Dienstag, 26. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Medizin

Beiträge zum Thema: Chemotherapie

24. Oktober 2019

HR-positives, HER2-negatives Mammakarzinom: Signifikante Verlängerung des OS unter Abemaciclib

HR-positives, HER2-negatives Mammakarzinom: Signifikante Verlängerung des OS unter Abemaciclib
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Eine aktuell präsentierte Analyse der Placebo-kontrollierten Phase-III-Studie MONARCH 2 belegt, dass Abemaciclib (1) (Verzenios®) in Kombination mit Fulvestrant bei Frauen mit fortgeschrittenem HR-positiven, HER2-negativen Brustkrebs, die eine endokrine Vortherapie erhalten hatten, eine signifikante Verlängerung des medianen Gesamtüberlebens um 9,4 Monate bewirkte (2). Dieser positive Effekt war über alle Subgruppen hinweg konsistent. Eine explorative...

Fortgeschrittenes Ovarialkarzinom: Verlängerung des PFS unter Olaparib

Fortgeschrittenes Ovarialkarzinom: Verlängerung des PFS unter Olaparib
© magicmine / Fotolia.com

Neue Daten der PAOLA-1-Studie zeigen signifikante Verlängerung des progressionsfreien Überlebens in der Erstlinien-Erhaltungstherapie mit Olaparib Filmtabletten in Kombination mit Bevacizumab. Olaparib Filmtabletten in Kombination mit Bevacizumab verlängern das progressionsfreie Überleben signifikant und reduzieren das Risiko für Krankheitsprogression oder Tod um 41% im Vergleich zur Monotherapie mit Bevacizumab.

17. Oktober 2019

NSCLC: Preis für klinische Forschungsarbeiten zu onkogenen Treibermutationen

NSCLC: Preis für klinische Forschungsarbeiten zu onkogenen Treibermutationen
© Axel Kock - stock.adobe.com

Die klassische Chemotherapie war viele Jahrzehnte lang das Rückgrat der Behandlung des Lungenkarzinoms. Insbesondere in den vergangenen Jahren hat die Therapielandschaft jedoch eine deutliche Veränderung erfahren. Kann eine molekulare Alteration nachgewiesen werden, stehen häufig zielgerichtete Therapien zur Verfügung (1). Wenngleich so mittlerweile ein deutlich verbessertes Überleben über mehrere Jahre hinweg erzielt werden kann (2), besteht weiterhin ein hoher...

Neue Daten der TAILORx-Studie bestätigen Bedeutung des Oncotype DX Brustkrebstests für die Chemotherapie-Planung

Neue Daten der TAILORx-Studie bestätigen Bedeutung des Oncotype DX Brustkrebstests für die Chemotherapie-Planung
© nobeastsofierce/Adobe Stock

Neue Daten der TAILORx-Studie, in JAMA Oncology veröffentlicht, erweitern die solide Evidenzbasis und bestätigen die einzigartige Fähigkeit des Tests Oncotype DX Breast Recurrence Score® als Entscheidungshilfe in der Chemotherapie-Planung. Klinische Ergebnisse bei Patientinnen mit hohem Wert im Recurrence Score® Test wurden in einem Vortrag auf dem ESMO-Kongress 2019 vorgestellt. Mit der vierten Publikation in einer wissenschaftlichen...

Plastische und rekonstruktive Chirurgie nach Krebserkrankung

Plastische und rekonstruktive Chirurgie nach Krebserkrankung
© sudok1 / Fotolia.com

Bleiben nach einer Krebstherapie Schäden, vor allem im sichtbaren Kopf- und Halsbereich, zurück, fällt es schwer, die Erinnerung an diese schwere Zeit abzustreifen. „Im Falle von Karzinomen in Gesicht und Hals geht es nicht nur darum, durch kosmetische Veränderungen Normalität zurückzuerlangen. Die Chirurgie unterstützt in erster Linie dabei, die Funktion der betroffenen Bereiche wiederherzustellen“, erklärt Prof. Dr. Götz Lehnerdt,...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie