Montag, 18. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Medizin

Beiträge zum Thema: NSCLC

30. Mai 2020

PD-L1+ NSCLC: Tiragolumab zusätzlich zu Atezolizumab in der Firstline verbessert ORR und PFS

PD-L1+ NSCLC: Tiragolumab zusätzlich zu Atezolizumab in der Firstline verbessert ORR und PFS
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Die prospektive, randomisierte, doppelblinde Phase-II-Studie CITYSCAPE konnte zeigen, dass eine Ko-Inhibition des immunmodulatorischen Rezeptors TIGIT und des PD-L1-Signalwegs mit Tiragolumab + Atezolizumab (TA) die Gesamtansprechrate (ORR) und das progressionsfreie Überleben (PFS) von Patienten mit PD-L1+ nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) im Vergleich zu Placebo + Atezolizumab (PA) klinisch bedeutsam verbessern konnte. Die Sicherheitsprofile unter TA und PA waren dabei...

Höhere 5-Jahres-OS-Rate unter Alectinib im Vergleich zu Crizotinib beim unbehandelten fortgeschrittenen ALK+ NSCLC

Höhere 5-Jahres-OS-Rate unter Alectinib im Vergleich zu Crizotinib beim unbehandelten fortgeschrittenen ALK+ NSCLC
© Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Ein aktuelles Update der globalen randomisierten Phase-III-Studie ALEX zeigte eine klinisch bedeutsame Verbesserung in der 5-Jahres-Gesamtüberlebensrate von Patienten mit unbehandeltem fortgeschrittenen/metastasierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC), wenn diese in der Firstline mit dem Zweitgenerations-ALK-TKI Alectinib anstatt Crizotinib behandelt worden waren (62,5% Alectinib vs. 45,5% Crizotinib). Da die Daten zum Gesamtüberleben (OS) noch nicht vollständig sind,...

KEYNOTE-189 beim nicht plattenepithelialen NSCLC: Finale Daten untermauern Überlebensvorteil unter Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie

Die beim virtuellen ASCO-Kongress 2020 (ASCO20 Virtual) im Rahmen einer Poster-Session vorgestellte finale Analyse der KEYNOTE-189-Studie bestätigt, dass die Kombination von Pembrolizumab (KEYTRUDA®) mit Chemotherapie in der Erstlinie bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) ohne Plattenepithelhistologie auch nach einer zusätzlichen medianen Nachbeobachtungszeit von rund 18 Monaten zu einem deutlichen Vorteil beim medianen Gesamtüberleben...

Inoperables NSCLC im Stadium III: Vielversprechende Antitumor-Aktivität durch Addition von Pembrolizumab zur Radiochemotherapie in der Erstlinie

Bisher erhalten Patienten mit inoperablem nicht kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) im Stadium III, wenn möglich, eine Kombination aus Strahlen- und Chemotherapie. Die Phase-II-Studie KEYNOTE-799 untersucht bei therapienaiven NSCLC-Patienten im Stadium IIIA-C die simultane Radiochemotherapie in Kombination mit dem PD-1-Inhibitor Pembrolizumab (KEYTRUDA®). Im Rahmen des virtuellen Jahreskongresses der ASCO 2020 (ASCO20 Virtual) zeigten erste Ergebnisse der Studie eine...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie