Sonntag, 17. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Medizin

03. September 2020 Magen- und Ösophaguskarzinom: Primärer Endpunkt des Gesamtüberlebens in Phase-III-Zulassungsstudie CheckMate -649 erreicht

Die randomisierte, multizentrische open-label Phase-III-Zulassungsstudie CheckMate -649 hat in einer präspezifizierten Interimsanalyse den primären Endpunkt des Gesamtüberlebens (overall survival, OS) und in einer abschließenden Analyse den primären Endpunkt des progressionsfreien Überlebens (progression-free survival, PFS) bei Patienten, deren Tumoren eine PD-L1-Expression mit einem kombinierten positiven Score (combined positive score, CPS) von ≥ 5 aufwiesen, erreicht.
Anzeige:
Adakveo
 
In der Studie wurde Nivolumab (Opdivo®) plus Chemotherapie mit alleiniger Chemotherapie in der Erstlinienbehandlung von metastasiertem Magenkrebs, Karzinomen des gastroösophagealen Übergangs (Gastroesophageal Junction, GEJ) oder Adenokarzinomen der Speiseröhre verglichen. Der OS-Vorteil wurde auch in der gesamten randomisierten Population beobachtet. Nivolumab ist der erste und einzige Programmed-Death-1-Immun-Checkpoint-Inhibitor(PD-1-Inhibitor), der sich bei Magenkrebs, GEJ-Karzinomen und Adenokarzinomen der Speiseröhre in Kombination mit Chemotherapie gegenüber der Chemotherapie allein hinsichtlich OS und PFS als überlegen erwies. Die Verträglichkeitsprofile von Nivolumab + Chemotherapie in dieser Studie entsprechen den bekannten Sicherheitsprofilen von Nivolumab + Chemotherapie in der Erstlinienbehandlung von Magen-und Ösophaguskarzinom.

Follow-up

Die Studie untersucht weiter die Kombination von Nivolumab + Ipilimumab (Yervoy®) im Vergleich zur Chemotherapie bei Patienten mit Magenkrebs, GEJ-Karzinomen oder Adenokarzinomen der Speiseröhre. Die Daten aus diesem Studienarm bleiben weiterhin verblindet und die Studie wird im Follow-up fortgesetzt, um ausgereifte Daten zu erhalten.

 

Quelle: Bristol-Myers Squibb


Anzeige:
Bosulif
Bosulif

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Magen- und Ösophaguskarzinom: Primärer Endpunkt des Gesamtüberlebens in Phase-III-Zulassungsstudie CheckMate -649 erreicht"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie