Mittwoch, 24. April 2019
Navigation öffnen

Medizin

06. Februar 2019 GSK akquiriert Tesaro/Allianz mit Merck

GSK hat heute die Akquisition von Tesaro bekanntgegeben, eine biopharmazeutische Firma, die neben dem PARP-Inhibitor Niraparib (Zejula®) u.a. auch einen Anti-PD-1-Antikörper, Dostarlimab, sowie TIM-3- und LAG-3-Antikörper in ihrer Pipeline hat.
Anzeige:
GSK erhofft sich von Niraparib neben dem bereits zugelassenen Einsatz beim Ovarialkarzinom auch bei anderen Tumoren wie Lungen-, Brust- und Prostatakarzinom klinische Effektivität des PARP-Inhibitors, Studien hierzu laufen bereits. Dr. Hal Barron, Chief Scientific Officer: “The acquisition of TESARO, which we have completed today, significantly strengthens our oncology pipeline."

Darüber hinaus geht GSK eine Allianz mit der Merck KGaA Darmstadt ein, gemeinsam eine neue Immuntherapie namens M7824 zu entwickeln und zu kommerzialisieren.
M7824 (bintrafusp alfa) ist eine bifunktionale Fusionsprotein-Immuntherapie, die u.a. in einer aktuellen Phase-II-Studie als Erstlinientherapie beim NSCLC mit PD-L1-Expression gegen Pembrolizumab verglichen wird.

(übers. v. red.)

Quelle: GSK


Das könnte Sie auch interessieren

Wacken & DKMS: Gemeinsam gegen Blutkrebs

Wacken & DKMS: Gemeinsam gegen Blutkrebs
© DKMS gemeinnützige GmbH

Die DKMS ist zum vierten Mal mit einer Registrierungsaktion Teil des Wacken Open Air Festivals (W:O:A). Vom 3. bis zum 5. August 2017 können sich Besucher nicht nur über die lebensrettende Arbeit der internationalen gemeinnützigen Organisation informieren sondern sich auch als potenzielle Spender aufnehmen lassen. Parallel sind die Unterstützerinnen der Initiative „Wacken hilft“ mit viel Herzblut im Einsatz und verkaufen im Ort selbst gebackenen Kuchen zugunsten der DKMS...

Ein Zebra erobert die sozialen Medien

Ein Zebra erobert die sozialen Medien
© #zebrasNETfinden

Mehr Aufmerksamkeit für Neuroendokrine Tumoren (NET) und die Förderung der Früherkennung – das war Ziel der Awareness-Aktion #zebrasNETfinden, die im Rahmen des internationalen NET Cancer Days am 10. November stattfand. Mit Infoständen in sieben deutschen Städten und einer Foto-Aktion in den sozialen Medien konnte die Kampagne eine Vielzahl von Menschen auf Symptome und Therapiemöglichkeiten dieser seltenen Krebserkrankung aufmerksam machen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"GSK akquiriert Tesaro/Allianz mit Merck"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.