Samstag, 31. Juli 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Lenvima
Lenvima
 
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel
30. September 2014

Neues vom BNGO

Seit September 2014 - mit der Ausgabe 7/14 - ist JOURNAL ONKOLOGIE das neue Standesorgan des Berufsverbands Niedergelassener Gynäkologischer Onkologen (BNGO) in Deutschland e.V. In der jetzigen Ausgabe berichten wir vom BNGO-Hauptstadtkongress im Juni und führten dafür ein Interview mit dem Vorsitzenden des BNGO, Dr. Hans-Joachim Hindenburg, Berlin. Darüber hinaus stellen wir ein aktuell publiziertes Qualitätssicherungsprojekt vor.

Highlights vom BNGO-Hauptstadtkongress 2014

Am 20. und 21. Juni dieses Jahres fand zum zweiten Mal der Hauptstadtkongress des BNGO im Berliner Hotel Maritim ProArte statt. Rund 200 Teilnehmer konnten sich von dem praxisnahen Programm überzeugen. Highlights des wissenschaftlichen Programms waren z.B. ein aktueller Überblick über den „State of the Art“ in der Behandlung von Mammakarzinomen durch Prof. Dr. Jens Blohmer, Berlin, und das Update zur multimodalen Therapie gynäkologischer Malignome von Prof. Dr. Jalid Sehouli, Berlin. Darüber hinaus bot der diesjährige BNGO-Kongress wieder eine Vielzahl an praktischen Kursen und Workshops an. Traditionell wurde ein GCP-Kurs (Grundlagen der klinischen Prüfung von Arzneimitteln, Qualifizierungskurs für Prüfer und Mitglieder der Prüfgruppe) und ein GCP-Refresher-Kurs durchgeführt. Fachgebundene genetische Beratung, transfusionsmedizinische Qualifizierung und Grundlagen der Kommunikation zwischen Arzt und Patient fanden ebenso Berücksichtigung wie berufspolitische Aspekte. Im Rahmen der Kooperation zwischen dem BNGO, dem IQUO (Interessensverband zur Qualitätssicherung der Arbeit niedergelassener Uro-Onkologen in Deutschland e.V.) und der DGHO (Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie) konnte deren geschäftsführender Vorsitzender Prof. Dr. Matthias Freund, Berlin, begrüßt werden. Gemeinsam mit den beiden Kongresspräsidenten Dr. Hans-Joachim Hindenburg (BNGO) und Dr. Götz Geiges, Berlin, (IQUO) eröffnete er den Jahreskongress.


Anzeige:
Keytruda Head&Neck
Keytruda Head&Neck
Das könnte Sie auch interessieren

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Neues vom BNGO"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose