Mittwoch, 24. April 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Zentrum

Zertifiziertes Zentrum
 seit: 24. April 2019 
Magenkrebszentrum - Viszeralonkologisches Zentrum Dresden-Friedrichstadt

Neue Route berechnen

Zertifizierung

seit:
27.09.2016

von:
Deutsche Krebsgesellschaft


Sprechstunden

Sprechstunde für Ösophagus- und Magenerkrankungen:

Sprechzeiten: nach vorheriger Vereinbarung am ersten Dienstag im Monat
Telefon: 0351 480-1546
Ort: Dresden-Friedrichstadt, Haus C, Erdgeschoss Zi. 0.94 und 0.93

Kontakt

Friedrichstraße 41
01067 Dresden
Sachsen
Deutschland

» Zur Website des Zentrums

Träger

Technische Universität Dresden

Magenkrebszentrum - Viszeralonkologisches Zentrum Dresden-Friedrichstadt

Das Viszeralonkologische Zentrum der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie des Städtischen Klinikums Dresden-Friedrichstadt hat die Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft für folgende Geltungsbereiche erhalten:
  • Darmkrebs
  • Pankreaskrebs
  • Magenkrebs
  • Leberkrebs
Leiter des Magenkrebszentrums:
Dr. med. Michael Hohaus
Telefon: 0351-480-1518
E-Mail: Hohaus-Mi@khdf.de
Adresse: Städtisches Klinikum Dresden
Standort Friedrichstadt

Das könnte Sie auch interessieren

Brustkrebs: Forscher wollen krankheitsauslösende Gene identifizieren

Brustkrebs: Forscher wollen krankheitsauslösende Gene identifizieren
© Photographee.eu / fotolia.com

Jede zehnte Frau in Deutschland, die an Brustkrebs erkrankt, ist noch keine 45 Jahre alt. Experten vermuten, dass viele der jungen Betroffenen erblich vorbelastet sind: Sie sind Trägerinnen eines oder mehrerer schädlich veränderter Gene, die den Tumor entstehen lassen. Die bereits bekannten Hochrisikogene wie etwa BRCA1 oder BRCA2 sind allerdings nur für höchstens ein Viertel der Fälle bei jungen Frauen verantwortlich. Ein Hamburger Forscherteam macht sich nun...

Kinderwunsch und Krebs

Kinderwunsch und Krebs
© Photographee.eu / fotolia.com

Möchte ich eine Familie gründen oder noch weitere Kinder haben? Mit dieser Frage müssen sich junge Krebspatientinnen und -patienten vor einer Krebstherapie – also unmittelbar nach der Diagnose – auseinandersetzen. Denn die Behandlung, die ihnen hilft, den Krebs zu besiegen, beeinträchtigt häufig gleichzeitig die Fruchtbarkeit. Auch wenn die Zeit drängt, ist es wichtig, sich vor Behandlungsbeginn mit diesem wichtigen Thema zu befassen.

Experte klärt in Videos laienverständlich über AML auf

Experte klärt in Videos laienverständlich über AML auf
© littlebelli / Fotolia.com

Die Akute Myeloische Leukämie (AML) ist eine sehr komplexe und aggressive Erkrankung, häufig mit einer ungünstigen Prognose. Oft bleiben nach dem ersten Schock für die Patienten viele Fragen im Arzt-Patientengespräch ungestellt oder die Betroffenen können nicht alle Informationen aufnehmen und verarbeiten. Auf der Patientenwebsite www.krebsratgeber.de von Janssen können Betroffene gezielt Antworten rund um das Thema AML in expertengeprüften...