatznutzen des Antikörper-Wirkstoff-Konjugats mit der Zulassung als belegt und die Bewertung erfolgt direkt durch den G-BA. Brentuximab Vedotin ist indiziert zur Behandlung erwachsener Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie