Sonntag, 24. März 2019
Navigation öffnen

Medizin

02. Dezember 2018 ASH 2018: Präsentation aktualisierter Daten der MURANO-Studie

AbbVie stellt im Rahmen der bevorstehenden 60. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) nahezu 40 Abstracts mit Daten zu bereits zugelassenen sowie in der Prüfphase befindlichen Arzneimitteln vor.
Anzeige:
Die aktualisierten Daten aus der Phase‑III-Studie MURANO zu Venetoclax (Venclyxto®) in Kombination mit Rituximab bei Patienten mit rezidivierender/refraktärer chronischer lymphatischer Leukämie (r/r CLL), die kürzlich zur Zulassungserweiterung geführt hatte, sind Thema eines der Vorträge. Hier liefert ein zusätzliches Nachbeobachtungsjahr weitere Daten zum anhaltenden Nutzen bzgl. progressionsfreiem Überleben (PFS) und minimaler Resterkrankung (MRD) für Patienten, die die Behandlung über den begrenzten Zeitraum von 2 Jahren erhalten.

Darüber hinaus werden Daten aus mehreren Studien vorgestellt, die die verschiedenen Wirkstoffe als Mono‑ oder in neuartigen Kombinationstherapien bei anderen hämato-onkologischen Erkrankungen untersuchen. Dazu gehören die CLL, die akute myeloische Leukämie (AML), das multiple Myelom (MM) und Morbus Waldenström.

Vorträge zu Venetoclax:

Durability of Responses on Continuous Therapy and Following Drug Cessation in Deep Responders with Venetoclax and Rituximab; Brander et al.; Abstract #183
Saturday, December 1; 2:30 p.m. PT

MURANO Trial Establishes Feasibility of Time-Limited Venetoclax-Rituximab (VenR) Combination Therapy in Relapsed/Refractory (R/R) Chronic Lymphocytic Leukemia (CLL); Seymour et al.; Abstract #184
Saturday, December 1; 2:45 p.m. PT

Venetoclax with Low-Dose Cytarabine Induces Rapid, Deep, and Durable Responses in Previously Untreated Older Adults with AML Ineligible for Intensive Chemotherapy; Wei et al.; Abstract #284
Sunday, December 2; 7:45 a.m. PT

Venetoclax in Combination with Hypomethylating Agents Induces Rapid, Deep, and Durable Responses in Patients with AML Ineligible for Intensive Therapy; Pollyea et al.; Abstract #285
Sunday, December 2; 8:00 a.m. PT

Phase 2 Study of Venetoclax Plus Carfilzomib and Dexamethasone in Patients with Relapsed/Refractory Multiple Myeloma; Costa et al.; Abstract #303
Sunday, December 2; 8:00 a.m. PT

Safety and Efficacy of Venetoclax Combined with Rituximab, Ifosfamide, Carboplatin and Etoposide Chemoimmunotherapy (VICER) for Treatment of Relapsed Diffuse Large B Cell Lymphoma: Results from the Phase 1 Study; Caimi et al.; Abstract #397
Sunday, December 2; 12:00 p.m. PT

Combination of Enasidenib and Venetoclax Shows Superior Anti-Leukemic Activity Against IDH2 Mutated AML in Patient-Derived Xenograft Models; Cathelin et al.; Abstract #562
Monday, December 3; 7:45 a.m. PT

First Prospective Data on Impact of Minimal Residual Disease on Long-Term Clinical Outcomes after Venetoclax Plus Rituximab Versus Bendamustine Plus Rituximab: Phase 3 MURANO Study; Kater et al.; Abstract #695
Monday, December 3; 11:30 a.m. PT

Venetoclax Plus Rituximab, Cyclophosphamide, Doxorubicin, Vincristine and Prednisolone (R-CHOP) Improves Outcomes in BCL-2 Positive First-Line Diffuse Large B-Cell Lymphoma (DLBCL): First Safety, Efficacy and Biomarker Analyses from the Phase 2 CAVALLI Study; Morschhauser et al.; Abstract #782
Monday, December 3; 3:00 p.m. PT

Safety, Efficacy, Pharmacokinetic (PK) and Biomarker Analysis of BCL-2 Inhibitor Venetoclax (Ven) Plus MDM2 Inhibitor Idasanutlin (idasa) in Patients (pts) with Relapsed or Refractory (R/R) AML: A Phase Ib, Non-Randomized, Open-Label Study; Daver et al.; Abstract #767
Monday, December 3; 3:45 p.m. PT

Quelle: AbbVie


Das könnte Sie auch interessieren

José Carreras Leukämie-Stiftung lobt Best Paper Award 2018

José Carreras Leukämie-Stiftung lobt Best Paper Award 2018
© Sebastian Kaulitzki / fotolia.com

„Nur über medizinische Forschung wird es uns gelingen, Leukämie und andere bösartige Blut- oder Knochenmarkserkrankungen bei jedem und immer heilbar zu machen. Nach 2016 und 2017 zeichnet die José Carreras Leukämie-Stiftung deshalb auch in diesem Jahr wieder herausragende wissenschaftliche Arbeiten aus. Dotiert ist der 3. Best Paper Award mit 10.000 Euro, über die der Preisträger für seine weitere wissenschaftliche Arbeit frei verfügen kann“,...

Übergewicht als Krebsrisiko

Übergewicht als Krebsrisiko
© Creativa Images / fotolia.com

Fettleibigkeit könnte bald dem Rauchen den ersten Rang als Hauptursache für Krebs ablaufen. Denn während die Anzahl der Krebserkrankungen aufgrund von Tabakkonsum in Deutschland stetig sinkt, nimmt die Zahl übergewichtiger Menschen mit Krebs statistisch gesehen zu. Auf die Entstehung aller Krebskrankheiten gerechnet hat die Fettleibigkeit einen Anteil von schätzungsweise 16%. Würden alle Menschen das Normalgewicht einhalten, könnten allein in Deutschland...

Frauenärzte warnen vor Folgen von Bewegungsmangel

Frauenärzte warnen vor Folgen von Bewegungsmangel
© Picture-Factory / Fotolia.com

Das Leben des Stubenhockers ist riskant: Wer körperliche Bewegung und sportliche Aktivitäten scheut, verzichtet auf einen Universalschlüssel zur Förderung der Gesundheit und zur Prävention zahlreicher schwerer Erkrankungen - Männer wie Frauen, Jung wie Alt. „Der heutige Mensch ist nicht für körperliche Passivität geschaffen. Die Evolution hat ihn noch nicht an die überwiegend sitzenden Tätigkeiten der Zivilisationsgesellschaft...

Berufliche Reha ist mehr als Wiedereingliederung nach dem Hamburger Modell

Berufliche Reha ist mehr als Wiedereingliederung nach dem Hamburger Modell
© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum


Etwa zwei Drittel aller Berufstätigen, die an Krebs erkrankt sind, kehren zurück in das Arbeitsleben. Für viele ist die Motivation hoch, denn wer arbeitet, erobert sich ein Stück Normalität zurück. Doch der Wiedereinstieg sollte behutsam erfolgen und an die individuelle Belastbarkeit der Patientinnen und Patienten angepasst werden. Nach längerer Arbeitsunfähigkeit bieten die Leistungen der beruflichen Rehabilitation ein breites Spektrum, um die...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"ASH 2018: Präsentation aktualisierter Daten der MURANO-Studie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.