Sonntag, 20. September 2020
Navigation öffnen

Videos

25. Juli 2017
Dauer: 3:04
Was bedeutet die Einführung biosimilarer Antikörper für die Zukunft der Hämatologie / Onkologie?

Seit kurzem steht mit Truxima® der erste biosimilare Antikörper von Rituximab in Deutschland zur Verfügung. Journal Onkologie befragte Herrn Prof. Buske, Ärztlicher Direktor am CCC Ulm und des Instituts für Experimentelle Tumorforschung: Was bedeutet die Einführung biosimilarer Antikörper für die Zukunft der Hämatologie/ Onkologie?

Prof. Dr. med. Christian Buske, Ulm

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Was bedeutet die Einführung biosimilarer Antikörper für die Zukunft der Hämatologie / Onkologie?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab