Montag, 27. Mai 2019
Navigation öffnen

Infos für Patienten

17. Juni 2015 Sächsische Krebsgesellschaft e.V.: „Aktiv gegen Krebs“

Das Vermitteln von Wissen zum Thema Krebs versteht die Sächsische Krebsgesellschaft e.V. (SKG) als ihre vordringlichste Aufgabe. Das betrifft das Wissen der Betroffenen, also der an Krebs erkrankten Menschen, die sich in allen
Fragen rund um ihre Erkrankung an die SKG wenden können, wie auch das Wissen der Bevölkerung. "Wir wollen vermitteln, dass man mit Krebs leben kann", erklärt Professor Dr. Ursula Froster, Vorstandsvorsitzende der SKG.

Patientenaufklärung – Krebs Organisationen – Arzt-PatientengesprächDie Landeskrebsgesellschaft bietet Krebspatienten sowie deren Angehörigen neben dem Beratungsdienst vor Ort mit Sozialberatung, psychoonkologischer Beratung und Unterstützung sowie dem Krebsberatungstelefon ein breites Angebot an  Informationsschriften. "Wir wenden uns dabei an alle Menschen, die mit dem Thema Krebs befasst sind", berichtet Dr. Ralf Porzig, Geschäftsführer der SKG. Das schließt Angehörige von Menschen mit Krebs ein, denn diese sind, so Porzig "die vergessene Mehrheit." Sie sind nach seinen Worten oft ebenso stark belastet wie die Patienten: "Sie leiden mit diesen, müssen den Alltag mit dem kranken Angehörigen bewältigen und diesen zugleich Kraft geben, erfahren bei diesen Aufgaben und für sich selbst aber kaum Unterstützung." Ein weiteres Anliegen ist zudem die Vermittlung der Patienten und ihrer Angehörigen an Selbsthilfegruppen, um so auch über die Arbeit der SKG hinaus für weitere Unterstützung zu sorgen.

Die Sächsische Krebsgesellschaft e.V., die 1990 gegründet wurde, versteht sich aber auch als Fachgesellschaft mit gesundheitspolitischer Zielsetzung. Sie strebt zur Erfüllung ihrer Aufgaben eine enge Zusammenarbeit mit allen Behörden, Körperschaften, Organisationen und Einzelpersonen an und fördert alle Bestrebungen zur Bekämpfung der Krebskrankheiten. Ein noch relativ neuer Schwerpunkt ist die Fokussierung auf die Betreuung von Krebspatienten in den ländlichen Gebieten Sachsens.

Denn im Gegensatz zu größeren Städten sind die Angebote für Krebspatienten im ländlichen Raum häufig nicht oder nicht ausreichend vorhanden. Zahlreiche Veranstaltungen und Aktionstage runden das Engagement der SKG ab. Unter dem Motto „Aktiv gegen Krebs“ informieren sie Betroffene, Angehörige und Interessierte zu allen Fragen rund um Krebs, bieten Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und zur Netzwerkbildung und tragen damit auch zur Enttabuisierung des Themas Krebs bei.
 

Sächsische Krebsgesellschaft e.V.
Schlobigplatz 23, 08056 Zwickau
Tel.: 0375/281403
(Mo.-Fr., 8.00-16.00 Uhr)
Fax.: 0375/281404
E-Mail: info@skg-ev.de
www.skg-ev.de

Bild: Alexander Raths - Fotolia


Das könnte Sie auch interessieren

Lungenkrebs: Experten fordern mehr Prävention

Lungenkrebs: Experten fordern mehr Prävention
© nerthuz / Fotolia.com

Ein Großteil der Lungenkrebserkrankungen wäre vermeidbar, insbesondere durch konsequente Tabak-Kontrollmaßnahmen. Der wichtigste Schlüssel auf dem Weg zur Präzisions-Medizin ist die molekulare Diagnostik, sie bildet die Basis für eine zunehmend individualisierte und damit wirksamere Therapie beim Lungenkrebs. Gezielte Screening-Programme bei Rauchern mit besonders hohem Lungenkrebs-Risiko könnten die Sterblichkeit deutlich senken. Multimodale...

Bayern gegen Leukämie – Gemeinsamer landesweiter Aktionstag für Typisierung am 25. Mai 2018

Bayern gegen Leukämie – Gemeinsamer landesweiter Aktionstag für Typisierung am 25. Mai 2018
© RFBSIP / Fotolia.com

Jedes Jahr erkranken in Deutschland laut Robert Koch-Institut Berlin rund 11.000 Menschen neu an Leukämie. Mit einer Stammzellspende können sie gerettet werden, jedoch gibt es für jeden zehnten Patienten noch immer keinen passenden Spender. Deshalb sind am 25. Mai alle Bayern aufgerufen, sich als Stammzellspender gegen Leukämie typisieren zu lassen. Die DAK-Gesundheit in Bayern unterstützt gemeinsam mit zahlreichen Partnern die nach Angaben der Stiftung Aktion...

Mit neuer Website „psyche-hilft-koerper.de“ finden Krebspatienten schnell und einfach psychoonkologische Hilfe

Mit neuer Website „psyche-hilft-koerper.de“ finden Krebspatienten schnell und einfach psychoonkologische Hilfe
© www.psyche-hilft-koerper.de

Die Website „psyche-hilft-koerper.de“ ermöglicht es, über eine Postleitzahl-Suche Psychoonkologen in der Region, in der man lebt, zu finden. Eine psychoonkologische Betreuung unterstützt Patienten u. a. dabei, ihre Krebserkrankung zu verarbeiten, das seelische Befinden zu verbessern sowie körperliche Ressourcen zu stärken (1). Novartis Oncology hat sich nicht nur der Entwicklung innovativer Arzneimittel verpflichtet, sondern möchte durch Initiativen...

Brustkrebs bei Männern

Brustkrebs bei Männern
© Zerbor / fotolia.com

Jährlich erkranken zwischen 600 und 700 Männer an Brustkrebs. Das macht rund ein Prozent aller Brustkrebsfälle aus. Da es für Männer keine Brustkrebs-Früherkennungsprogramme gibt und der Gedanke an Krebs zunächst fern liegt, wird die Erkrankung beim Mann meist erst in späteren Stadien diagnostiziert als bei Frauen. Dadurch verstreicht wertvolle Zeit, die bei der Behandlung fehlt. Wie Brustkrebs beim Mann entsteht, erkannt und behandelt wird,...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Sächsische Krebsgesellschaft e.V.: „Aktiv gegen Krebs“"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.