Dienstag, 26. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

Beiträge zum Thema: Zulassung

30. Mai 2017

Positives CHMP-Votum für Ceritinib in der Erstlinie für das fortgeschrittene, ALK-positive NSCLC

In einer Phase-III-Studie, die auch Patienten mit Hirnmetastasen einschloss, führte die Erstlinientherapie mit Ceritinib im Vergleich zur Standardchemotherapie zu einem verbesserten progressionsfreien Überleben (PFS) (1). Zykadia® wird derzeit angewendet bei erwachsenen Patienten zur Therapie des fortgeschrittenen, Anaplastische-Lymphomkinase(ALK)-positiven, nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms (NSCLC), die mit Crizotinib vorbehandelt wurden (2).

Prophylaxe von CMV-Infektionen nach Knochenmarkstransplantation: Letermovir in Phase-III-Studie erfolgreich

Der sich in der Entwicklung befindende Wirkstoff Letermovir hat sich in einer Phase-III-Studie zur Prophylaxe klinisch bedeutsamer Cytomegalovirus (CMV)-Infektionen bei erwachsenen CMV-seropositiven Patienten nach allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation (HSCT) als wirksam erwiesen, der primäre Endpunkt der Studie wurde erreicht. Dabei konnte gezeigt werden, dass signifikant weniger Patienten mit undetektierbarer CMV-DNA bei Start der Studienmedikation 24 Wochen nach der...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie