Dienstag, 23. April 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Videos

09. Juni 2016
Dauer: 27:48
Expertenrunde: Aktuelle Daten vom ASCO 2106 zur Dermato-Onkologie

Auf dem Kongress der American Society Of Clinical Oncology (ASCO), der vom 3. bis 7. Juni 2016 in Chicago stattfand, diskutierten die Experten Prof. Carola Berking, München, Prof. Jürgen C. Becker, Essen, und Prof. R. Gutzmer, Hannover, neue Studiendaten. Unter anderem sprachen sie über Aktualisierungen zur Immuntherapie beim malignen Melanom, beim Merkelzellkarzinom und Uvea-Melanom.

Video ansehen
Video-Overlay

Quelle: dkg-web.gmbh

Prof. Dr. med. C. Berking, München / Prof. Dr. med. Jürgen C. Becker, Essen / Prof. Dr. med. R. Gutzmer, Hannover

Das könnte Sie auch interessieren

Darmkrebspatienten benötigen spezialisierte Anlaufstelle und Interessenvertretung

Darmkrebspatienten benötigen spezialisierte Anlaufstelle und Interessenvertretung
© Fotolia / cryonoid_media

Mit einem Pressegespräch am 19. April in Berlin nimmt EuropaColon Deutschland e. V. seine Tätigkeit als spezialisierte Anlaufstelle und Interessenvertretung von Darmkrebspatienten auf. Der neu gegründete Verein ist die deutsche Tochter der seit zwölf Jahren europaweit aktiven Patientenorganisation EuropaColon, die in 24 Ländern Europas Menschen mit Darmkrebs unterstützt und gegenüber der Gesundheitspolitik für deren Interessen eintritt. Der Verein soll Anlaufstelle...

Fortschritte durch hoch spezialisierte Medikamente

Analysenroboter, Hochleistungs-Computer, modernste Labore, Kreativität und enorme Forschungsgelder - es müssen viele Faktoren zusammenkommen, damit ein neues Medikament auf den Markt kommen kann. Die Suche nach neuen Wirkstoffen setzt bei der Krankheit an: Gibt es bestimmte Botenstoffe, Enzyme oder Hormone, die zum Beispiel bei einem bestimmten Tumor das Krebswachstum antreiben? Oder spielen bestimmte Strukturen auf der Zelloberfläche eine Rolle, sogenannte Rezeptoren,...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Expertenrunde: Aktuelle Daten vom ASCO 2106 zur Dermato-Onkologie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.