Dienstag, 1. Dezember 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Vargatef
Vargatef
Medizin

15. Oktober 2018 Aktivitäten von Janssen Oncology auf dem ESMO 2018

Auf dem Congress der European Society for Medical Oncology (ESMO) werden aktuelle Daten, unter anderem zur Therapie des metastasierten Prostatakarzinoms mit Abirateronacetat  und zur Therapie des neu diagnostizieren Mantelzell-Lymphoms mit Bortezomib präsentiert.
Anzeige:
Infothek Sekundäre Immundefekte
Poster Discussion session - Genitourinary tumours, prostate
Sonntag, 21. Oktober 2018, 09:15 - 10:30 Uhr
ICM - Room 14b
 
LATITUDE study: PSA response characteristics and correlation with overall survival (OS) and radiological progression-free survival (rPFS) in patients with metastatic hormone-sensitive prostate cancer (mHSPC) receiving ADT+abiraterone acetate and prednisone (AAP) or placebo (PBO)
Nubaki Matsubara et al. Abstract #797PD
 
Proffered Paper session - Haematological malignancies
Sonntag, 21. Oktober 2018, 11:00 – 12:30 Uhr
Hall B4 - Room 19
 
Final Overall Survival Results of Frontline Bortezomib plus Rituximab, Cyclophosphamide, Doxorubicin, and Prednisone (VR-CAP) vs R-CHOP in Transplantation-ineligible Patients (Pts) with Newly Diagnosed Mantle-Cell Lymphoma (MCL): A Randomized, Open-Label, Phase 3 (LYM3002) Study
Franco Cavalli et al. Abstract # 1004O
 
Weitere Daten werden unter anderem zur Therapie des nicht metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms und des metastasierten oder nicht resezierbaren Urothelkarzinoms vorgestellt.

Quelle: Janssen


Anzeige:
Avastin MammaCA BC
Avastin MammaCA BC
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Aktivitäten von Janssen Oncology auf dem ESMO 2018"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab