Sonntag, 9. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Vectibix
Veranstaltung
Die neuen Horizonte der Gynäkologie. Alle Fragen sind erlaubt!

Wild West Symposium 2017

Wild West Symposium 2017
© davis / Fotolia.com
Termine
  • 23. September 2017 / Düsseldorf, Deutschland

Präsenzveranstaltung

Das Wild West Symposium findet am 23.09.2017 in Düsseldorf statt. Die Veranstaltung ist mit 7 Punkten der Kategorie A zertifiziert, als Fortbildungsmaßnahme im Rahmen des DMP-Brustkrebs und der AwoGyn anerkannt und von der Frauenärztlichen Bundesärztekammer empfohlen.

Die Themen sind:

  • Zervikale Schwangerschaft
  • Osteoporose
  • Nicht-invasiver Pränatal Test
  • Diskussion: Lymphonodektomie beim Ovarialkarzinom
  • Optimale Therapie des frühen HER 2 neu positiven Mammakarzinoms
  • Kommunikation mit Patienten
  • Ovarialrezidiv: OP ja oder nein?
  • Triple-negatives Mammakarzinom: optimale Therapie in der Metastasierung
  • Diskussion: Brusterhaltende Therapie beim multifokalen oder multizentrischen Mammakarzinom


 
Veranstaltungsort:
Kunstsammlung Nordrhein- Westfalen
Grabbeplatz 5,
40213 Düsseldorf


Das könnte Sie auch interessieren
Brustkrebs bei Männern
Brustkrebs+bei+M%C3%A4nnern
© Antonio Tanaka - stock.adobe.com

Jährlich erkranken zwischen 600 und 700 Männer an Brustkrebs. Das macht rund ein Prozent aller Brustkrebsfälle aus. Da es für Männer keine Brustkrebs-Früherkennungsprogramme gibt und der Gedanke an Krebs zunächst fern liegt, wird die Erkrankung beim Mann meist erst in späteren Stadien diagnostiziert als bei Frauen. Dadurch verstreicht wertvolle Zeit, die bei der Behandlung fehlt. Wie Brustkrebs beim Mann entsteht, erkannt und behandelt wird,...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Wild West Symposium 2017"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.