Mittwoch, 19. September 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
11. April 2018

Diffus-großzelliges B-Zell-Lymphom: Wirksamkeit und Sicherheit von Rituximab SC bestätigt

Eine aktuelle Analyse der internationalen PrefMab-Studie bestätigt MabThera® (Original-Biologikum Rituximab) erneut als wirksame und gut verträgliche Therapie für Patienten mit diffus-großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL). So zeigten die auf dem Jahreskongress der American Society of Hematology (ASH) präsentierten Daten ein Gesamtansprechen (OR) von über 90% (1). Die PrefMab-Studie verglich die subkutane Darreichungsform Rituximab SC (MabThera® SC) mit der intravenösen Applikation des Typ-I-Anti-CD20-Antikörpers.
Anzeige:
 
 
Wie wirksam und gut verträglich MabThera® ist, konnte der etablierte Typ-I-Anti-CD20-Antikörper im onkologischen Behandlungsalltag bei inzwischen über 4 Millionen Patienten* zeigen und alleine beim DLBCL in über 50 Studien weltweit. Aktuelle Daten der PrefMab-Studie (klinische Phase IIIb) vom ASH 2017 unterstreichen dies (1). Die Analyse zur Wirksamkeit und Sicherheit der Therapie mit MabThera® SC und i.v. dokumentierte eine Rate von >90% für das OR der eingeschlossenen Patienten mit CD20-positiven Lymphomen (DLBCL: n = 465; follikuläres Lymphom (FL): n=273). Die 3-Jahresraten für das progressionsfreie Überleben (PFS) lagen für die DLBCL-Population bei 79% (FL: 91%). Insgesamt bestätigte die PrefMab-Studie das bekannt gute Sicherheitsprofil von MabThera®. Es zeigte sich kein Unterschied bei den unerwünschten Ereignissen jeden Grades zwischen den beiden Darreichungsformen (SC: 50,1%; i.v.: 50,3%). MabThera® kann damit heute in 2 äquivalenten Darreichungsformen, intravenös sowie subkutan, im Behandlungsalltag eingesetzt werden.

Etablierter Standard in der DLBCL-Therapie

Die DLBCL-Standardtherapie (8 x MabThera® plus CHOP) mit belegtem OS-Benefit (2,3) hat die Zulassungsstudie LNH-98.5 als erste randomisierte Studie geprüft. Eine Langzeitanalyse zeigte signifikant höhere 10-Jahres-Raten für MabThera® plus CHOP sowohl beim PFS (36,5% vs. 20,1%) als auch beim OS (43,5% vs. 27,6%) gegenüber dem Studienarm mit alleiniger Chemotherapie (jeweils p < 0,0001) (4). Die 10-Jahres-Daten bestätigen damit, dass MabThera® plus CHOP gut verträglich ist und die Heilungsraten signifikant erhöht.

* Periodic Benefit-Risk Evaluation Report (Number 1066862/25th Periodic Safety Update Report) MabThera® (18 November 2014 – 17 November 2015) Data on file
Quelle: Roche
Literatur:
(1) Rummel MJ et al. ASH 2017; Abstract #2834
(2) Coiffier B, Lepage E, Brière J et al. N Engl J Med. 2002; 346: 235-42
(3) Feugier P, Van Hoof A, Sebban C et al. J Clin Oncol 2005; 23: 4117-26
(4) Coiffier B, Thieblemont C, van den Neste E et al. Blood 2010; 116: 2040-2045
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!

Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs