Mittwoch, 21. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel
21. Februar 2014

Kombinationsimpfstoff - vielversprechende Daten aus Phase II

ASCO GI 2014 - Pankreaskarzinom

Die Kombination aus den beiden Vakzinen GVAX pancreas und CRS-207 verbesserte in einer randomisierten Phase-II-Studie das Überleben von Patienten mit fortgeschrittenem Pankreaskarzinom im Vergleich zu einer Vakzine von 3,9 auf 6,1 Monate.

Anzeige:
Bevacizumab

Patienten mit fortgeschrittenem Pankreaskarzinom haben nur noch wenig therapeutische Optionen. Prof. Dung T. Le aus Baltimore, Maryland, stellte eine Phase-II-Studie mit 90 Pankreaskarzinompatienten vor, die bereits eine Erstlinienchemotherapie erhalten oder eine Chemotherapie verweigert hatten. Sie wurden 2:1 randomisiert und erhielten entweder 2 Dosen GVAX-Vakzine gefolgt von 4 Dosen CRS-207 oder nur 6 Dosen GVAX alle 3 Wochen.

GVAX pancreas ist ein immunmodulierender Impfstoff, die Vakzine CRS-207  besteht aus attenuierten Listeria monocytogenes, kodiert das tumorassoziierte Antigen Mesothelin und ist auf dendritische Zellen gerichtet, die dann eine Mesothelin-spezifische Immunantwort aktivieren können.

Nach der ersten Interims-analyse wurde die Studie beendet und Patienten aus dem GVAX-Monotherapiearm konnten in den Kombinationsarm wechseln. Das mediane Überleben der Patienten, die 3 oder mehr Dosen des Kombinationsimpfstoffes erhalten hatten, konnte mehr als verdoppelt werden in der per Protokoll Analyse (9,7 vs. 4,6 Monate, HR=0,53. p=0,02). Die Kombinationsvakzine war auch effektiv bei Patienten, die 2 oder mehr Chemotherapien zuvor erhalten hatten. Bei ihnen lag das Gesamtüberleben bei 5,1 Monaten im Vergleich zu 3,7 Monaten im GVAX-Arm. Die Kombinationsvakzine erwies sich als sicher und gut verträglich, so Le. Die kombinierte Impfstrategie soll nun in weiteren Studien evaluiert werden.

as

Abstract #177. Oral Presentation


Anzeige:
Kyprolis
Das könnte Sie auch interessieren
Brustkrebs-Früherkennung beim Brotbacken – THE BREAD EXAM
Brustkrebs-Fr%C3%BCherkennung+beim+Brotbacken+%E2%80%93+THE+BREAD+EXAM
©llhedgehogll - stock.adobe.com

Die Deutsche Krebshilfe hat soeben die Aktion zur Selbstuntersuchung bei Brustkrebs THE BREAD EXAM auf ihren Social-Media Kanälen geteilt: Back- und Kochinfluencerin Aynur Sahin führt über das Brotbacken in die Techniken der Brustkrebs-Früherkennung ein. Das Ziel: gerade in muslimischen Gemeinschaften Tabus überwinden, für mehr Früherkennung und den routinierten Arztbesuch. Die Kampagne läuft in 3...

Was Krebspatienten in der kalten Jahreszeit beachten sollten
Was+Krebspatienten+in+der+kalten+Jahreszeit+beachten+sollten
© Rido - stock.adobe.com

Außen kalt, innen überheizt, dazu Glatteis, Schnee und trübes Licht – der Winter ist für Krebspatienten keine leichte Zeit. Aufgrund der geschwächten Immunabwehr und den damit einhergehenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen sind besondere Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Im Monatsthema Dezember gibt das ONKO-Internetportal hilfreiche Tipps, wie Krebspatienten gut und sicher durch die kalten Monate kommen.

Wacken & DKMS: Gemeinsam gegen Blutkrebs
Wacken+%26+DKMS%3A+Gemeinsam+gegen+Blutkrebs
© DKMS gemeinnützige GmbH

Die DKMS ist zum vierten Mal mit einer Registrierungsaktion Teil des Wacken Open Air Festivals (W:O:A). Vom 3. bis zum 5. August 2017 können sich Besucher nicht nur über die lebensrettende Arbeit der internationalen gemeinnützigen Organisation informieren sondern sich auch als potenzielle Spender aufnehmen lassen. Parallel sind die Unterstützerinnen der Initiative „Wacken hilft“ mit viel Herzblut im Einsatz und verkaufen im Ort selbst...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kombinationsimpfstoff - vielversprechende Daten aus Phase II"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.