Dienstag, 21. Mai 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Zentrum

Zertifiziertes Zentrum
 seit: 21. Mai 2019 
Brust-Zentrum Kiel

Neue Route berechnen

Zertifizierung

seit:
05.02.2016

von:
Deutsche Krebsgesellschaft


Kontakt

Arnold-Heller-Straße 3
24105 Kiel
Schleswig-Holstein
Deutschland

» Zur Website des Zentrums

Brust-Zentrum Kiel

Das Brustzentrum des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein wurde als erstes seiner Art 1996 gegründet.

Es handelt sich um eine interdisziplinäre Einrichtung der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie der Klinik für Diagnostische Radiologie, in der Spezialisten mit Schwerpunkt der Erkrankungen der Brust aus unterschiedlichen Fachbereichen eng zusammenarbeiten.

Dies ermöglicht, die Erfahrungen in der Früherkennung, Behandlung, Nachsorge und Beratung bei Brusterkrankungen aus unterschiedlichen Fachbereichen zu verknüpfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs
© Die-Schönen-Momente.de

Accuray Inc. präsentiert Die-Schoenen-Momente.de, eine neue Patientenwebsite zum Thema Krebs. Die-Schoenen-Momente.de ist eine umfassende Online-Anlaufstelle zu zahlreichen Themen, die Patienten und ihren Angehörigen wichtig sind: von den unterschiedlichen Krebstherapien über die richtige Ernährung bis hin zu Tipps für die Pflege persönlicher Beziehungen. So unterstützt die Website Patienten dabei, trotz Krebserkrankung eine hohe Lebensqualität zu...

Brustkrebs: Informationen helfen gegen Ängste

Brustkrebs: Informationen helfen gegen Ängste
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Aktuelle Studien belegen: Patientinnen mit der Diagnose Brustkrebs profitieren von  guter Gesundheitsinformation und Aufklärung. Ängste und Sorgen nehmen ab, die Lebensqualität steigt. Der Krebsinformationsdienst (KID) des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) informiert Betroffene und Angehörige seit 30 Jahren rund um das Thema Krebs. Bei 50 Prozent aller Anfragen zu Tumorlokalisationen steht das Thema Brustkrebs im Vordergrund.

Berufliche Reha ist mehr als Wiedereingliederung nach dem Hamburger Modell

Berufliche Reha ist mehr als Wiedereingliederung nach dem Hamburger Modell
© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum


Etwa zwei Drittel aller Berufstätigen, die an Krebs erkrankt sind, kehren zurück in das Arbeitsleben. Für viele ist die Motivation hoch, denn wer arbeitet, erobert sich ein Stück Normalität zurück. Doch der Wiedereinstieg sollte behutsam erfolgen und an die individuelle Belastbarkeit der Patientinnen und Patienten angepasst werden. Nach längerer Arbeitsunfähigkeit bieten die Leistungen der beruflichen Rehabilitation ein breites Spektrum, um die...