Samstag, 15. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Vectibix
Medizin
15. Mai 2013

Temozolomid Hexal jetzt in elf Packungsgrößen unter Festbetrag verfügbar

Hexal bietet ab sofort Temozolomid HEXAL® Hartkapseln in vier zusätzlichen Packungsgrößen an: 5 Kapseln (N1) in den Wirkstärken 5 mg und 20 mg sowie 20 Kapseln (N2) in den Stärken 140 mg und 180 mg. Der Preisvorteil im Vergleich zum Festbetrag beträgt bis zu 26%. Temozolomid wird eingesetzt in der Behandlung spezieller Arten von Hirntumoren. Die zusätzlichen Packungsgrößen ermöglichen eine flexible Anpassung des Kapselbedarfs je nach individueller Therapie. Das nutzt Patienten und Ärzten gleichermaßen.

Anzeige:
Revolade
Revolade
 

Einen Vorteil haben Patienten, Ärzte und Kostenträger außerdem davon, dass Temozolomid HEXAL® wirtschaftlich ist. Insbesondere durch die neu eingeführten N2 Packungsgrößen werden Patienten unmittelbar entlastet. Bei der dosisintensivierten Temozolomid-Therapie können sie die Zuzahlungen reduzieren, weil das Präparat weniger oft verordnet werden muss. Temozolomid HEXAL® ist indikationsgleich und bioäquivalent zum Erstanbieter Temodal® und ist angezeigt zur Behandlung von erstmalig diagnostiziertem Glioblastoma multiforme begleitend zur Radiotherapie und anschließend als Monotherapie. Auch bei Kindern ab 3 Jahren und Jugendlichen kann Temozolomid HEXAL® bei einem nach Standardtherapie rezidivierenden oder progredienten malignen Gliom, wie z.B. Glioblastoma multiforme oder anaplastischen Astrozytom eingesetzt werden.

Temozolomid HEXAL® ist in den Wirkstärken 5 mg, 20 mg, 100 mg, 140 mg, 180 mg (jeweils N1 und N2) sowie 250 mg (N1) erhältlich.








 

Quelle: Hexal


Anzeige:
Blenrep
Blenrep
Stichwörter
Das könnte Sie auch interessieren
Die Björn Schulz Stiftung
Die+Bj%C3%B6rn+Schulz+Stiftung
© Александра Вишнева / fotolia.com

in Deutschland leben derzeit rund 50.000 Familien mit einem lebensbedrohlich oder lebensverkürzend erkrankten Kind. Ihre Zahl steigt, denn dank des medizinischen Fortschritts haben schwerst- oder unheilbar kranke Kinder heute eine höhere Lebenserwartung als noch vor 20 Jahren. In der für die betroffenen Kinder und Angehörigen schwierigen Situation bieten Kinderhospizdienste eine intensive Begleitung sowie eine umfassende...

Vor der Darmspiegelung ist „Abführen an zwei Tagen“ am effektivsten
Vor+der+Darmspiegelung+ist+%E2%80%9EAbf%C3%BChren+an+zwei+Tagen%E2%80%9C+am+effektivsten
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Je sauberer der Darm, umso aussagekräftiger ist das Ergebnis einer Darmspiegelung zur Krebsvorsorge. Darauf weisen Experten im Vorfeld des Kongresses Viszeralmedizin 2016 in Hamburg hin. Um den Darm optimal für die „Koloskopie“ vorzubereiten, sollten Patienten auf zwei Tage verteilt eine Poly-Ethylen-Glykol-Lösung (kurz: PEG) als Abführmittel zu sich nehmen, so die Mediziner. Die Darmspiegelung gilt als eines...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Temozolomid Hexal jetzt in elf Packungsgrößen unter Festbetrag verfügbar"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.