Freitag, 4. Dezember 2020
Navigation öffnen

Infos für Patienten

18. Juni 2018 Kreativ den Krebs bekämpfen

Ob Bloggen, Theaterspielen oder Segeln – es gibt vieles, was Krebspatienten hilft, ihre Krankheit zu bewältigen. Was sie eint, ist das Ziel, der Krebserkrankung aktiv etwas entgegenzusetzen. Im Monatsthema Juni erläutert das ONKO-Internetportal alles Wissenswerte rund um das Thema kreative Bewältigungsstrategien.
Blogs zum Thema Krebs haben in den letzten Jahren vermehrt an Aufmerksamkeit gewonnen. Hier sprechen Patienten offen über ihre Ängste, Leiden und Hoffnungen. Indem die Autoren ihre Erfahrungen publik machen, wollen Sie anderen Krebspatienten das Gefühl geben, nicht alleine mit ihren Problemen zu sein – und haben gleichzeitig einen Weg gefunden, die Krankheit selbst besser zu bewältigen. Auch sportlich aktiv zu sein, scheint für viele Menschen eine gute Strategie im Umgang mit dem Krebs zu sein. Durch regelmäßige Bewegung können nicht nur Nebenwirkungen wie Fatigue oder Depressionen wirkungsvoll umschifft werden, auch das eigene Körpergefühl kann bewahrt werden. Initiativen wie „‚Outdoor against Cancer“ oder „Segelrebellen“ bieten Krebspatienten zudem Kontakt zu Gleichgesinnten. Das Theaterensemble „Die Tumoristen“ wählt hingegen die Bühne als Verarbeitungsort und entwickelt durch das Improvisieren Sicherheit im Umgang mit den eigenen körperlichen und psychischen Kräften.
 
Über diese und andere kreative Bewältigungsstrategien und wie eine Krankheitsverarbeitung aus wissenschaftlicher Perspektive abläuft – darüber informiert das ONKO-Internetportals unter www.krebsgesellschaft.de/thema_juni2018.

ONKO-Internetportal In Kooperation mit der Deutschen Krebsgesellschaft e. V


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kreativ den Krebs bekämpfen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab