Donnerstag, 6. August 2020
Navigation öffnen

Zentrum

Zertifiziertes Zentrum
 seit: 06. August 2020 
Darmkrebszentrum Bad Homburg Hochtaunus-Kliniken

Neue Route berechnen

Zertifizierung

seit:
01.05.2010

von:
Deutsche Krebsgesellschaft


Sprechstunden

Interdisziplinäre Spezialsprechstunde

Dienstags und Donnerstags von 14:00 bis 16:00 Uhr
Anmeldung über das Sekretariat: 06172/14-2600 (Frau Giese)

Bereits erhobene Befunde sollten zum Termin mitgebracht werden.



Kontakt

Zeppelinstraße 20
61352 Bad Homburg
Hessen
Deutschland

Telefon
06172142600

Fax
0617214102600

E-Mail
darmkrebszentrum@hochtaunus-kliniken.de

» Zur Website des Zentrums

Darmkrebszentrum Bad Homburg Hochtaunus-Kliniken

Das Darmkrebszentrum Bad Homburg arbeitet zur Erreichung optimaler Therapieergebnisse in Diagnostik und Behandlung von Darmerkrankungen mit spezialisierte Fachdisziplinen zusammen. Bei bösartigen Veränderungen des Dick- und Enddarms (Kolon- und Rektumkarzinom) profitieren die Patienten von der engen Zusammenarbeit zwischen Innerer Medizin / Gastroenterologie, Visceral-Chirurgie, Pathologie, Onkologie und Strahlentherapie.


Das könnte Sie auch interessieren

1. Patiententag für Kehlkopfoperierte am Universitätsklinikum Leipzig

1. Patiententag für Kehlkopfoperierte am Universitätsklinikum Leipzig
© Stefan Straube / UKL

Zum 1. Patiententag für Kehlkopfoperierte lädt am 22. März die Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Leipzig ein. "Ein großer Patientenstamm kommt regelmäßig zu uns, denn beispielsweise findet jeden Mittwochnachmittag bei uns die Tumornachsorge statt. Wir haben auch schon Patientenveranstaltungen organisiert, wollen diese jetzt aber institutionalisieren", so Klinikdirektor Prof. Dr. Andreas...

Forschung für besseren Schutz vor Gebärmutterhalskrebs

Forschung für besseren Schutz vor Gebärmutterhalskrebs
© Petry

Humane Papillomviren, kurz HPV, sind die häufigsten sexuell übertragenen Viren der Welt. Einige Virentypen können Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) und andere Krebsarten verursachen. Wissenschaftler kooperieren jetzt in einer neuen Studie, um ein HPV-Typ-spezifisches Modell für den Krankheitsverlauf von HPV-Infektionen zu entwickeln. Dazu werden klinische Daten aus großen populationsbasierten Studien der Frauenklinik Wolfsburg in Zusammenarbeit mit einer...

EHA25 virtuell
  • Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert
  • CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden