Sonntag, 24. März 2019
Navigation öffnen

Medizin

05. Dezember 2018 Neue Subtypen bei B-Zell-Vorläufer-ALL identifiziert

Bei der B-Zell-Vorläufer-ALL konnten durch das Finden chimärer Gene eine verfeinerte B-ALL-Klassifikation vorgenommen und darauf zugeschnittene Therapien etabliert werden. Bis zu 30% der Patienten jedoch sind nach den bestehenden Subtypen nicht klassifizierbar, und das Outcome dieser Patienten ist teilweise sehr schlecht. Über integrative Genomanalysen von 1.988 Fällen (Kinder und erwachsene Patienten) wurden chromosomale Rearrangements und Genexpressionsprofile analysiert. So konnten 23 neue B-ALL-Subtypen gefunden werden. 3 Gruppen enthielten dabei Fälle wie die bereits kanonischen Subytpen (ETV6-RUNX1, KMT2A-rearranged und ZNF384-rearranged), jedoch ohne die erwarteten Treiber,  wie z.B. „ETV6-RUNX1-like“.
Anzeige:
18 Fälle hatten Rearrangements von BCL2, MYC und/oder BCL6 mit einem bestimmten Genexpressionsprofil; dabei handelte es sich hauptsächlich um Erwachsene mit sehr schlechtem Outcome. Diese bei der ALL seltenen Genveränderungen entsprechen denen eines double/triple hit” Lymphoms (Prä-B-Immunphänotyp).

8 Fälle ergaben einen neuen Subtyp, der durch eine IKZF1 N159Y-Missense-Mutation gekennzeichnet ist.

2 Subtypen waren definiert durch ein distinktes Genepressionsmuster mit PAX5-Alterationen: PAC5alt (günstigeres und intermediäres Outcome) und PAX5 P80R Missense-Mutation.

Das Sequenzieren des Transkriptoms, so die Autoren, ist für das Auffinden genetischer Veränderungen und Subtypisierung der B-ALL ein nützliches Werkzeug, das beispielsweise die zentrale Rolle von PAX5 als Checkpoint der B-lymphoiden Reifung und Leukämogenese erneut bestärkt.

(über v. ab)

Quelle: ASH 2018

Literatur:

https://ash.confex.com/ash/2018/webprogram/Paper111219.html


Das könnte Sie auch interessieren

Als Krebspatient auf Reisen – hilfreiche Tipps

Als Krebspatient auf Reisen – hilfreiche Tipps
© Jenny Sturm / Fotolia.com

Ein Kurzurlaub in der Therapiepause – das hört sich für viele Betroffene verlockend an. Mal abschalten und die physischen und psychischen Belastungen der Erkrankung vorübergehend hinter sich lassen. Aber: Kann ich das als Krebspatient? Und worauf ist zu achten? Diese und weitere Fragen zum Thema „Reisen mit Krebs“ beantwortet der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums täglich von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr telefonisch unter 0800-420...

Zielgerichtete Brustkrebstherapie ist erfolgreich

Brustkrebs kann jede Frau treffen. Eine von acht Frauen wird im Laufe ihres Lebens mit der Diagnose konfrontiert - allein in Deutschland sind das 72.000 Frauen im Jahr. Doch dank innovativer Forschung und Entwicklung wurden gerade in der Behandlung von Brustkrebs in den vergangenen Jahren große Fortschritte erreicht. Heute sind zielgerichtete Medikamente verfügbar, die die Überlebensaussichten von Frauen mit Brustkrebs entscheidend verbessern.

Gesundheitsversorgung auf dem Land – weite Wege, lange Wartezeiten

Gesundheitsversorgung auf dem Land – weite Wege, lange Wartezeiten
Krebsinformationsdienst, DKFZ

Eine repräsentative Umfrage* vom Dezember 2017 hat gezeigt: Die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen weist aus Sicht vieler Befragter Defizite auf. Bemängelt wurden lange Wartezeiten auf Arzttermine, weite Wege und weniger Informationsmöglichkeiten. Auch für Krebspatienten und ihre Angehörigen kann diese Situation belastend sein. Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums ersetzt keinen Arzttermin, er bietet aber Antworten auf...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Neue Subtypen bei B-Zell-Vorläufer-ALL identifiziert"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.