Freitag, 19. Juli 2019
Navigation öffnen

Umfragen

November 2018

  15. November 2018

Verwenden Sie einen Schrittzähler /ein Fitnessarmband?

Ergebnisse anzeigen
  08. November 2018

Gretchenfrage Grippeschutzimpfung – wie halten Sie es damit?

Ergebnisse anzeigen
Anzeige:

September 2018

  04. September 2018

Sind Sie für die Einführung einer Widerspruchslösung bei der Organspende?

Ergebnisse anzeigen

August 2018

  09. August 2018

Wie gefällt Ihnen der neue Studien-Bereich auf journalonko.de?

Ergebnisse anzeigen

Juli 2018

Juni 2018

  07. Juni 2018

Ihre Meinung zu "Survivorship“ nach Krebs und Nachsorge?

Ergebnisse anzeigen

Mai 2018

  16. Mai 2018

Was ist Ihre Meinung? Kernelemente des Arztberufs werden noch viele Jahre nicht durch Computer/Roboter ersetzt werden können.

Ergebnisse anzeigen

April 2018

  24. April 2018

Wie viele fachspezifische Apps nutzen Sie im Klinik/Praxis-Alltag?

Ergebnisse anzeigen

Februar 2018

  08. Februar 2018

Wie oft nehmen Sie an Kongressen Ihres Fachbereichs teil?

Ergebnisse anzeigen
   
Weiter
ASCO 2019
  • Metastasiertes klarzelliges RCC: Frontline-Therapie mit Pembrolizumab + Axitinib verbessert Überleben gegenüber Sunitinib auch bei intermediärem/ungünstigem Risikoprofil und Tumoren mit sarkomatoiden Anteilen
  • Erhaltungstherapie mit Pembrolizumab nach einer Erstlinienchemotherapie verzögert Progress beim metastasierten Urothelkarzinom
  • Fortgeschrittenes Magenkarzinom und AEG: Pembrolizumab ist Standard-Chemotherapie nicht unterlegen bei besserer Verträglichkeit
  • Ermutigende Ergebnisse mit Pembrolizumab in der Zweitlinientherapie des fortgeschrittenen HCC
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-001 Studie bestätigen langanhaltenden Überlebensvorteil durch Pembrolizumab beim fortgeschrittenen NSCLC
  • Pembrolizumab + Chemotherapie firstline bei metastasiertem nicht-plattenepithelialen NSCLC: Medianes OS, PFS und PFS2 nahezu verdoppelt
  • Fortgeschrittenes Endometriumkarzinom: Kombination Pembrolizumab + Lenvatinib wird in Phase-III-Studie getestet
  • Metastasiertes Melanom: Immunbedingte Nebenwirkungen unter Pembrolizumab assoziiert mit längerem rezidivfreien Überleben
  • Pembrolizumab + Platin-basierte Chemotherapie oder Pembrolizumab als Monotherapie erfolgreich in der Erstlinie bei rezidivierenden/metastasierenden Kopf-Hals-Tumoren