Donnerstag, 24. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
13. Juli 2016

Zerebrospinalflüssigkeit enthält klinisch relevante genomische Veränderungen bei Krebspatienten mit ZNS-Beteiligung

Metastasen im zentralen Nervensystem werden häufig erst spät diagnostiziert und sprechen nicht auf Chemotherapie an. In einer jetzt im JCO veröffentlichten Studie wurden bei 53 Patienten mit Krebserkrankung und Verdacht auf oder bestätigtem ZNS-Befall 341 krebsassoziierte Gene in zellfreier DNA aus Zerebrospinalflüssigkeit (Routine-Lumbalpunktion) evaluiert.
Anzeige:
 
 
Somatische Alterationen wurden entdeckt bei 63% der Patienten mit soliden Tumoren und ZNS-Metastasen (20 von 32 Patienten) sowie bei 50% (6 von 12 Patienten) mit primären Gehirntumoren. Von den 9 Patienten mit Krebserkrankung ohne ZNS-Beteiligung hatte keiner solche Mutationen.

Next-Generation Sequencing von Zerebrospinalflüssigkeit: Monitoring von ZNS-Metastasen

Mehrere Patienten, die unter Kinase-Inhibitoren einen Tumorprogress im ZNS hatten, wiesen Mutationen im Kinase-Target oder in den Kinase-Umgebungswegen auf. Bei Gliom-Patienten wurden durch die Next-Generation Sequencing-Untersuchung zellfreier DNA verschiedene Tumor-Evolutionsmuster ersichtlich, darunter Temozolomid-assoziierte Mutationen.

Die Studie zeigt, dass Zerebrospinalflüssigkeit klinisch relevante genomische Veränderungen bei Krebspatienten mit ZNS-Beteiligung enthält und daher als Liquid biopsy für das Monitoring der Tumor-Evolution im zentralen Nervensystem in Betracht gezogen werden sollte.

übers. AB
Literatur:
Elena I. Pentsova, Ronak H. Shah, Jiabin Tang et al.
Evaluating Cancer of the Central Nervous System Through Next-Generation Sequencing of Cerebrospinal Fluid
JCO July 10, 2016 vol. 34 no. 20 2404-2415
http://jco.ascopubs.org/content/34/20/2404.abstract?jco-home
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2017