Donnerstag, 21. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Medizin

Beiträge zum Thema: Onkologie

18. November 2020

Von der Blockade zum Treibstoff: Milchsäure als Angriffspunkt für die Blutkrebs-Behandlung

Von der Blockade zum Treibstoff: Milchsäure als Angriffspunkt für die Blutkrebs-Behandlung
© Crystal light - stock.adobe.com

Die akute myeloische Leukämie (AML) ist die häufigste Blutkrebsform bei Erwachsenen – und schwer zu therapieren. Selbst nach einer Stammzelltransplantation kehrt die Erkrankung bei der Hälfte aller Betroffenen zurück. Nun konnten Forscher*innen des Universitätsklinikums Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik zeigen, dass die Tumorzellen mithilfe von Milchsäure die körpereigene Immunantwort...

Diskussionen aktueller dermato-onkologischer Strategien: Neue Therapien verbessern Prognose von Melanompatienten in allen Stadien

Diskussionen aktueller dermato-onkologischer Strategien: Neue Therapien verbessern Prognose von Melanompatienten in allen Stadien
© WavebreakmediaMicro - stock.adobe.com

Um neue Strategien beim Hautkrebs ging es vier Tage lang beim 30. Deutschen Hautkrebskongress, der in diesem Jahr erstmals digital durchgeführt wurde. Diskutiert wurden  Fortschritte in der Therapie beim Melanom und bei anderen bösartigen Hauttumoren, neue Behandlungsmöglichkeiten zur verbesserten Prognose von Melanompatienten in allen Stadien und die Kombination von Immuntherapie und zielgerichteter Therapie. Ein weiterer Fokus lag auf dem gesamten Themenkomplex der...

Neues Nationales Centrum für Tumorerkrankungen in Regensburg

Neues Nationales Centrum für Tumorerkrankungen in Regensburg
© obx-medizindirekt/Universitätsklinikum Regensburg/Klaus Völcker

Das Universitätsklinikum Regensburg wird gemeinsam mit Würzburg, Erlangen und Augsburg Standort des ersten bayerischen und dritten Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen. Das geht aus einer Entscheidung des Bundesministerium für Bildung und Forschung hervor. Das Ziel der neuen Einrichtung: die Erforschung von Krebs vorantreiben und möglichst vielen Patienten Zugang zu den neuesten Behandlungsmethoden verschaffen. Der wissenschaftliche Schwerpunkt des neuen...

12. November 2020

Präklinische Studie: Kombinationstherapie hemmt ATM-mutierten Pankreas-Tumor

Präklinische Studie: Kombinationstherapie hemmt ATM-mutierten Pankreas-Tumor
© Siarhei - stock.adobe.com

Ulmer Wissenschaftler haben nun in einer präklinischen Studie am Mausmodell einen mutationsspezifischen kombinatorischen Therapieansatz gewählt, der sich gegen eine Pankreaskarzinomvariante richtet, bei der ein wichtiges DNA-Reparaturgen (ATM) mutiert ist. Den Forschenden gelang es durch die Kombination dreier Substanzen, die zellulären Reparaturmechanismen auf breiter Linie abzuschalten. Der Effekt: die Krebszellen starben ab und das Tumorwachstum wurde gehemmt....

Zur Zukunft der Hämatologie und Onkologie: Ein Update

Zur Zukunft der Hämatologie und Onkologie: Ein Update
© Crystal light - stock.adobe.com

Die Zukunft der Onkologie und Hämatologie aktiv mitgestalten – unter diesem Zeichen stand der virtuelle MediaDialog im Vorfeld des diesjährigen DGHO-Kongresses. Experten erläuterten aktuelle Aspekte zur Therapie des rezidivierten/refraktären multiplen Myeloms mit Carfilzomib (Kyprolis®) sowie des metastasierten Kolorektalkarzinoms (mCRC) mit Panitumumab (Vectibix®). Thema war auch die vergleichbare Wirksamkeit des...

Update der Onkopedia-Leitlinie für die chronische lymphatische Leukämie (CLL)

Update der Onkopedia-Leitlinie für die chronische lymphatische Leukämie (CLL)
© catalin - stock.adobe.com

Die zielgerichtete und auf eine Behandlungsdauer von weniger als einem Jahr begrenzte Kombination aus dem B-Zell-Lymphom-2(BCL-2)-Inhibitor Venetoclax und dem Anti-CD20-Antikörper Obinutuzumab (VenO) ist seit März 2020 für die Behandlung erwachsener, nicht vorbehandelter Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) zugelassen (1). In ihrer Ende September aktualisierten Leitlinie zur CLL (2) empfiehlt nun die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und...

Live-Webcast: „Schreckgespenst“ CMV-Reaktivierung nach Stammzelltransplantation

Am 20. November 2020 von 12:00 bis 13:00 Uhr geben Prof. Dr. M. Bornhäuser und Priv.-Doz. Dr. D. Weber ein Update zum Thema CMV-Reaktivierung nach Stammzelltransplantation im Kontext des klinischen Alltags. Der Webcast bietet Einblick in das CMV-Management eines allogen transplantierten Patienten während der stationären und ambulanten Betreuung und zeigt die aktuelle Studienlage zu den Themen Krankheitslast und Risikofaktoren bis hin zu Evidenz und Erfahrungen mit einer...

09. November 2020

Promotionsstipendien der DGHO und der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung

Promotionsstipendien der DGHO und der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung
© BillionPhotos.com - stock.adobe.com

Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) und die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung (DJCLS) schreiben 2x jährlich Promotionsstipendien für wissenschaftliche Arbeit aus, die sich mit experimentellen Fragen der Leukämie und verwandter Blutkrankheiten bei Erwachsenen befassen. 10 Kandidaten stellten spannende Projekte im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung vor. 8 der 10 Forschungsprojekte widmen sich der akuten...

"Liegen meilenweit hinter dem Möglichen": Endpunkte spielen bei Entscheidungen in der Onkologie eine wichtige Rolle

"Liegen meilenweit hinter dem Möglichen": Endpunkte spielen bei Entscheidungen in der Onkologie eine wichtige Rolle
© lenetsnikolai - stock.adobe.com

"Patientenrelevante Endpunkte spielen insbesondere für Perspektiven bei Therapieentscheidungen eine wichtige Rolle", sagte der Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft, Dr. Johannes Bruns, beim 6. Fachsymposium Onkologie. Wie aber könne man zu guten Informationen hierzu in der Onkologie kommen? Diese Frage müsse immer wiederholt werden und zwar so lange, bis es vernünftige Lösungen gebe.

R/M SCCHN: Neue Real-World-Daten zu Nivolumab vom DGHO

Nicht-interventionelle Studien (NIS) stellen eine wichtige Ergänzung zu Zulassungsstudien dar und liefern wertvolle Erkenntnisse aus der Praxis. Neue Ergebnisse der NIS HANNA, die die Behandlung von Plattenepithelkarzinomen des Kopf-Hals-Bereichs mit Nivolumab untersucht, wurden kürzlich auf dem DGHO präsentiert (1). Diese Daten zur Lebensqualität ergänzen die bereits auf dem ASCO vorgestellten Daten zum Gesamtüberleben, die die positiven Ergebnisse aus der...

  ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie