Montag, 25. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

30. Juni 2014

Brustkrebskongress erfolgreich beendet: Senologen sehen Fortschritte auf hohem Niveau

Brustkrebs wird in Deutschland immer frühzeitiger diagnostiziert, die Therapie hat sich in den letzten Jahren weiter verfeinert und die Überlebenschancen liegen im internationalen Vergleich auf einem hohen Niveau. Die von über 2.500 Experten besuchte Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie, die im Juni in Berlin stattfand, ist als interdisziplinäres Forum etabliert. In über 450 Vorträgen diskutierte man die neuesten Erkenntnisse des...

ASCO 2014: Post-hoc-Analyse des Gesamtüberlebens in der Phase-III-Studie MPACT bei Patienten mit fortgeschrittenem Bauchspeicheldrüsenkrebs vorgestellt

Celgene International Sàrl, ein Tochterunternehmen der Celgene Corporation, gab aktualisierte Gesamtüberlebens-Ergebnisse einer Post-hoc-Analyse seiner Phase-III-Studie MPACT (Metastatic Pancreatic Adenocarcinoma Clinical Trial) zu ABRAXANE® (proteingebundene Paclitaxel-Partikel als injizierbare Suspension, Albumin-gebunden) in Kombination mit Gemcitabin bei nicht vorbehandelten Patienten mit metastasiertem Bauchspeicheldrüsenkrebs bekannt.

ESMO-WCGI 2014: Konsens-Modell unterteilt Kolorektalkarzinom in 4 Subtypen

Das Kolorektalkarzinom ist ein heterogener Tumor; unterschiedliche Gruppen diskutieren aktuell neue molekulare Subtypen. Um häufiger auftretende Gemeinsamkeiten bestimmen und einfacher in die Klinik übertragen zu können, wurde vom Colorectal Cancer Subtyping Consortium (CRCSC) der Versuch unternommen, über systematische Vergleiche, open-data-sharing und Meta-Analysen ein Konsens-Subtyping-Modell zu erstellen. Dr. Rodrigo Dienstmann, Vall d'Hebron University Hospital...

Bayer erhält Zulassungsempfehlung für Regorafenib zur Behandlung von gastrointestinalen Stromatumoren in der EU

Bayer HealthCare hat vom europäischen Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP, Committee for Medicinal Products for Human Use) für das Onkologiepräparat Regorafenib (Stivarga®) die Empfehlung zur Zulassung in einer weiteren Indikation erhalten. Die Empfehlung bezieht sich auf die Behandlung von erwachsenen Patienten mit lokal fortgeschrittenen, inoperablen oder metastasierten gastrointestinalen Stromatumoren (GIST), die vorher bereits erfolglos mit...

Fortgeschrittenes Ovarialkarzinom: Positives Votum für Bevacizumab beim platinresistenten Rezidiv

Der Ausschuss für Humanmedizin (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) empfiehlt die Zulassung von Bevacizumab (Avastin®) für die Behandlung des platinresistenten Ovarialkarzinomrezidivs. Nach den Zulassungen für die 1st-line-Therapie und das platinsensible Rezidiv wäre dies die dritte Indikation für Bevacizumab beim Ovarialkarzinom. Das positive CHMP-Votum untermauert damit den hohen Stellenwert des VEGF-Antikörpers in der...

Klinikum Darmstadt erhält erneut das Zertifikat nach KTQ und für die Chest-Pain-Unit und das Onkologische Zentrum

Das Klinikum Darmstadt hat Ende Mai für sein Haus und für die Neonatologische Intensivstation (Frühchenstation) das KTQ-Zertifikat erhalten. Das erworbene Güte-Siegel bescheinigt dem Krankenhaus der Maximalversorgung qualitativ hochwertige Leistungen und Prozesse. KTQ steht für "Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen". Gültig ist das Zertifikat bis Mai 2017. Zwei Wochen lang waren vier Visitoren im Klinikum...

26. Juni 2014

Pankreaskarzinom: nab-Paclitaxel + Gemcitabin in klinischer Praxis übertrifft Erwartungen aus MPACT-Studie

Gemcitabin-Monotherapie war lange der Standard in der Erstlinientherapie des fortgeschrittenen Pankreaskarzinoms, bis gezeigt werden konnte, dass die Hinzunahme von nab-Paclitaxel zu Gemcitabin sowie das Regime FOLFIRINOX bei Patienten in gutem Allgemeinzustand einen Überlebensvorteil bringen. Das Update einer retrospektiven Analyse von insgesamt 2.422 Pankreaskarzinom-Patienten aus der klinischen Praxis zeigt trotz kurzer Nachbeobachtungszeit für jene Patienten, die mit der...

ESMO-WCGI: Metastasiertes Pankreaskarzinom - Internationale Phase-III-Studie zeigt Überlebensvorteil von MM-398 zusätzlich zur Standardtherapie nach Gemcitabin

MM-398 zur Standardtherapie bei Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom, die bereits Gemcitabin erhalten haben, verbessert das Überleben, sagten Experten auf dem "16. ESMO  World Congress on Gastrointestinal Cancer" in Barcelona. "Beim Pankreaskarzinom, speziell dem metastasierten Pankreaskarzinom, gibt es generell nur wenige Behandlungsmöglichkeiten", so Andrea Wang-Gillam, Washington University in St. Louis, USA. "Diese Studie war positiv...

Wie der Verlust eines Zellproteins Krebszellen begünstigt und gesunden Zellen schadet

Januskinasen (JAKs) sind Proteine, die das Wachstum vieler Krebszellen fördern. Innerhalb dieser Kinasenfamilie kommt dem Protein JAK2 besondere therapeutische Bedeutung zu: seine Inaktivierung soll Krebs- und Blutkrebszellen abtöten. Unklar war jedoch bisher, welche Auswirkung JAK2-Hemmung auf gesunde Blutstammzellen hat. KrebsforscherInnen an der Vetmeduni Vienna zeigen, dass der Verlust von JAK2 in der Maus gesunde Blutstammzellen verschwinden lässt. Die Krebszellen...

EHA 2014: Kann Eltrombopag Blutungen bei Kindern mit Immunthrombozytopenie stoppen?

Ergebnisse einer umfangreichen internationalen Studie über ITP bei Kindern werden auf dem 19. EHA-Kongress von EHA Dr. John Grainger vorgestellt. Immunthrombozytopenie (ITP) ist eine seltene Kinderkrankheit; fünf von 100.000 Kindern sind davon betroffen. Die meisten Kinder erholen sich rasch ohne Behandlung, doch bis zu 30% leiden noch mit 12 Monaten an dieser Erkrankung. Das Hauptmerkmal von ITP ist die geringe Anzahl Blutplättchen. Blutplättchen sind Blutzellen, ...

25. Juni 2014

ASCO 2014: Neues Behandlungskonzept in der Kehlkopfkrebs-Therapie

Wenn ein Tumor den Kehlkopf beschädigt und er entfernt werden muss, hat das für den Patienten weitreichende Folgen. Ein neuer Therapieansatz für Kehlkopfkrebs erhöht die Chance auf den Erhalt des Kehlkopfes und die Überlebensrate der Patienten. Entwickelt wurde das Konzept von der Deutschen Larynx-Organerhalt-Studiengruppe (DeLOS) unter Leitung von Prof. Dr. Andreas Dietz von der Universitätsmedizin Leipzig. Die Ergebnisse der Studie wurden vor kurzem auf...

Hemmung der PADI4-Aktivität neues Target bei Leukämien?

Krebsforscher des Georg-Speyer-Hauses und der Universität Frankfurt haben einen neuen Mechanismus identifiziert, durch den Onkogene die Genexpression beeinflussen. Mit der Protein-Arginin-Deiminase-4 (PADI4) wurde ein neuer Partner des Transkriptionsfaktors Tal1 gefunden. Tal1 ist ein wichtiges Onkogen bei der Entstehung menschlicher Leukämien, und PADI4 beeinflusst die Funktion dieses Onkogens auf eine bisher noch nicht beschriebene Weise. Daher könnte PADI4 als neues...

ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie