Sonntag, 17. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Forschung

08. Januar 2018

Meilenstein in Immunonkologie-Allianz erreicht

APEIRON Biologics AG, ein Biotechnologie-Unternehmen, das immunonkologische Therapien gegen Krebs entwickelt, und Evotec gaben heute bekannt, dass die Unternehmen die erste Meilenstein-Zahlung von Sanofi aus der seit August 2015 bestehenden 3-Parteien-Allianz erhalten haben. Die Zahlung in Höhe von 3 Millionen € wird zu gleichen Teilen zwischen den beiden Biotechnologie-Firmen aufgeteilt. Die Zahlung erfolgt, da ein bisher unveröffentlichter, neuer, immunonkologischer,...

Anzeige:
Hämophilie

Förderung von wissenschaftlichen Leistungen zum hepatozellulären Karzinom

Förderung von wissenschaftlichen Leistungen zum hepatozellulären Karzinom
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Der Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs ist erneut von der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) ausgeschrieben worden. Wissenschaftler, die herausragende Leistungen auf dem Gebiet der klinischen oder experimentellen Forschung im Bereich des hepatozellulären Karzinoms (HCC) erbracht haben, können sich ab sofort für die Auszeichnung bewerben. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wird von Bayer gespendet und soll...

Angiosarkome: Ansatz, wie gängige Chemotherapien effektiver werden, wird erforscht

Ein Team von Krebsforschern der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) hat einen grundlegend neuen Ansatz entdeckt, wie gängige Chemotherapien effektiver gegen seltene Gefäßtumoren wirken könnten. Die Forscher fanden heraus, dass besonders aggressive Angiosarkomzellen gezielt einen Signalweg aktivieren, der die Zellen nahezu unempfindlich gegen tödlichen Sauerstoff-Stress und damit auch extrem widerstandsfähig gegen Chemotherapie macht.

Duktales Pankreasadenokarzinom: Welche Rolle spielt das Immunsystem?

Duktales Pankreasadenokarzinom: Welche Rolle spielt das Immunsystem?
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Dr. Susanne Roth, Assistenzärztin der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg, erforscht wie das Immunsystem das duktale Pankreasadenokarzinom beeinflusst. Welche Strukturen im Pankreaskarzinom kann das Immunsystem erkennen? Welche Ansatzpunkte für Medikamente gibt es? Langfristiges Ziel ist eine kombinierte Therapie für Betroffene: die Chemotherapie soll dann durch eine gezielte Immuntherapie unterstützt werden.

Metallopeptid zerstört gezielt Mitochondrienfunktion in Brustkrebs-Stammzellen

Metallopeptid zerstört gezielt Mitochondrienfunktion in Brustkrebs-Stammzellen
© Wiley-VCH

Bei der Entwicklung von neuen Antikrebsmitteln gilt die gezielte Abtötung von malignen Mitochondrien als besonders vielversprechender Ansatz. Wissenschaftler aus Großbritannien haben jetzt ein kupferhaltiges Peptid synthetisiert und erprobt, das von den Mitochondrien der Brustkrebsstammzellen leicht aufgenommen wird und dort die Apoptose einleitet. Die Studie macht deutlich, welch großes Wirkpotenzial solche Metallopeptide haben.

20. Dezember 2017

Körpereigene Peptide als Hemmstoffe gegen das Cytomegalovirus

Körpereigene Peptide als Hemmstoffe gegen das Cytomegalovirus
© Prof. Dr. med. Christian Sinzger; Institut für Virologie, Universität Ulm

Viele Menschen sind mit dem Cytomegalovirus infiziert, ohne zu erkranken. Bei geschwächter Abwehr, z.B. nach Knochenmark-Transplantation zur Behandlung einer Leukämie, kann es jedoch bedrohliche Organinfektionen hervorrufen. Die verfügbaren Medikamente sind wegen Nebenwirkungen auf Niere und Knochenmark nur eingeschränkt anwendbar: Neue nebenwirkungsarme Wirkstoffe werden benötigt. Forscher nutzen hierzu körpereigene Moleküle, die sich normalerweise auf der...

Alternativer Entstehungsprozess für CLL entschlüsselt

Alternativer Entstehungsprozess für CLL entschlüsselt
© Christopher Gerner

Genetische Mutationen wurden in den letzten Jahrzehnten als Ursache für Krebs betrachtet. Moderne post-genomische Analyseverfahren wie Proteomics und Metabolomics erlauben mittlerweile, völlig neue Mechanismen für die Entstehung von chronischen Erkrankungen, wie etwa Krebs, zu erkennen. Christopher Gerner von der Fakultät für Chemie der Universität Wien und sein Team zeigen in einer interdisziplinären Studie einen altersbedingten Mechanismus zur Ausbildung...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie