Freitag, 15. Dezember 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
01. Juni 2016

mBC: Fulvestrant erweist sich Anastrozol als überlegen

Aktuell wurden positive Daten der Phase-III-Studie FALCON (Fulvestrant and AnastrozoLe Compared in hormonal therapy Naïve advanced breast cancer), die Faslodex® 500 mg (Fulvestrant) und Arimidex® 1 mg (Anastrozol) als First-line-Behandlung bei postmenopausalen Patientinnen mit Hormonrezeptor-positivem (HR+) lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs direkt miteinander vergleicht, gezeigt. Die Patientinnen haben zuvor keine endokrine Therapie erhalten. Fulvestrant war der Therapie mit Anastrozol überlegen und erreichte mit einer signifikanten Verlängerung des progressionsfreien Überlebens den primären Endpunkt der Zulassungsstudie. Das Verträglichkeitsprofil entsprach den bereits bekannten Daten zur Substanz.
„Die Ergebnisse der FALCON-Studie sind von großer Bedeutung für die Erstlinientherapie von postmenopausalen Frauen mit HR+ lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs“, erklärt Dr. Karl Matussek, Vice President Oncology bei AstraZeneca. „Da eine Heilung der Erkrankung in diesem Stadium nicht möglich ist, ist es umso wichtiger, ihr Fortschreiten mit effektiven Therapiemöglichkeiten möglichst lange zu verhindern“, ergänzt Matussek. Die Gesamtauswertung der FALCON-Daten dauert an. Die Ergebnisse der Zulassungsstudie werden voraussichtlich noch in 2016 präsentiert. Aktuell sind Aromatasehemmer wie Arimidex® Standard in der First-line-Therapie von postmenopausalen Patientinnen mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem HR+ Brustkrebs (1).

Faslodex® 500 mg ist zugelassen zur Behandlung von postmenopausalen Frauen mit Östrogenrezeptor-positivem lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs, deren Erkrankung unter einer Antiöstrogen-Therapie fortgeschritten ist oder die während oder nach adjuvanter Antiöstrogen-Therapie ein Rezidiv erleiden (2).
AstraZeneca
Literatur:
(1) Journal of Clinical Oncology. Endocrine Therapy for Hormone Receptor–Positive Metastatic Breast Cancer: American Society of Clinical Oncology Guideline. Verfügbar unter: http://jco.ascopubs.org/content/early/2016/05/19/JCO.2016.67.1487.full.pdf+html [Stand Mai 2016].
(2) FASLODEX Summary of Product Characteristics. Verfügbar unter: http://www.ema.europa.eu/docs/en_GB/document_library/EPAR_Product_Information/human/000540/WC500021174.pdf [Stand Mai 2016].
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASH 2017