Sonntag, 29. November 2020
Navigation öffnen

Infos für Patienten

18. Mai 2020 Gemeinsam ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen - World Blood Cancer Day am 28. Mai

Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com
Am 28. Mai ist der World Blood Cancer Day (WBCD), der internationale Aktionstag im Kampf gegen Blutkrebs. Die DKMS stellt dazu auch in diesem Jahr Aufklärung und Information in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten. Die gemeinnützige Organisation möchte insbesondere junge Menschen nachhaltig an das lebenswichtige Thema Blutkrebs und Stammzellspende heranführen – und so künftig noch mehr Lebenschancen für betroffene Patientinnen und Patienten ermöglichen. Unter dem Titel „Deine Heldenreise“ plant die DKMS dazu erstmals auch eine interaktive Ausstellung. Konzeption und Kreation erfolgten in Zusammenarbeit mit Studierenden der Köln International School of Design (KISD) unter der Leitung von Prof. Wolfgang Laubersheimer.
Die Ausstellung „Deine Heldenreise“ knüpft an die Inhalte des DKMS-Schulprojekts an und beantwortet 4 grundlegende Fragen:
  1. Was ist Blutkrebs?
  2. Wen betrifft die Krankheit?
  3. Wie funktioniert die Stammzellspende?
  4. Was ist ein genetischer Zwilling?
Eigentlich hätte die Ausstellung Ende Mai 2020 in Köln eröffnet werden sollen. Das ist nun aufgrund der Coronakrise leider nicht mehr möglich. Daher startet die Heldenreise im ersten Schritt online unter: http://www.worldbloodcancerday.org/de/.

Flankierend dazu wird es im DKMS Media Center redaktionelle Thementage geben. Der Auftakt dazu findet am 21. Mai 2020 statt.

Alle 35 Sekunden erkrankt weltweit ein Mensch an Blutkrebs. 

Für viele ist eine Stammzellspende die einzige Chance auf Leben. Die DKMS kämpft seit 1991 gegen die Krankheit und appelliert auch in diesem Jahr am 28. Mai zum WBCD an alle hilfsbereiten Menschen, ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Das Engagement junger Menschen ist dabei ganz besonders wichtig. Sie sind in der Regel gesund, verfügen über gute körperliche Voraussetzungen und stehen aufgrund ihres Alters der weltweiten Suche für eine Stammzellspende lange zur Verfügung. Doch jede Hilfe ist willkommen. Neben der eigenen Registrierung kann man auch mit einer Geldspende den Kampf gegen Blutkrebs unterstützen oder der DKMS dabei helfen, andere Menschen auf das wichtige Thema Blutkrebs aufmerksam zu machen – zum Beispiel mit einem Zeichen der Solidarität am World Blood Cancer Day.

DKMS gemeinnützige GmbH


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Gemeinsam ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen - World Blood Cancer Day am 28. Mai"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab