Dienstag, 19. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

Beiträge zum Thema: Arzneimittel

21. Dezember 2017

Phase-III-Studie: Kombination aus Venetoclax und Rituximab verbessert signifikant PFS bei R/R CLL

Phase-III-Studie: Kombination aus Venetoclax und Rituximab verbessert signifikant PFS bei R/R CLL
© psdesign1 / Fotolia.com

Im ersten direkten Vergleich der Kombination aus Venetoclax und Rituximab mit der Kombination aus Bendamustin und Rituximab  konnte laut Prüfärzten bei rezidivierender/refraktärer chronischer lymphatischer Leukämie (R/R CLL) eine signifikante Verbesserung des progressionsfreien Überlebens (PFS) nach 24 Monaten erreicht werden: 84,9% unter Venetoclax/Rituximab vs 36,3% unter Bendamustin/Rituximab (Hazard-Ratio (HR)=0,17; 95%‑KI 0,11-0,25; p < 0,0001) (1)....

Anzeige:
Erypo

First-Line Zulassung von Alecensa bietet neue Perspektiven

Die Europäische Kommission hat Alecensa®▼ (Alectinib) zur First-Line-Therapie von erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenem, ALK-positivem nicht-klein­zel­li­gem Bronchialkarzinom (NSCLC) zugelassen. Ausschlaggebend für die Zulassung waren die Ergebnisse der ALEX-Studie. Die Daten zeigten, dass Alecensa verglichen mit Crizotinib signifikant überlegen wirksam ist: Zum einen wurde mit Alecensa das progressionsfreie Überleben (PFS) –...

Venöse Thromboembolie: Edoxaban erreicht primären Endpunkt in klinischer Studie Hokusai VTE-Cancer

Edoxaban (LIXIANA®) ist in der Behandlung venöser Thromboembolien (VTE) bei Krebspatienten gegenüber dem subkutan injizierten niedermolekularen Heparin (NMH) Dalteparin nicht unterlegen (1,2). Das belegen die Resultate der Studie Hokusai VTE-Cancer, die im New England Journal of Medicine (NEJM) veröffentlicht und gleichzeitig während der Late-Breaker-Session im Rahmen der 59. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) in Atlanta (Georgia, USA)...

Hochrisiko-Neuroblastom: Klinische Daten zu Anti-GD2-Antikörper belegen Wirksamkeit

Gerade wurde die Publikation einer erfolgreichen Studie mit Hochrisiko-Neuroblastom-Patienten bekannt gegeben. Der Artikel bewertet Toxizität, klinische Reaktion und Überleben bei Behandlung mit dem Anti-GD2-Antikörper ch14.18/CHO (dinutuximab beta). Die Daten zeigen, dass dinutuximab beta (zusammen mit IL-2) bei Verabreichung in einer Langzeit-Infusion mit deutlich reduzierten Schmerzen und reduziertem Toxizitätsprofil assoziiert ist und daher in einer ambulanten...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie