Donnerstag, 21. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

20. Juni 2014

Positive CHMP-Stellungnahme für Eribulin bei fortgeschrittenem Brustkrebs nach einer vorangegangenen Chemotherapie

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (Committee for Medicinal Products for Human Use, CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur EMA gab heute eine positive Stellungnahme zur Anwendung von Halaven® (Eribulin) bei Patientinnen mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs ab, bei denen nach Anwendung mindestens eines Chemotherapieschemas zur Behandlung der fortgeschrittenen Erkrankung eine weitere Progression eingetreten ist. Die adjuvant oder nach...

Zulassung für Sorafenib in Japan zur Behandlung von differenzierten Schilddrüsenkarzinomen

Die Zulassung basiert auf den positiven Ergebnissen der Phase-III-Studie DECISION, in der Sorafenib das progressionsfreie Überleben der Patienten signifikant verlängern konnte. Die japanische Arzneimittelbehörde Ministry of Health, Labour and Welfare (MHLW) hat Bayer HealthCare die Zulassung für den oralen Multi-Kinase Inhibitor Nexavar® (Sorafenib) zur Behandlung von Patienten mit inoperablem differenziertem Schilddrüsenkarzinom erteilt. Im...

Ursachen der primären und sekundären TKI-Resistenz erforschen

Die Arbeitsgruppen um Dr. Tilman Brummer und Prof. Dr. Jörn Dengjel vom Exzellenzcluster BIOSS Centre for Biological Signalling Studies der Universität Freiburg erhalten insgesamt knapp 200.000 Euro von der José Carreras Leukämiestiftung e.V. In den nächsten zwei Jahren wollen die beiden Teams, die auch am Institut für Molekulare Medizin und Zellforschung sowie der Klinik für Dermatologie der Albert-Ludwigs-Universität angesiedelt sind,...

EHA 2014: Ergebnisse der Phase-III-Studie (AML-001) zu Azacitidin-Injektion bei akuter myeloischer Leukämie

Celgene International Sàrl gab bekannt, dass die Ergebnisse von AML-001, seiner Phase-III-Studie zu VIDAZA® (Azacitidin zur Injektion) im Vergleich zu herkömmlichen Behandlungsmethoden (Conventional Care Regimens, CCR) bei älteren Patienten mit nicht vorbehandelter akuter myeloischer Leukämie im Rahmen einer mündlichen Late-Breaking Abstract Session beim 19. EHA-Jahreskongress (European Hematology Association) präsentiert wurden. Die...

CRPC mit Knochenmetastasen: Radium-223-dichlorid - beträchtlicher Zusatznutzen von G-BA zuerkannt

Es gibt den Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen im Vergleich zur zweckmäßigen Vergleichstherapie Best Supportive Care (1) - im Vergleich mit Docetaxel hingegen wurde kein Zusatznutzen anerkannt: Der Gemeinsame Bundesausschuss G-BA hat Radium-223-dichlorid (Xofigo®) bei der Behandlung des Prostatakrebses für bestimmte Patientengruppen einen beträchtlichen Zusatznutzen zuerkannt. Xofigo® ist seit November 2013 in der...

18. Juni 2014

EHA 2014: Studienergebnisse zur Evaluierung der "Activin Receptor Ligand Trap" Programme zur Behandlung von Beta-Thalassämie vorgestellt

Celgene Corporation und Acceleron Pharma Inc. gaben vorläufige Ergebnisse aus zwei Studien zu Wirkstoffkandidaten aus dem gemeinsamen Entwicklungsprogramm zur Behandlung von Beta-Thalassämie bekannt. Die im Rahmen der 19. Jahresversammlung der European Hematology Association (EHA) vorgestellten Daten belegen die Wirksamkeit der beiden Programme "Sotatercept" und "ACE-536", sowohl für Patienten mit transfusionsabhängiger als auch für Patienten...

Orphan-Arzneimittel-Status: Zulassung von Siltuximab bei Multizentrischer Castleman Erkrankung

Am 22. Mai 2014 erhielt Sylvant® (Siltuximab, Janssen-Cilag) die Zulassung der European Medicines Agency (EMA) zur Behandlung von Patienten mit multizentrischer Castleman Erkrankung (MCD), die HIV- und HHV-8-negativ sind. Für diese Patienten gab es bisher noch keine zugelassene Behandlungsoption. In der Zulassungsstudie zeigte sich unter Siltuximab ein signifikant höheres Ansprechen als unter Placebo bei vergleichbarem Verträglichkeitsprofil (1)....

ASCO 2014: Engagement zur fortlaufenden Verbesserung von Behandlungsergebnissen

Die American Society of Oncology (ASCO) feierte dieses Jahr ihr 50‑jähriges Bestehen. Der weltweit größte Krebskongress, zog vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2014 mehr als 25.000 onkologisch tätige Spezialisten nach Chicago. Roche präsentierte in diesem Jahr in über 395 Abstracts neue Daten unter anderem zu neun bereits zugelassenen Medikamenten und zu 18 Wirkstoffen aus der frühen Entwicklung. Die vorgestellten Daten zeugen von dem...

ASCO 2014: Phase-II-Studie zeigt höheren Überlebensvorteil in der Panitumumab-plus FOLFOX-Gruppe gegenüber Bevacizumab/FOLFOX bei mCRC mit RAS-Wildtyp

Amgen gab heute Ergebnisse aus der Phase-II-Studie PEAK bekannt, die den höheren Gesamtüberlebensvorteil von Panitumumab (Vectibix®) bei Anwendung in Kombination mit FOLFOX, einer Oxaliplatin-basierten Chemotherapie, im Vergleich zu Bevacizumab plus FOLFOX als Erstlinienbehandlung bei Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom (mCRC) mit RAS-Wildtyp bestätigen. Die Daten wurden gerade auf der 50. Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO)...

EHA 2014: Treatment-free Remission - CML-Therapiestopp nur innerhalb von Studien

Toby Hughes, Adelaide, widmete sich in einem Novartis-Satellitensymposium im Rahmen des EHA in Mailand der Problematik der Treatment-Free remission (TFR) bei der CML. Die Studie ENESTCmr (NCT00760877) habe gezeigt, dass die Patienten nach dem Switch von Imatinib auf Nilotinib eine doppelt so hohe Wahrscheinlichkeit für eine tiefe Remission haben. Mahon et al. sowie Ross et al. (1,2) gehen davon aus, dass Patienten mit Deep Response zu 42,7% (2) eine TFR erreichen können....

17. Juni 2014

EHA 2014: Zwischenergebnisse der Phase II-Studien mit Olaptesed Pegol (NOX-A12) bei CLL und MM sowie Daten einer Pilotstudie zu Lexaptepid Pegol (NOX H94) bei anämischen Krebspatienten

NOXXON Pharma präsentiert aktualisierte Zwischenergebnisse aus zwei unabhängigen klinischen Phase IIa-Studien des anti-CXCL12/SDF-1 Spiegelmers® Olaptesed Pegol (NOX-A12) und das Ergebnis einer Phase IIa-Pilotstudie mit dem anti-Hepcidin Spiegelmer®; Lexaptepid Pegol (NOX H94) zur Behandlung von Anämie bei chronischen Erkrankungen auf dem 19. Kongress der "European Hematology Association" (EHA), der vom 12. bis 15. Juni in Mailand,...

Die neue EU-Verordnung zu klinischen Studien eine Chance für den Forschungsstandort Deutschland

Am 12. April 2014 wurde im Europäischen Parlament eine novellierte Verordnung zu klinischen Studien verabschiedet. Auf einer Pressekonferenz machten die DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. und die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie e.V. (GPOH) jetzt deutlich, dass die Durchführung von klinischen Studien für die Weiterentwicklung von Therapiemöglichkeiten bei Blut- und...

Erneut kein eindeutig belegter Nutzen eines primären HPV-Screenings

Zum zweiten Mal hat sich das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) mit der Frage beschäftigt, ob es Gründe gibt für einen Wechsel von der zytologisch basierten Screening-Strategie zu einem HPV-Screening. Zum zweiten Mal konnte  dafür kein belegbarer Nutzen gefunden werden. In Ergänzung zum Bericht vom Januar 2012 hat das IQWiG in einem Rapid Report die neuesten Studienergebnisse ausgewertet und am 11. Juni 2014...

16. Juni 2014

Niedergelassene Onkologen: "Lange Wartezeiten? Nicht mit uns"

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) hat in einer Telefonstichprobe bei Fachärzten teils monatelange Wartezeiten ermittelt. Zudem erhielten Privatpatienten bevorzugt Termine. Hätten die Journalisten niedergelassene Krebsspezialisten kontaktiert, wäre das Ergebnis anders ausgefallen: Auch ohne gesetzliche Regelung wartet kein Patient länger als vier Wochen auf einen Termin. Die allermeisten Patienten bekommen ihren Termin innerhalb von Tagen.

EHA 2014: Immunthrombozytopenie - Ergebnisse der Phase III-Studie PETIT2

Die Phase-III-Studie PETIT2 untersuchte die Wirksamkeit von Eltrombopag (Revolade®) gegenüber Plazebo bei pädiatrischen Patienten mit chronischer Immunthrombozytopenie (ITP). Die Studie erreichte den primären Endpunkt einer statistisch signifikanten Verbesserung der Thrombozytenzahlen. Es konnte gezeigt werden, dass unter Eltrombopag fast 40% der Patienten ein konstantes, über 6 von 8 Wochen anhaltendes Ansprechen der Thrombozyten erzielten (39,7% vs....

EHA 2014: Retrospektive Analyse des Gesamtüberlebens bei Berücksichtigung von Patienten-Crossover in Phase-III-Studie für Pomalidomid bei zuvor behandeltem multiplen Myelom

Wie Celgene International Sàrl bekannt gab, wurde auf dem 19. Jahreskongress der European Hematology Association eine retrospektive Analyse der Phase-III-Studie MM-003 vorgestellt. Diese Studie untersuchte die Wirksamkeit von Pomalidomid plus niedrigdosiertem Dexamethason im Vergleich zu hochdosiertem Dexamethason bei Patienten mit refraktären multiplen Myelomen, die nicht auf Mono- und Kombinationstherapien mit Bortezomib und Lenalidomid angesprochen haben. Pomalidomid...

EHA 2014: Seltene Erkrankungen oder seltene Kombinationen - "Der Hämatologe muss Sherlock Homes sein"

"Hämatologen sind ganz wesentliche Schlüsselfiguren, wenn es um die Diagnose seltener Erkrankungen geht", sagte Prof. Maria Cappelli, Milan, Italien. "Sie müssen - ganz wie Sherlock Holmes - weiter nach Puzzlesteinen suchen, wenn sich das Krankheitsbild des  Patienten nicht vollständig einer Diagnose zuordnen lässt. Es gibt seltene Erkrankungen, und es gibt die Koexistenz mehrerer Erkrankungen, was die Diagnose verzögern oder verhindern...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie