Dienstag, 2. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Piqray
Medizin

27. Januar 2021 Solide Tumoren: Erster Patient in Phase-I-Studie zu MOR210/TJ210 dosiert

Der erste Patient in einer Phase-I-Dosisfindungsstudie zur Untersuchung der Sicherheit, Verträglichkeit, Pharmakokinetik (PK) und Pharmakodynamik (PD) von MOR210/TJ210 als Monotherapie bei Patienten mit rezidivierten oder refraktären fortgeschrittenen soliden Tumoren in den Vereinigten Staaten wurde dosiert.
Anzeige:
Adakveo
Adakveo
 
MOR210/TJ210 ist ein monoklonaler Antikörper, der gegen den Rezeptor des Komplementfaktors C5a (C5aR1) gerichtet ist. Sein Ligand C5a wird im Tumor-Milieu produziert und führt zur chemotaktischen Anlockung von Zellen, wie myeloide Suppressorzellen, M2-Makrophagen und Neutrophile, welche das Tumorwachstum begünstigen. MOR210/TJ210 wurde entwickelt, um die Aktivierung und Migration von C5aR1-exprimierenden myeloiden Zellen zu blockieren und dadurch eine anti-tumoröse Wirkung zu entfalten.

Einschränkung des Tumorwachstums in präklinischen Studien

In präklinischen Studien konnte gezeigt werden, dass eine Blockade der C5aR-C5a-Achse in Kombination mit Immun-Checkpoint-Inhibitoren das Tumorwachstum deutlich einschränkt. Im Rahmen von in vitro Experimenten konnte darüber hinaus gezeigt werden, dass auch bei sehr hohen C5a-Konzentrationen der C5a/C5aR-Signalweg blockiert werden konnte, was zu einer lang anhaltenden Wirkung führte. Des weiteren zeigte MOR210/TJ210 ein gutes Sicherheitsprofil ohne das Auftreten von Nebenwirkungen bis zur höchsten in nicht-klinischen Sicherheitsstudien getesteten Dosis.

Die klinische Phase-I-Studie ist eine nicht-verblindete Dosisfindungsstudie mit mehreren Dosisgruppen in verschiedenen Zentren der USA, um die Sicherheit, Verträglichkeit und PK/PD von MOR210/TJ210 bei Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren zu untersuchen. Daran anschließend sind weitere klinische Kombinationsstudien von MOR210/TJ210 mit Checkpoint-Inhibitoren geplant.

Quelle: Morphosys


Anzeige:
Darzalex
Darzalex
 

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern gegen Leukämie – Gemeinsamer landesweiter Aktionstag für Typisierung am 25. Mai 2018

Bayern gegen Leukämie – Gemeinsamer landesweiter Aktionstag für Typisierung am 25. Mai 2018
© RFBSIP / Fotolia.com

Jedes Jahr erkranken in Deutschland laut Robert Koch-Institut Berlin rund 11.000 Menschen neu an Leukämie. Mit einer Stammzellspende können sie gerettet werden, jedoch gibt es für jeden zehnten Patienten noch immer keinen passenden Spender. Deshalb sind am 25. Mai alle Bayern aufgerufen, sich als Stammzellspender gegen Leukämie typisieren zu lassen. Die DAK-Gesundheit in Bayern unterstützt gemeinsam mit zahlreichen Partnern die nach Angaben der Stiftung Aktion...

11. Krebsaktionstag: Austausch zu Alltagsfragen

11. Krebsaktionstag: Austausch zu Alltagsfragen
Universitätsklinikum Ulm

Senkt Sport das Rückfallrisiko bei Krebs? Welcher Badeanzug steht mir nach der Brustamputation? Wie ernähre ich mich so, dass ich fit bleibe? Um diese und weitere Fragen dreht sich der 11. Krebsaktionstag der Medizinisch-Onkologischen Tagesklinik (MOT) der Klinik für Innere Medizin III des Universitätsklinikums Ulm. Krebspatient*innen, Angehörige und Interessierte sind am Freitag, den 14.09.2018 herzlich eingeladen, sich von 10.00 bis 16.30 Uhr bei kostenfreien Vorträgen...

Gemeinsam ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen - World Blood Cancer Day am 28. Mai

Gemeinsam ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen - World Blood Cancer Day am 28. Mai
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Am 28. Mai ist der World Blood Cancer Day (WBCD), der internationale Aktionstag im Kampf gegen Blutkrebs. Die DKMS stellt dazu auch in diesem Jahr Aufklärung und Information in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten. Die gemeinnützige Organisation möchte insbesondere junge Menschen nachhaltig an das lebenswichtige Thema Blutkrebs und Stammzellspende heranführen – und so künftig noch mehr Lebenschancen für betroffene Patientinnen und Patienten...

Die Björn Schulz Stiftung

Die Björn Schulz Stiftung
© Александра Вишнева / fotolia.com

in Deutschland leben derzeit rund 50.000 Familien mit einem lebensbedrohlich oder lebensverkürzend erkrankten Kind. Ihre Zahl steigt, denn dank des medizinischen Fortschritts haben schwerst- oder unheilbar kranke Kinder heute eine höhere Lebenserwartung als noch vor 20 Jahren. In der für die betroffenen Kinder und Angehörigen schwierigen Situation bieten Kinderhospizdienste eine intensive Begleitung sowie eine umfassende Betreuung in einer familiären, kindgerechten...

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs
© Merck Serono

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat heute bekannt gegeben, dass es sich auch in diesem Jahr an der Aktionswoche zu Kopf-Hals-Krebs beteiligt. Diese wird zum vierten Mal von der Europäischen Kopf-Hals-Gesellschaft (engl.: European Head and Neck Society, EHNS) initiiert und findet vom 19. bis 23. September 2016 statt. Im Rahmen der europaweiten Aktivitäten veranstalten mehrere deutsche Kliniken und Kopf-Hals-Zentren Patiententage und bieten...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Solide Tumoren: Erster Patient in Phase-I-Studie zu MOR210/TJ210 dosiert"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.