Dienstag, 22. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

11. November 2014 Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen der DGFIT

Auf dem Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie in Düsseldorf fand am 02. Oktober 2014 die Jahreshauptversammlung der DGFIT statt mit Neuwahlen des Vorstandes.

Anzeige:
Fachinformation

Jahreshauptversammlung

Der 1. Vorsitzende Prof. Dr. Axel Hegele (Marburg) gab einen kurzen Überblick über vergangene und zukünftige Aktivitäten der DGFIT.

Abb. 1: Der 1. Vorsitzende Prof. Dr. Axel Hegele berichtet über die Aktivitäten der DGFIT.

 

Abb. 2: Der neugewählte Vorstand der DGFIT (von links): Prof. Thomas Steiner, Prof. Hans Heinzer, Prof. Axel Hegele, Dr. Zoltan Varga, Prof. Michael Siebels (fehlend: PD Dominik Rüttinger).


Clinical Science Award

Es erfolgt weiterhin im jährlichen Rhythmus die Förderung wissenschaftlicher Projekte auf dem Gebiet der Immun- und Targeted Therapie durch den "Clinical Science Award" der DGFIT. Der Award für das Jahr 2013 wurde auf dem Deutschen Krebskongress 2014 in Berlin im Rahmen einer DGFIT-Sitzung verliehen. Aktuell werden die Bewerbungen für den Award 2014 von einer unabhängigen Jury begutachtet.

Vermittlung aktueller Informationen zur Immun- und Targeted Therapie

Durch die neu gestaltete Internetpräsentation (www.dgfit.de) informiert die DGFIT zeitnah über aktuelle Themen zur Immun- und Targeted Therapie. Diese wird ständig aktualisiert und fungiert als Bindeglied zwischen Interessierten, Betroffenen und Ärzten.

Wissenschaftliche Veranstaltungen

Auch im Jahre 2014 bestritt die DGFIT als "Guest Faculty" einen wissenschaftlichen Nachmittag auf dem Urologischen Winterworkshop in Leogang (http://www.winterworkshop.de). Auch für das Jahr 2015 ist diese Veranstaltung geplant - mit Verleihung des Clinical Science Award 2014.

Der Schatzmeister Prof. Dr. Hans Heinzer (Hamburg) berichtete über die solide und stabile finanzielle Situation der DGFIT. Aufgrund der Vorlagen und Berichte wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

 

Tab. 1: Vorstand der DGFIT 2014.



Vorstandswahlen

Die Vorstandsmitglieder PD Dr. Hartmut Kirchner (Hannover) und Dr. Anselm Olaf Brinkmann (Lingen) standen bei den Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung. Die DGFIT sagt auf diesem Wege "Danke" für die langjährige Mitarbeit im Vorstand.

Prof. Dr. Steiner (Erfurt) und Dr. Zoltan Varga (Gründungsmitglied, Sigmaringen) wurden als neue Vorstandsmitglieder vorgeschlagen und gewählt. Der 1.Vorsitzende Prof. Dr. Axel Hegele (Marburg), der 2. Vorsitzende PD Dr. Dominik Rüttinger (München), Schatzmeister Prof. Dr. Hans Heinzer (Hamburg) und Vorstandsmitglied Prof. Dr. Michael Siebels (München) wurden einstimmig in ihren bisherigen Ämtern wiedergewählt.

Im Anschluss an die Vorstandswahlen erfolgte die Verleihung der DGFIT-Ehrenmitgliedschaft an Prof. Dr. Dieter Jocham - Bericht folgt.

Ihr 1.Vorsitzender der DGFIT
Prof. Dr. Axel Hegele


Anzeige:

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen der DGFIT"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA25 virtuell
  • Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert
  • CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib