Donnerstag, 21. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Forschung

06. Dezember 2016

Eisenchelattherapie: Patienten bevorzugen Deferasirox als Filmtablette

Die Behandlung schwer verlaufender Formen der Thalassämie mit Erythrozytenkonzentraten (EK) hat aus einer Erkrankung, die vor Einführung der Transfusionstherapie in den 60er Jahren meist schon im Kindesalter zum Tode führte, eine chronische Erkrankung gemacht. Patienten leben im Allgemeinen viele Jahrzehnte damit. Die Frage nach der Lebensqualität bei chronisch transfusionspflichtigen Erkrankungen wird daher immer wichtiger. Das wurde bei der 58. Jahrestagung der American...

Krebsvakzine gegen Lungenkrebs

Krebsvakzine gegen Lungenkrebs
© fotoliaxrender / Fotolia.com

Derzeit ist die sogenannte Immuntherapie bei immer mehr Krebserkrankungen hoch im Kurs. Bei dem innovativen Ansatz geht es um das Lösen jener "Bremsen", welche das körpereigene Abwehrsystem des Menschen daran hindern, den bösartigen Tumor anzugreifen. Im Rahmen der Forschungen zu Immuntherapien könnten innovative  Vakzinierungsansätze Erfolg versprechen, hieß es am Lungenkrebs-Weltkongress mit rund 6.000 Teilnehmern in Wien (IASLC 17th World...

DGHO 2016: Mit Misteltherapie Lebensqualität verbessern

DGHO 2016: Mit Misteltherapie Lebensqualität verbessern
© A_Bruno / Fotolia.com

Trotz aller Erfolge der modernen Supportivtherapie leidet immer noch rund die Hälfte der onkologischen Patienten an mindestens moderaten tumor- oder tumortherapiebedingten Symptomen, betonte Dr. med. Markus Horneber, Nürnberg, bei einem Symposium der Firma Mundipharma im Rahmen der DGHO-Jahrestagung 2016 in Leipzig. Es bestehe also noch Verbesserungsbedarf. Ein Verfahren, das als komplementärmedizinische und supportive Maßnahme bei Patienten mit soliden Tumorerkrankungen...

01. Dezember 2016

Antikörper-Wirkstoff-Konjugat MI130110 zeigt antitumorale Aktivität bei CD13-exprimierenden Tumorzellen

Antikörper-Wirkstoff-Konjugat MI130110 zeigt antitumorale Aktivität bei CD13-exprimierenden Tumorzellen
© wmedien / Fotolia.com

Das Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (ADC) MI130110 hat in vitro bei einem CD13-Fibrosarkom-positiven Tiermodell eine bemerkenswerte antitumorale Aktivität gezeigt. CD13 ist eine Aminoectopeptidase, die an der Modulation verschiedener vasoaktiver Peptide beteiligt ist und von der man weiß, dass sie wichtige biologische Vorgänge wie die Zellproliferation, Zellinvasion und Angiogenese beeinflusst. MI130110 wird durch eine Verbindung marinen Ursprungs (PM050489) gebildet, die...

DKG zertifiziert "Gynäkologisches Krebszentrum" in Heidelberg

DKG zertifiziert "Gynäkologisches Krebszentrum" in Heidelberg
© Universitätsklinikum Heidelberg

Frauen mit einer Krebserkrankung des Genitalbereichs werden an der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg nach höchsten Qualitätsstandards betreut. Dies bescheinigt die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) der Klinik nun durch das Zertifikat "Gynäkologisches Krebszentrum". Wichtige Kriterien für die Zertifizierung waren neben Behandlungsspektrum, einer Mindestzahl an Eingriffen, Erfahrung des Ärzteteams und technischer Ausstattung auch die...

Anaylsen zu Fehlregulationen bei Proteininteraktionen

Anaylsen zu Fehlregulationen bei Proteininteraktionen
© Helmholtz Zentrum München

Das Protein Fas kann eine Apoptose entweder verhindern oder begünstigen – je nachdem, in welcher Form es vorkommt. Forscher vom Helmholtz Zentrum München und der Technischen Universität München konnten gemeinsam mit internationalen Kollegen klären, wie diese Entscheidung zustande kommt. Die Ergebnisse liefern neue Erkenntnisse zu molekularen Mechanismen von Tumorerkrankungen und sind nun in ‚eLife‘ erschienen.

Glukosestoffwechsel fördert Krebswachstum

Glukosestoffwechsel fördert Krebswachstum
© Kreutz / UKR

Immunzellen sind wichtig für die körpereigene Abwehr – auch gegen die von Tumoren. So lassen sich in Tumoren Immunzellen wie T-Zellen und NK-Zellen finden, die dort allerdings nicht richtig arbeiten. Warum aber kommen Immunzellen innerhalb eines Tumors ihren Aufgaben nicht nach? Das war die Ausgangsfrage der Forschergruppe rund um Prof. Dr. Marina Kreutz, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III des UKR und Regensburger Centrum für Interventionelle Immunologie...

30. November 2016

Überwindung der Resistenz der Immun-Checkpoint-Blockade

Klinische Studien über Immuntherapien haben bestätigt, wie wichtig die Aufhebung der Immunsystem-Bremse zur Bekämpfung von Tumoren ist. Obwohl anti-CTLA-4- und PD-1/PD-L1-Inhibitoren große Wirksamkeit in der Krebstherapie zeigen, haben Tumoren doch verschiedene Mechanismen der Immunresistenz zur Verfügung. Eine Schlüsselrolle scheinen dabei myeloide Zellen zu spielen; eine hohe Infiltration immunsupprimierender myeloider Zellen korreliert mit einer schlechten...

Fortgeschrittenes Prostatakarzinom: Molekulare Mechanismen des Tumorwachstums identifiziert

Fortgeschrittenes Prostatakarzinom: Molekulare Mechanismen des Tumorwachstums identifiziert
© CLIPAREA.com / Fotolia.com

Wissenschaftliche Schwerpunkte des Instituts für Pathologie der Universität zu Lübeck und des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, sind die translationale Tumorforschung und die molekulare Pathogenese und Genetik solider Tumoren. Mit zwei Fachbeiträgen publizierte der Direktor des Instituts, Prof. Dr. Sven Perner, vor kurzem neueste Forschungsergebnisse zum Prostatakarzinom.

Wachter-Preis 2016 für Forschungstätigkeit zu Stammzellen beim Kolonkarzinom

Wachter-Preis 2016 für Forschungstätigkeit zu Stammzellen beim Kolonkarzinom
© Carolina K Smith MD / Fotolia.com

An der Medizinischen Universität Innsbruck wurde zum neunten Mal der renommierte Ilse & Helmut Wachter-Preis verliehen. Der diesjährige Preisträger, der Niederländer Prof. Dr. Hans Clevers, ist einer der bekanntesten Immunologen und Molekulargenetiker. "Prof. Hans Clevers hat durch seine bahnbrechenden Entdeckungen im Bereich des Dickdarmkrebses und der Stammzellenforschung große Möglichkeiten bei der Entwicklung neuer Therapien geschaffen",...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie