Montag, 21. Januar 2019
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Supplements
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de



JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
26. November 2018

NSCLC: „Nicht getestete Patienten sind untertherapiert“

Der medizinische Fortschritt durch den Einsatz zielgerichteter Therapien in der Behandlung des fortgeschrittenen NSCLC war eines der zentralen Themen auf dem diesjährigen ESMO-Kongress in München. So diskutierten Experten unter anderem über die vielversprechenden FLAURA-Daten von Osimertinib (TAGRISSO®), einem TKI der 3. Generation, der seit Juni 2018 für die Erstlinientherapie des EGFRm+ NSCLC zur Verfügung steht und die Prognose dieser Patienten noch einmal deutlich verbessern kann.
Wichtig für die Therapieentscheidung ist jedoch eine umfassende und zeitnahe Tumordiagnostik. Leider zeigen die Daten des deutschen CRISP-Registers wiederholt, dass nach wie vor nicht alle NSCLC-Patienten vor Beginn der Therapie auf Treibermutationen getestet werden. Im Rahmen des ESMO-Kongresses sprachen wir mit Prof. Dr. Frank Griesinger, Oldenburg, über den Stellenwert der molekularpathologischen Diagnostik und über die Perspektiven, die eine Behandlung mit Osimertinib für Patienten mit EGFRm+ NSCLC hat.

Mehr dazu hier auf der AstraZeneca-Webseite.
 
Prof. Dr. Frank Griesinger, Oldenburg


DE-17335/18
Quelle: AstraZeneca
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!

Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
CML
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs
 
ASH 2018