Mittwoch, 28. Juli 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
Canakinumab
 
Veranstaltung
Pflege in der Onkologie

Curriculum Onkologie 2020

Curriculum Onkologie 2020
© tonefotografia - stock.adobe.com
Termine
  • 13. März - 28. November 2020 / Berlin

Präsenzveranstaltung

Zwischen März und November 2020 finden in Berlin die Seminare des Curriculum Onkologie 2020 statt.

Das Ziel des 120 stündigen Fortbildungscurriculums ist es, Pflegefachkräfte und Medizinische Fachangestellte in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung onkologischer und palliativmedizinischer Maßnahmen zu schulen.
Dies wird durch fachtheorethischen und fachpraktischen Unterricht, ein Praktikum und eine Hausarbeit erreicht.

Der fachtheorethische Unterricht ist in folgende Module eingeteilt:
 

  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Wahrnehmung und Motivation
  • Allg. med. Grundlagen Onkologie und Palliativmedizin
  • Versorgung und Betreuung
  • Psychosoziale Bewältigungsstrategien für Mitarbeiter in der onkologischen und palliativen Versorgung
  • Spezielle onkologische Grundlagen, Krankheitsbilder und Therapien
  • Dokumentation und rechtliche Grundlagen
  • Therapeutische und pflegerische Interventionen
  • Psychoonkologische Grundlagen/Rehabilitation

Veranstaltungsdaten: 

Daten: 13.03.-15.03.2020 - ABGESAGT , 08.05.-10.05.2020 - ABGESAGT , 11.09.-13.09.2020, 27.11.-28.11.2020
Ort: ABACUS Tierpark Hotel Franz-Mett-Straße 3–9 10319 Berlin 
Gebühren: EUR 395 pro Seminar    

Zur Anmeldung klicken sie bitte hier: https://www.medconcept.org/veranstaltungen/curriculum-onkologie-tumorpatientinnen-und-patienten-bestmoeglich-versorgen/

Anzeige:
Blenrep
Blenrep

Das könnte Sie auch interessieren

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Curriculum Onkologie 2020"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose