Freitag, 26. Februar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 
JOURNAL ONKOLOGIE – STUDIE

Perception of the COVID-19 Pandemic in Patients With Haematological or Solid Neoplasias

Rekrutierend

NCT-Nummer:
NCT04649320

Studienbeginn:
November 2020

Letztes Update:
02.12.2020

Wirkstoff:
-

Indikation (Clinical Trials):
Neoplasms

Geschlecht:
Alle

Altersgruppe:
Erwachsene (18+)

Phase:
-

Sponsor:
Medical University Innsbruck

Collaborator:
-

Studienleiter

Reinhard Stauder, M.D.
Principal Investigator
Medical University of Innsbruck, Anichstraße 35, A-6020 Innsbruck, Austria

Kontakt

Studienlocations (1 von 1)

Studien-Informationen

Detailed Description:

In December 2019, the novel human pathogenic virus "SARS-CoV2" from the coronavirus family

was identified, causing a respiratory disease known as "COVID19" (coronavirus disease 2019).

COVID19 manifests itself primarily with influenza-like symptoms, but in special cases it can

lead to severe conditions such as ARDS (acute respiratory distress syndrome). Compared to

other pulmotropic viruses such as the influenza virus, SARS-CoV-2 is associated with a higher

contagiousness and mortality.

Haematological and oncological patients are particularly vulnerable due to their advanced

age, immunological restrictions in the context of the underlying disease and the treatment

modalities (chemotherapy, radiation therapy, ...).

To evaluate the effects of the COVID19 pandemic on the perception of patients with malignant

diseases, we aim to record so-called "patient-reported outcomes" (PROs) from patients at the

University Hospital of Innsbruck at the Department of Internal Medicine V (Hematology and

Oncology) and at the Department for Radiotherapy and Radiation Oncology. We use the validated

EORT QLQ-C30 and a specially developed questionnaire for COVID19.

Ein-/Ausschlusskriterien

Inclusion Criteria:

- Age > 18 years

- validated hematological or oncological disease

- informed consent

Exclusion Criteria:

- Age < 18 years

- Insufficient discernment

Studien-Rationale

Primary outcome:

1. Influence of the COVID-19 pandemic on cancer patient's daily life (Time Frame - single time):
evaluation via questionnaire

Geprüfte Regime

  • questionnaire:
    13-item questionnaire about cancer patient's distress and everyday life, EORTC-QLQ-C30

Quelle: ClinicalTrials.gov


Das könnte Sie auch interessieren

Heller Hautkrebs: Signalweg entschlüsselt

Beim Hautkrebs gibt es verschiedene Krankheitsformen: Mit Abstand am häufigsten ist dabei das so genannte Basalzellkarzinom, eine Form von hellem Hautkrebs, bei der sich der Tumor von seinem Entstehungsort in der Haut langsam aber stetig ausbreitet. Zwar bildet das Basalzellkarzinom im Allgemeinen keine Tochtergeschwülste (Metastasen), der Tumor sollte jedoch so früh wie möglich behandelt werden, da er ansonsten das umgebende Gewebe zerstören und sogar Muskeln...

Neues Infoportal rund um Ernährung und Krebs ist online

Neues Infoportal rund um Ernährung und Krebs ist online
© ernaehrung-krebs-tzm.de

Das neue Infoportal der Arbeitsgruppe „Ernährung und Krebs“ am Tumorzentrum München (TZM) ist ab sofort unter www.ernaehrung-krebs-tzm.de online. Es bündelt wissenschaftlich fundierte Informationen, gibt praktische Hilfestellung und vermittelt Kontakte zu anerkannten Therapeuten und Beratungsstellen rund um das Thema Ernährung und Krebs. Die Arbeitsgruppe besteht aus qualifizierten Ärzten und Ernährungsfachkräften unter der Leitung von Professor...

Wegweiser „Leben mit Krebs in Hessen“ hilft Betroffenen

Wegweiser „Leben mit Krebs in Hessen“ hilft Betroffenen
© Fotolia / fotomek

In Deutschland leiden aktuell 1,4 Millionen Menschen an Krebs und die Zahl der Neuerkrankungen steigt. In Hessen treten jährlich mehr als 35.000 neue Krebserkrankungen auf. Ermutigend ist, dass nach neuesten Studien die Rate der Langzeitüberlebenden ansteigt. Manche Krebsarten sind heute heilbar, andere können als chronische Erkrankung eingestuft werden. Auch die Chancen, mit einer fortgeschrittenen Krebserkrankung länger zu leben, sind in den letzten Jahren spürbar...

Seltene Krebsarten – Stiefkind der Krebsforschung?

Seltene Krebsarten – Stiefkind der Krebsforschung?
© Darren Baker / Fotolia.com

Eine seltene Krebsart bringt nicht nur Patienten, sondern auch Ärzte an ihre Grenzen. Dabei sind seltene Krebsarten gar nicht so selten wie die Bezeichnung vermuten lässt. Rund 100.000 Menschen erkranken in Deutschland jedes Jahr an einer solchen Krebserkrankung. Im aktuellen Monatsthema stellt das ONKO-Internetportal die wichtigsten seltenen Krebsarten, die damit verbundenen Herausforderungen bei der Therapie sowie Initiativen für betroffene Patienten vor.