Freitag, 4. Dezember 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Adcetris
Adcetris

Medizin

Beiträge zum Thema: SCLC

25. September 2020

Europäische Zulassung für Bevacizumab-Biosimilar

Europäische Zulassung für Bevacizumab-Biosimilar
© phokrates / Fotolia.com

Der Angiogenesehemmer Bevacizumab (Avastin®) ist für die Therapie einer Vielzahl von soliden Tumoren zugelassen. Am 21. August 2020 wurde bekanntgegebn, dass die europäische Kommission (EK) die Zulassung für ihr Bevacizumab-Biosimilar AYBINTIO® erhalten hat. Während der virtuellen ESMO-Tagung diskutierten Experten über die Eigenschaften und den Einsatz des Biosimilars. Es wurde von der EK für die Behandlung der gleichen Krebsarten...

ALK+ NSCLC: Firstline-Behandlung mit Lorlatinib verbessert PFS signifikant im Vergleich zu Crizotinib

ALK+ NSCLC: Firstline-Behandlung mit Lorlatinib verbessert PFS signifikant im Vergleich zu Crizotinib
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Ergebnisse einer Interimsanalyse der randomisierten, multizentrischen, open-label Phase-III-Studie CROWN konnten zeigen, dass der 3.-Generations-Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) Lorlatinib bei Patienten mit zuvor unbehandeltem ALK+ nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) zu einer statistisch signifikanten und klinisch bedeutsamen Verbesserung im progressionsfreien Überleben (PFS) im Vergleich zu Crizotinib führte. Der TKI stellt damit eine neue Firstline-Therapieoption für...

NSCLC: Wirksamkeit und Sicherheit von Nintedanib + Docetaxel

NSCLC: Wirksamkeit und Sicherheit von Nintedanib + Docetaxel
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Nintedanib ist ein oral applizierbarer, dreifach zielgerichteter Angiokinase-Inhibitor, der die Rezeptoren für den Vascular Endothelial Growth Factor (VEGF), den Fibroblasten-Wachstumsfaktor (FGF) und den Platelet-Derived Growth Factor (PDGF) blockiert. Der Wirkstoff ist in der EU und anderen Ländern zur Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) im Drüsengewebe (Adenokarzinom), die bereits eine Chemotherapie erhalten haben,...

Zurück
  ...  
ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab